Subway: So schmeckt das neue "Meatless Chicken Teriyaki"

Veröffentlichung: , Bearbeitung:

Subway hat ein veganes "Meatless Chicken Teriyaki" ins Sortiment aufgenommen.Subway hat ein veganes "Meatless Chicken Teriyaki" ins Sortiment aufgenommen. Bild: K/Vegpool

Die US-Amerikanische Fast-Food-Kette Subway hat ihr veganes Sortiment in Deutschland vergrößert. Neu dabei: "Meatless Chicken Teriyaki", ein "Sub" ganz ohne Fleisch und andere Tierprodukte.

Diese Neuheit konnten wir uns natürlich nicht entgehen lassen! Wir, das sind mein Freund Fabian und ich. Wir beide waren seit Jahren nicht mehr bei Subway gewesen.

Erfahre hier, wie uns das vegane "Meatless Chicken Teriyaki" geschmeckt hat.

Die Filiale im Berliner Hauptbahnhof gehört nicht zu den beliebtesten Standorten von Subway - jedenfalls wenn man das anhand der Google-Bewertungen entscheidet.


In etwas düsterem Billig-Ambiente orderten wir also zwei der neuen, fleischfreien Chicken-Teriyaki-Subs. Die Bedienung war freundlich, schien aber mit unserer veganen Bestellung zunächst überfordert. Nicht weiter schlimm am ersten Tag des Angebots.

Als wir dann im grün gekennzeichnete Vegan-Behälter mit dem "Soja-Fleisch" einen fetten Streifen Speck (oder sowas) entdeckten, glaubten wir schon, es würden sich all unsere Vorurteile über das etwas ramponierte Image von Subway manifestieren.


Doch dann wurde der Behälter flugs ausgetauscht (was unserer Meinung gar nicht unbedingt hätte sein müssen, aber grundsätzlich durchaus angebracht war) und wir hielten wenig später unseren Vegan-Sub in der Hand. 4,60 Euro haben wir für die kleine Variante bezahlt.

Das neue "Meatless Chicken Teriyaki" von Subway im unprätentiösen Look.Das neue "Meatless Chicken Teriyaki" von Subway im unprätentiösen Look. Bild: K/Vegpool

Beim Auspacken zeigte sich zunächst recht deutlich der Unterschied zwischen Studio-Fotografie und Realität. Wir hielten ein eher matschiges Etwas in der Hand, das irgendwie überfahren aussah.


Geschmacklich war es aber durchaus besser als sein unaufdringlicher Look. Die Bedienung hatte es mit süß-scharfer Soße zwar etwas gut gemeint, aber insgesamt schmeckte das Sub durchaus akzeptabel.

Der Geschmack vom Soja-Fleisch passte gut mit dem Geschmack des veganen Käses zusammen.

Das neue, vegane "Meatless ChickenTeriyaki"-Sub von Subway ist ein netter Snack für alle, die Kohldampf und Eile unter einen Hut bringen müssen. Von etwas mehr Kreativität, z. B. in Form eines Pestos oder - ja! Mehr Teriyaki-Soße! - hätte das Sub aber noch profitiert.


So schmeckt das mehr nach Pflichtprogramm als nach Innovation. Grundsätzlich aber schön, dass auch Subway sein veganes Sortiment vergrößert. Denn das macht es Menschen leichter, öfter mal pflanzlich zu essen.

Kürzlich haben wir übrigens auch die neuen "Plant Based Nuggets" von Burger King einem Produkttest unterzogen. So schmecken die neuen Plant Based Nuggets von Burger King.

Verpasse keine weiteren Produktvorstellungen und -Tests veganer Produkte - mit unserem beliebten Newsletter.

Autor: Kilian Dreißig
4,7/5 Sterne (28 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
"Meatless Chicken Teriyaki" von Subway
(8 Antworten)
Letzter Beitrag: 21.10.2020, 22:52 Uhr


Verpasse keine Neuigkeiten!
Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr, direkt ins Mail-Postfach.

E-Mail:
Gratis & jederzeit abbestellbar. Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Nächster Artikel:

Sind Avocados Obst oder Gemüse?



Dazu passende Artikel:

Thema: Fleischalternativen: Wie Fleisch aber ohne Fleisch

Ladezeiten

header 0.00108s
Gap 2 0.0006s
Gap 4 0.00052s
Gap 5 0.00051s
Gap 6 0.04763s
Spalten (Gaps) parsen 0.0506s
Hauptbild 0.00038s
Artikel parsen 0.0552s
Link zum Forum 0.00031s
Amazon-Anzeige 0.00111s
Aehnliche Artikel Sidebar 0.00197s
Aehnliche Artikel 0.00174s
Themengruppen 0.00044s
Gesamt: 0.08877 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,089 Sek.