Rezension: "Vegane Küche - Selber machen statt kaufen".

Das Buch "Vegane Küche - Selber machen statt kaufen".
Das Buch "Vegane Küche - Selber machen statt kaufen". Bild: K/Vegpool

Wieder einmal hat es ein veganes Kochbuch in die Spiegel-Bestsellerliste geschafft. Es handelt sich um das Buch "Vegane Küche - Selber machen statt kaufen" aus dem Smarticular-Verlag.

Was das Buch taugt, erfahrt ihr in unserer Rezension!

Vegan boom und boomt und boomt. Und da ist es kein Wunder, dass die Supermärkte immer mehr vegane Fertigprodukte einsortieren: Käse, Fleischalternativen, und so weiter.

All das hat absolut seine Berechtigung. Denn jeder Schritt zu einer pflanzlicheren Lebensweise zählt!

Und doch schreiben auch uns immer wieder Leserinnen und Leser an, dass sie doch lieber selbst gemachte Lebensmittel essen - statt dieser ganzen Fertigprodukte.

Der Titel "Vegane Küche - Selber machen statt kaufen" verspricht hier also schon mal eine ganze Menge. Doch was taugt es?


Das Buch mit seinem bunt bedruckten Paperback liefert laut Titelbild 123 "vegane Alternativen" und soll dabei ohne Fertigprodukte auskommen.


Inhaltlich ist "Vegane Küche - Selber machen statt kaufen" in 11 Kapitel (+ Einleitung und Stichwortverzeichnis) aufgeteilt, die über ein farbliches Register leicht zu finden sind.

Ist ein Spiegel-Bestseller: "Vegane Küche - Selber machen statt kaufen".
Ist ein Spiegel-Bestseller: "Vegane Küche - Selber machen statt kaufen". Bild: K/Vegpool

Die meisten Rezepte glänzen dabei durch Einfachheit. Das Buch stellt keine allzu hohen Anforderungen an die Leserinnen und Leser (und manch ein Rezept wirkt sogar ein bisschen banal, z. B. Sojamilch aus Wasser und Soja).


Bei den meisten Rezepten handelt es sich um echte Grundrezepte, was aber nicht heißen sollte, dass diese nicht mitunter ziemlich clever sind. Auch wer z. B. veganen Baiser, Schlagsahne oder "Bounty-Kugeln" zaubern möchte, wird hier fündig!

Ein Großteil der Rezepte ist mit einem Link auf die Website von Smarticular versehen. Im Grunde braucht man das Buch also gar nicht, wenn es nur um die Rezepte geht. Es handelt sich zumindest teilweise um eine Neuverwurstung bereits online verfügbarer Rezepte.


Gleichwohl wurde "Vegane Küche - Selber machen statt kaufen" mit viel Liebe gestaltet (super viele Fotos, Listen und ein praktisches, farblich markiertes Register) und mit allerlei Zusatz-Informationen versehen, sodass es dann doch unfair wäre, das Buch nur auf die Rezepte zu reduzieren.

Die Stärken von "Vegane Küche - Selber machen statt kaufen" liegen vor allem in der Einfachheit und Übersichtlichkeit. Das Buch eignet sich vor allem für Vegan-Umsteiger und Menschen, die öfter mal ein bisschen pflanzlicher kochen wollen und sich dafür eine solide Sammlung an Grundrezepten zulegen möchten.


Langjährige Vegan-Profis könnten sich hier indes unterfordert fühlen.

"Vegane Küche - Selber machen statt kaufen" ist im Smarticular-Verlag erschienen. Es trägt die ISBN 978-3-946658-60-3 und kostet in Deutschland 14,95 Euro.

>>> Schon mehr als 6.100 Abos: Veganer Newsletter!

Autor: Kilian Dreißig
Veröffentlichung:

5,0/5 Sterne (3 Bew.)
Veganer Newsletter

1x pro Woche neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr. Infos
✓ Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung


Schlagworte: Rezension Kochbücher vegane Küche selber machen Bestseller


Dazu passende Artikel:

Thema: Kochbücher rezensiert und vorgestellt

Vegane Kochbücher: Diese 10 Titel können wir empfehlen!

Vegane Kochbücher gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Doch welche taugen wirklich etwas? Wir stellen dir 10 vegane Koch- und Backbücher vor, die wir guten Gewissens empfehlen können. Mehr

Rezension: Bestseller-Kochbuch "Flavour" von Yotam Ottolenghi

Mit dem Kochbuch "Flavour" (Yotam Ottolenghi) hat es ein weiterer Veggie-Titel in die Bestsellerlisten geschafft! Ganz vegan/vegetarisch ist das Buch allerdings nicht. Lohnt sich der Kauf trotzdem? Mehr

Rezension: "Vegan & günstig" von Marie Laforêt

Ist vegane Ernährung etwas für Privilegierte? Nicht unbedingt. In ihrem veganen Kochbuch "Vegan & günstig" vermittelt Marie Laforêt beeindruckend leichte und kostengünstige Rezepte. Rezension! Mehr

Rezension: "Vegan Low Budget" von Niko Rittenau und Sebastian Copien

Niko Rittenau und Sebastian Copien haben erneut ein veganes Kochbuch verfasst: "Vegan Low Budget". Es vermittelt Tipps und Tricks rund um eine gesunde, geschmackvolle vegane Ernährung. Mehr

Kochbuch-Rezension: "Vegan! Das Goldene von GU"

Es gibt ein neues veganes Kochbuch! "Vegan! Das Goldene von GU" liefert 300 vegane Rezepte, hat tatsächlich ein goldenes Cover und wurde in kurzer Zeit zum Bestseller. Zu Recht? Unsere Rezension. Mehr

Rezension: "One Pot Vegan" von Roxy Pope und Ben Pook

Mit "One Pot Vegan" ist ein neues veganes Kochbuch für die einfache vegane Küche erschienen. Alle Gerichte können in einem Kochgeschirr zubereitet werden. Das spart Abwasch und Zeit. Mehr


* Bei Produkt-Angeboten handelt es sich um Angebote externer Anbieter. Preise inklusive der jeweils gültigen MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten. Preise und Informationen werden regelmäßig aktualisiert, können sich beim Anbieter aber inzwischen geändert haben - eine Echtzeit-Anzeige ist technisch nicht möglich. Maßgeblich sind die auf der Anbieterseite zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigten Preise / Informationen. Rabatt-Angaben beziehen sich auf die unverbindliche Preisempfehlung. Verfügbarkeit und Bedingungen ggf. auf der Anbieterseite einsehen! Teilweise handelt es sich um Affiliate-Links (Werbelinks).
© Vegpool.de 2011 - 2021.