Greenpeace Energy

Bio-Bratlinge mit Gemüse von Netto


Netto hat ein wachsendes Sortiment an vegetarischen und veganen Produkten im Sortiment. Man findet im Kühlregal vegane Bolognese, Tofu-Bällchen, Natur- und Räuchertofu, (in vielen Filialen auch panierte Soja-Schnitzel) - und Tofu-Bratlinge in verschiedenen Sorten. Auch vegane Schokocreme hat Netto im Sortiment - in zwei Variationen.

Anzeige
Vegane Vitamin D3-Kapseln

Die Tofu-Bratlinge mit Gemüse findet man in fast jeder Netto-Filiale im Bio-Bereich des Kühlregals. 1,79 Euro kostet eine Packung mit 180 Gramm bzw. zwei Bratlingen.
Die Bratlinge basieren auf Tofu und Weizeneiweiß, sind als "vegan" gekennzeichnet und enthalten Vollkornreis, Mais, Karotten, Erbsen und Paprika. Ca. 6 Prozent Fett sind ein gut akzeptabler Wert für Fertigprodukte.

Durch den Reis und die sanfte Würzung schmecken die Bratlinge lecker und leicht und passen - wie auf der Packung auch empfohlen - gut über einen gemischten Salat. Und im Brötchen mit Zwiebeln, Tomaten und Ketchup machen sie sich sehr gut.
Wer authentische Fleischalternativen ablehnt, wird sich besonders über den wirklich leckeren und überhaupt nicht fleischigen Geschmack der Tofu-Bratlinge freuen.

Einige andere Anbieter verkaufen vegetarische Burger, die auch kalt sehr gut schmecken - die Tofu-Burger mit Gemüse von Netto sollten aber vor dem Verzehr unbedingt angebraten werden.


Veganer Newsletter
Gratis abonnieren:
✔ Lesenswert. ✔ Jederzeit kündbar. » Mehr Infos
Suchen nach: bratlinge, vegan, vegetarisch, discounter | recycled:
Möchten Sie den Artikel nutzen?

Wie hat's Ihnen gefallen?

4,4/5 Sterne (5 Bew.)
Jetzt in Ihrem Netzwerk teilen!

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie einen Kommentar!


Produktvorstellungen und -bewertungen geben allein die Meinung des Autors wieder.
Übersicht »

Vegane Produkte aus dem Discounter:

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare. Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar!




Spam-Schutz:

Wir behalten uns vor, Kommentare zu veröffentlichen. Für ausführlichere Diskussionen nutzen Sie bitte das Vegan-Forum.