„Cheesana“-Aufstrich von Sanchon


Wie kann man als Veganer nur auf Käse verzichten?, mögen sich manche Menschen gedacht haben, als sie sich das erste Mal mit der veganen Ernährung beschäftigt haben. Vielleicht sind sogar manch vegane Pläne dahingeschmolzen, aus Sorge vor dem (mutmaßlichen) Käse-Verzicht.

Anzeige

Einige Hersteller haben den Bedarf nach veganen Käse-Alternativen erkannt und – mehr oder weniger schmackhafte – Käse-Alternativen entwickelt. Leider haben manche dieser veganen Käsesorten den Ruf, reich an Zusatzstoffen wie Aromen oder Konservierungsmitteln zu sein. Man mag kontern, dass auch „echte“ Käsesorten oft Zusatzstoffe enthalten, doch darum geht es gar nicht. Einigen veganen Käsesorten fehlt schlicht die Glaubwürdigkeit eines guten Lebensmittels. Authentische, vegane Käse-Alternativen sind also gefragt.

Sanchon, eine Marke der Petersilchen GmbH, hat mehrere Aufstrich-Variationen entwickelt, die deutlich käsig schmecken. Sie tragen den käsigen Namen „Cheesana“ und basieren auf Cashewkernen und Sojabohnen. Die Petersilchen GmbH ist ein Bio-Feinkost-Hersteller und vertreibt ihre Produkte im Bio-Fachhandel.

Die Cheesana-Aufstriche sind in folgenden Variationen erhältlich:

  • Cheesana Natur
  • Cheesana Tomate
  • Cheesana Paprika
  • Cheesana Kräuter
  • Cheesana Jalapeño
  • Cheesana Rauch-Zwiebel

Die Geschmacksnoten sind kräftig und erinnern mit ihrer sehr cremigen Konsistenz an Schmelz– oder Frischkäse. Die Konsistenz täuscht dabei mehr Fettgehalt vor, als tatsächlich enthalten ist. Der klare Redaktions-Favorit – Cheesana „Rauch-Zwiebel“ – enthält beispielsweise „nur“ 19,2% Fett. Frisch- bzw. Schmelzkäse aus Kuhmilch enthält oft beinahe doppelt so viel.
Auch gebacken schmeckt der Cheesana-Aufstrich lecker – Fäden zieht er allerdings nicht.

Die Cheesana-Aufstriche sind im Bio-Fachhandel erhältlich. Ein Glas mit 170 Gramm kostet ca. 2,99 Euro.


Veganer Newsletter
Gratis abonnieren:
✔ Lesenswert. ✔ Jederzeit kündbar. » Mehr Infos
Suchen nach: käse, aufstrich, cheesana, bio | veröffentlicht:
Möchten Sie den Artikel nutzen?

Wie hat's Ihnen gefallen?

5/5 Sterne (2 Bew.)
Jetzt in Ihrem Netzwerk teilen!

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie einen Kommentar!


Produktvorstellungen und -bewertungen geben allein die Meinung des Autors wieder.
Übersicht »

Brotaufstriche vegan:

Kommentare

entenpost
Kommentar #1 16.10.2014, 13:45 Uhr
Rauch-Zwiebel ist auch meine absolute Lieblingssorte. Schmeckt köstlich deftig. Das deftige, etwas rauchige Arima gehlt ja sonst ab und zu bei vegan....Leider ist gerade diese Sorte in vielen Läden/Reformhäusern nie im Regal! Ich hab meines bei ALNATURA Weissenburger str. in München dann gefunden...

Schreiben Sie einen Kommentar!




Spam-Schutz:

Wir behalten uns vor, Kommentare zu veröffentlichen. Für ausführlichere Diskussionen nutzen Sie bitte das Vegan-Forum.