Ist Süßmolke vegetarisch?

Lab, das ist ein Gerinnungsmitteln, das in der Regel aus den Mägen junger Kälber gewonnen wird. Es wird verwendet, um Milch einzudicken und dann zu Käse zu verarbeiten. Dabei fällt die so genannte Süßmolke oder auch Labmolke an.

Da tierisches Lab in der Regel von toten Tieren stammt, ist Süßmolke eigentlich kein vegetarisches Produkt. Selbst wenn das Lab selbst größtenteils im Käse verbleibt, wurde sie unter Einsatz von Lab produziert.
Allerdings wird Süßmolke - wohl aus Unwissen - auch von vielen Vegetariern verzehrt. Käse, der mit Lab von toten Tieren hergestellt wurde, ist ebenfalls nicht vegetarisch.

Süßmolke (vor allem Süßmolkenpulver) wird als Zutat in zahlreichen Produkten eingesetzt. In Süßigkeiten wie Schokolade, Pralinen, Keksen, bestimmte Brot- und Brötchensorten bis hin zu Fertiggerichten. Auch verschiedene Erfrischungsgetränke enthalten Bestandteile von Molke. Und beim so genannten Molke-Fasten wird Süßmolke getrunken, die fettarm ist und aufgrund ihres hohen Laktose-Gehalts abführend wirkt.



Vegan-Newsletter
Sie stimmen der Datenverarbeitung zu. Abmeldung jederzeit möglich. » Mehr Infos
Suchen nach: süßmolke, lab, vegetarier | recycled:
Möchten Sie den Artikel nutzen?

Wie hat's Ihnen gefallen?

4/5 Sterne (20 Bew.)
Jetzt in Ihrem Netzwerk teilen!

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie einen Kommentar!

Kommentare

Paul Neuwirth
Kommentar #1 14.08.2015, 22:10 Uhr
kleiner Fehler im Artikel. "Selbst wenn das Lab selbst größtenteils im Käse verbleibt, [...]". Tatsächlich verbleibt ein Grossteil des Labs - respektive dessen Reaktionsprodukte - in der Molke. Siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Lab .

Veröffentlichen Sie einen Kommentar!




Spam-Schutz:

Wir behalten uns vor, Kommentare zu veröffentlichen. Für ausführlichere Diskussionen nutzen Sie bitte das Vegan-Forum.
Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.