Produktvorstellung

Veganella von Soyana - Alternative zu Mozzarella?

Veröffentlichung:
Veganella: Vegane Mozzarella-Alternative?Veganella: Vegane Mozzarella-Alternative?
Bild: K/Vegpool


Cashewkerne statt Kuhmilch - kann das funktionieren, wenn es um die Entwicklung einer veganen Mozzarella-Alternative geht? Das schweizer Naturkost-Unternehmen Soyana hat den Versuch gewagt und mit "Veganella" ein Produkt entwickelt, das im Wesentlichen auf Cashewkernen basiert.


Soyana ist ein kleines, veganes Unternehmen aus Schlieren in der Schweiz. Einige Produkte sind in Deutschland im Bio-Fachhandel erhältlich, zum Beispiel Frischkäse- und Sauerrahm-Alternativen auf Sojabasis. Nun also auch eine vegane Alternative zu Mozzarella.
Das musste getestet werden!

Der vegane Mozzarella heißt "Veganella" und ist in einer grünen, wurstförmigen 200g-Packung erhältlich, die durch eine Umverpackung aus Karton geschützt wird. Es gibt Veganella in den Sorten Natur, Basilikum und geräuchert. Hier zeigt sich schon, dass es zumindest bei der Geschmacksvielfalt mehr Varianten gibt, als bei Mozzarella aus Kuh- oder Büffelmilch. Und: Veganella kommt ganz ohne Soja aus.
Doch schmeckt Veganella wie Mozzarella?

Cashew-Aufschnitt ohne Soja.

Der erste Eindruck von Veganella mit Basilikum: Schmeckt angenehm und passt, zusammen mit ein paar Tomatenscheiben, gut auf ein kräftiges Vollkornbrot. Außerdem macht dieser Aufschnitt richtig satt. Und das, obwohl kaum mehr Fett enthalten ist als in Mozzarella aus Kuhmilch. Die Cashewkerne in Kombination mit den Flohsamenschalen leisten hier schon gute Arbeit.


Nun zum Mozzarella-Vergleich.
Als leckerer Aufschnitt eignet sich Veganella auf jeden Fall und ist daher definitiv einen Versuch wert. An echten Mozzarella erinnert Veganella aber nicht wirklich.

Er hat eine etwas puddingartige und weniger faserige Konsistenz als Mozzarella aus Kuhmilch und schmeckt auch anders. Veganella wird ungekühlt schnell weich und ist dann gut als Aufstrich verwendbar. Wer nach einer wirklich überzeugenden Mozzarella-Alternative sucht, wird da aber womöglich enttäuscht sein.

Als Aufschnitt gut, als Mozzarella-Alternative nur bedingt geeignet.

Das ist schade, denn Veganella ist an sich ein leckeres Produkt aus Bio-Zutaten! Würde nicht auf der Verpackung stehen, dass es sich um eine Mozzarella-Alternative handelt, müsste Veganella gar nicht erst mit diesem Tierprodukt verglichen werden und hätte vielleicht eine größere Chance, seine wahren Qualitäten auszuspielen.


Denn die mögliche Enttäuschung, wenn die Erwartungen nicht erfüllt werden, könnte die Begeisterung für das an sich spannende Produkt trüben. Ein wohlschmeckender Cashew-Aufschnitt ohne Soja - das ist eigentlich das Erwähnenswerte.
Fazit: Veganella mit Basilikum ist lecker und eine echte Neuheit. Als Mozzarella-Alternative ist die Cashew-Wurst aber nur begrenzt geeignet.

Veganella ist im gut sortierten Naturkost-Fachhandel und in vielen veganen Onlineshops erhältlich. Der Preis für eine 200g-Packung liegt bei etwa 5 Euro.

Autor:
5,0/5 Sterne (2 Bew.)
Kommentare

Veganer Newsletter

Hol' Dir den kostenlosen Vegan-Newsletter. Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr.

E-Mail:
Gratis & jederzeit abbestellbar. Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.


Dazu passende Artikel:

Thema: Veganer Käse

Kommentare sind nur noch für registrierte Nutzer möglich.

Kommentare

#1: Scharka
22.06.2016, 23:07 Uhr
Ich fand Mozzarella immer fade und die Kalorien nicht wert. Ganz anders beim Veganella. Ich kaufe jeweils den Geräucherten, und das ist ein hochwertiges, sehr gesundes, nachhaltiges und fantastisch feines Lebensmittel. Ich kann es nur allerwärmstens empfehlen.
Du bist nicht eingeloggt. Logge Dich ein oder registriere Dich, um einen Kommentar zu hinterlassen.