Probiert: So schmecken die neuen veganen Piccolinis von Wagner!

Veröffentlichung:
Wagner bringt zwei Sorten vegane Piccolinis auf den Markt!
Wagner bringt zwei Sorten vegane Piccolinis auf den Markt! Bild: K/Vegpool

Immer mehr große Lebensmittelhersteller bringen vegane Fertigprodukte in die Supermärkte, so auch der Pizza-Hersteller Wagner (Nestlé), der ab April gleich mit zwei veganen Piccolinis-Sorten aufwarten möchte.

Die Sorten: BBQ Chicken Style und Spinach Creamy Style. Vorab wurden uns Muster in neutraler Verpackung zugeschickt. Die spätere Verpackung soll so aussehen:

So sollen die Verpackungen später aussehen
So sollen die Verpackungen später aussehen Bild: Nestlé Wagner GmbH

Die Piccolinis werden groß als "vegan" gekennzeichnet werden und haben ein "B" auf der Ernährungsampel. Letzteres hingegen muss nicht zwingend bedeuten, dass ein Produkt auch lecker schmeckt. Umso gespannter waren wir!


Optisch haben uns die "BBQ Chicken Style"-Piccolinis auf den ersten Blick am meisten angesprochen. Denn auch wenn es bereits eine Auswahl an veganen Tiefkühl-Pizzen gibt, handelt es sich doch meist um eher gemüselastige Varianten.

Die Spinat-Variante der veganen Piccolinis ist mit Sonnenblumenkernen bestreut und das sieht auf den ersten Blick vor allem gesund aus - ein Attribut, das man bei Convenience-Snacks mitunter auch mit "karg" und "geschmacklos" assoziiert (was für ein Vorurteil!)

Zwei Sorten: Spinach Creamy Style (links) und "BBQ Chicken Style".
Zwei Sorten: Spinach Creamy Style (links) und "BBQ Chicken Style". Bild: K/Vegpool

Schnell haben wir die Mini-Pizzen im vorgeheizten Ofen in 7 Minuten aufgebacken!
Und wie schmecken sie, die neuen veganen Pizza-Snacks von Wagner?

Die Zutatenliste der veganen Spinat-Piccolini
Zutatenliste Spinat Bild: K/Vegpool

Echt gut. Besonders die Spinat-Piccolinis haben uns überrascht, denn da ist mehr geschmacklicher Wumms drin als wir vermutet hatten. Das Geheimnis: Unter der üppigen Spinat-Decke verbirgt sich eine leckere würzige Creme, die man auf den ersten Blick gar nicht sieht.


Die veganen BBQ-Piccolinis sind ebenfalls wirklich gut gewürzt und ein kleines bisschen schärfer. Beide Sorten sind außen schön knusprig und innen lecker weich. Dass ein "B" auf der Ernährungsampel so gut schmecken kann hätten wir nicht unbedingt erwartet. Allerdings hat so eine Ampel ohnehin nur eine beschränkte Aussagekraft. Und auch die Piccolinis sind vor allem eins: Snacks.

Die Zutatenliste der veganen BBQ-Piccolinis
Zutatenliste BBC Bild: K/Vegpool

Die Zutatenlisten sind recht lang (typisch für Convenience-Produkte) zugleich aber ganz sympathisch. Die Spinat-Piccolinis enthalten laut Zutatenliste sogar nur Zutaten, die man sich als Verbraucher vorstellen kann - keine künstlichen Aromen, Farbstoffe oder Geschmacksverstärker. Bei den BBQ-Piccolinis kommen natürliche Aromen zum Einsatz, ansonsten auch hier nichts Aufregendes.


Die veganen Piccolinis von Wagner sollen ab April erhältlich sein. Eine Packung enthält 9 kleine Pizza-Snacks, die jeweils in 3-er Beuteln verpackt sind. Die Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 2,69 Euro.

Übrigens hat Nestlé mit der Marke "Garden Gourmet" bereits eine vegane Pizza auf dem Markt. Diese hat uns allerdings geschmacklich nicht gerade vom Hocker gerissen. Hier unser Testbericht zur "Veggie Lover"-Pizza von Garden Gourmet.

Verpasse keine Neuigkeiten rund um eine vegane Lebensweise - mit unserem veganen Newsletter. Tausende Leser sind schon dabei.

Die Meisten scrollen schnell weiter. 🙈
Aber du kannst etwas beitragen und unsere Arbeit unterstützen. 🤗💚
Einmalig per Paypal oder laufend. 🚀

Autor: Kilian Dreißig

4,7/5 Sterne (38 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Vegane Piccolini von Wagner
(3 Antworten)
Letzter Beitrag: 14.02.2021, 11:51 Uhr


Verpasse keine Neuigkeiten!
Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr, direkt ins Mail-Postfach.

Gratis & jederzeit abbestellbar.
Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Schlagworte: Fertigprodukte Pizza Tiefkühlprodukte vegan Testbericht


Dazu passende Artikel:

Vegan ohne Ersatzprodukte - geht das eigentlich?

Geht vegane Ernährung auch ohne Ersatzprodukte? Eine berechtigte Frage, schließlich handelt es sich oft um industrielle Fertigprodukte. Wir zeigen dir, wie es auch ganz ohne Ersatzprodukte geht. Mehr

Deshalb ist Käse so schädlich fürs Klima

Käse gehört zu den Lebensmitteln mit besonders schädlichem Einfluss auf das Klima. Das liegt vor allem an der Tierhaltung und ihrem großen Futter-Bedarf. Zum Glück gibt es Alternativen für Käse-Fans. Mehr

Kochen für Faule: Veganes Pilz-Gulasch mit "Maggi Fix Gulasch"

Vegan kochen ist kein Hexenwerk - und viele Fertigsoßen sind von Haus aus vegan. Daher zeigen wir dir heute ein Rezept für Faule: Veganes Pilz-Gulasch mit "Maggi Fix Gulasch"-Soße. Mehr

Dr. Oetker bringt im März eine vegane Tiefkühlpizza raus!

Dr. Oetker hat angekündigt, im März mit der "Ristorante Margherita Pomodori" eine eigene vegane Tiefkühlpizza auf den Markt zu bringen. Es ist die erste vegane Tiefkühlpizza im Sortiment der Marke. Mehr

Vegane Pizza liefern lassen - geht das überhaupt?

Wie lecker wäre jetzt eine gute, vegane Pizza! Mittlerweile gibt es in vielen Gegenden Lieferdienste, die auch vegane Pizzen zu dir nach Hause liefern. Worauf du achten solltest, erfährst du hier. Mehr

Probiert: Vegane Pizza "Veggie Lovers" von Garden Gourmet

Es gibt eine neue vegane Tiefkühlpizza auf dem Markt: "Veggie Lovers" von Garden Gourmet. Wie die Gemüsepizza aus dem Hause Nestlé schmeckt - und ob sich der Kauf lohnt - erfährst du hier. Mehr

Thema: Fast Food - aber bitte vegan!

Probiert: Die veganen "Chicken"-Schnitzel von Iglo

Der Tiefkühlkost-Hersteller Iglo hat sein veganes Sortiment mit veganen "Chicken"-Schnitzeln erweitert. Wie uns die panierten Schnitzel geschmeckt haben, erfährst du in unserem Testbericht. Mehr

Wie bereitet man Portobello-Pilze eigentlich zu?

Portobello-Pilze sind eine leckere Delikatesse, die sich für Burger, aber auch als Beilage eignet. Doch wie bereitet man die Riesenpilze eigentlich zu? Gar nicht so schwer - wir zeigen dir, wie es geht. Mehr

So schmeckt der vegane "Fisch vom Feld" von Frosta

Der Tiefkühl-Hersteller Frosta hat mit "Fisch vom Feld" eine kleine Serie mit veganen Fisch-Alternativen auf den Markt gebracht. Wir haben die Gemüseprodukte mal angebraten und probiert. Mehr

Test: So schmecken die "Next Level Nuggets" von Lidl

Wie schmecken eigentlich die "Next Level Nuggets" von Lidl? Die panierten Knusperteile sehen auf der Packung jedenfalls recht verführerisch aus. Wir haben die "Next Level Nuggets" mal getestet. Mehr

Probiert: Die veganen "Visch"-Produkte von Nordsee

Die Fast-Food-Kette "Nordsee" hat seit kurzem zwei vegane Fisch-Alternativen im Angebot. Doch wie schmecken die "Visch & Chips" und das "Backvisch"-Baquette? Das haben wir mal probiert. Mehr

Starbucks: Wir haben 5 vegane Snacks der Kaffee-Kette probiert

Auch Starbucks hat inzwischen eine kleine Auswahl an veganen Snacks und süßen Leckereien im Angebot. Erfahre hier, wie uns Sandwich, Wrap, Falafel, Apfelkuchen und Donut geschmeckt haben. Mehr

© Vegpool.de 2011 - 2021.