Veganer Scheibletten-Käse „Violife“

Veröffentlichung: , Bearbeitung:

Vegane Käse-Alternative: „Violife“Vegane Käse-Alternative: „Violife“
Bild: K/Vegpool


Wer vegan lebt, muss auf Käse verzichten!
An dieser Aussage ist eigentlich nur der Fakt richtig, dass veganer Käse lebensmittelrechtlich kein Käse ist. Inzwischen gibt es eine Vielzahl an veganen Produkten, die – mehr oder weniger – an das Produkt aus geronnener Kuhmilch erinnern. So kommen auch jene Menschen in den Genuss käsigen Brotbelags und Pizzaschmelzes, die aus ethischen, gesundheitlichen oder ökologischen Gründen vegan leben, nicht aber wegen des Geschmacks.

Käse galt für viele Menschen noch als letzte Hürde, sich vegan zu ernähren. Nichts spricht also dagegen, Käse vegan herzustellen.
Das erkannte auch der Hersteller Viotros, der in der Nähe von Thessaloniki veganen Käse produziert und damit viele europäische Länder beliefert. Ein Testpaket des „Violife“ hat der vegane Onlineshop Veganic zur Verfügung gestellt.

Ist der „Violife“ eine gute Käse-Alternative?

Die vegane Käse-Alternative „Violife“ von Viotros gibt es in 10 Variationen, darunter „Klassisch“, „Cheddar“ und „Kräuter“ aber auch „Hot Pepper“ und „Mushrooms“. Der Violife schmeckt sehr authentisch – besonders gut schmeckten Klassik, Pizza Flavour und Kräuter. Die quadratischen Scheiben passen gut auf eine Scheibe Brot und sind auch in ihrer Konsistenz sehr käsig – zumindest, wenn man mit handelsüblichen Scheibletten vergleicht. Wichtig für Pizza-Fans: Der Violife Käse schmilzt bei Erhitzung. Wirklich „käsige“ Fäden zieht er aber nicht.

Die Käsesorten werden ohne Gentechnik hergestellt und sind frei von Palmöl, Soja und Kuhmilch. Die täuschend käsige Konsistenz, die Schmelz-Fähigkeit und der wirklich authentische Geschmack werden durch Zutaten wie Schmelzsalz und vegane Aromen erzeugt. Die Haltbarkeit wird durch Sorbinsäure als Konservierungsstoff erzielt.

Fazit zum veganen Käse „Violife“

Der vegane Käse von Violife schmeckt authentisch und überzeugt auch mit seiner Konsistenz. An klassischen Bergkäse reicht er natürlich nicht heran, doch für Pizza und als Brotbelag kann er Scheibletten-Käse gut ersetzen und ist dabei tierfreundlicher und womöglich – trotz Transport aus Griechenland – auch ökologischer da echter Käse wegen der großen Mengen benötigter Kuhmilch zu den umweltschädlichsten Tierprodukten gehört.

Eine Packung enthält 10 Scheiben bzw. 200 Gramm und kostet bei Veganic.de 2,89 Euro.

Autor:
Noch keine Bewertungen.
Kommentare

Ein Zeichen der Verantwortung

Bitte stärke unsere Arbeit mit deiner Mitgliedschaft.
Du kannst auch einmalig spenden! Weitere Infos.

Veganer Newsletter

Hol' Dir den kostenlosen Vegan-Newsletter. Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr.

E-Mail:
Gratis & jederzeit abbestellbar. Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.


Dazu passende Artikel:

Thema: Veganer Käse

Kommentare sind nur noch für registrierte Nutzer möglich.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare. Schreibe doch den ersten Kommentar!

Du bist nicht eingeloggt. Logge Dich ein oder registriere Dich, um einen Kommentar zu hinterlassen.