Filme zum Thema Veganismus, Umwelt- und Tierschutz u.ä.

Erstellt 12.08.2015, von alekto. Kategorie: Off-Topic. 12 Antworten.

Filme zum Thema Veganismus, Umwelt- und Tierschutz u.ä.
12.08.2015
Hallo zusammen,
ich habe kein thread zum Thema finden können und mache deshalb mal hiermit einen auf (falls es einen gibt und ich ihn übersehen habe, bitte ich um Entschuldigung).
Ich dachte man könnte mal eine Liste erstellen mit den Filmen, die ihr zum Thema Veganismus,Vegetarismus,Tierschutz, Umweltschutz o.ä. bereits geschaut habt und weiterempfehlen könnt :)
Ich fange mal an mit:
-Earthlings (Erdlinge) -hierbei handelt es sich um eine Dokumentation, die das Thema Nutztiere und den Umgang mit ihnen behandelt. (wikipedia.org/wiki/Earthlings) man kann sich die Doku auch auf youtube anschauen, soweit ich weiß.
-Die Bucht. Sehr guter Dokumentarfilm zum Thema Delfinmorden in Japan. (wikipedia.org/wiki/Die_Bucht )
.....
Also her mit euren Empfehlungen :-)
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
12.08.2015
Hey! :D
ich habe mir neulich auch 3 Filme gekauft die ich empfehlen kann.
- eine DVD wo die filme "nie wieder Fleisch" und "die neuen Vegetarier" enthalten sind
- food inc.
-essen global
in den Filmen werden neben Veganismus auch andere Themen angesprochen. Zb die Massen Tierhaltung, die Auswirkungen des Fleischessens auf das Klima und die Menschen usw.
Earthlings habe ich leider noch nicht gesehen, ist auch schwer zu bestellen.
wie ist der denn so? Und um was geht es da speziell?
LG Sarah
antworten | zitieren |
12.08.2015
Hey Sarik,
willkommen bei uns (ha, erster!)
food inc habe ich auch von gehört.
"Ware Tier" finde ich gut. War eine mehrteilige Doku auf ARD glaube ich.
"Gabel Statt Skalpell"
aber ich mag sehr gerne auch More Than Honey" ein Film über Bienen.
LG
FLO
antworten | zitieren |
12.08.2015
Danke :-)
Vom Film mit den Bienen habe ich schon gehört, muss ich mir mal angucken...
Hab neulich ein Buch gelesen. "Ich bin dann mal vegan" von Bettina Henning. Sau stark, echt empfehlenswert und auch sehr unterhaltsam geschrieben :-)
Wie lange bist du denn hier schon dabei?
LG
antworten | zitieren |
13.08.2015
Habe mal bisschen rumgeschaut und bin auf diese Seite gestoßen könnte eventuell leicht veraltet sein, da dieser Beitrag von 2012 ist.

http://www.veganguerilla.de/filme-dokus/ :happy:

und natürlich youtube mehr muss man ja nicht sagen :-D
antworten | zitieren |
19.08.2015
Zitat SariK:Hey! :D
Earthlings habe ich leider noch nicht gesehen, ist auch schwer zu bestellen.
wie ist der denn so? Und um was geht es da speziell?
LG Sarah

Der ist auch auf youtube zu finden, auch wenn es sicher besser ist ihn zu kaufen :)
Ich muss sagen, dass ich große Schwierigkeiten hatte ihn zu gucken, da er die Brutalität mit der Menschen mit Tieren umgehen doch sehr offensiv zeigt. Im Englischen wird die Sprechrolle übrigens von dem (tollen und vegan lebenden) Schauspieler Joaquin Phoenix übernommen. Für mehr Infos kannst du auch mal bei wikipedia gucken, da gibts einen Artikel.

@Klumpen Danke für den Link!
Ich würde mich trotzdem freuen, wenn hier noch ein paar Leute ihre persönlichen Empfehlungen posten würden :)
antworten | zitieren |
19.08.2015
Hallo
aus gegebenem Anlass:
Lange vor Vegpool hatte ich den Film "easy.vegan" erstellt.
https://www.youtube.com/watch?v=OsK4M4H3SZo
Die Schlachtszenen hatte ich größtenteils selbst gedreht...

Er ist inzwischen (heute die Nachricht bekommen) sogar auf Russisch verfügbar: https://www.youtube.com/watch?v=8uxHMCOxuE4&feature=youtu.be :thumbup:

Viele Grüße

Kilian
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
19.08.2015
Sehe sehr gern Filme an die das Leben der Tiere in der unberührten Natur zeigen. Gibt ja zum Glück viele Naturschützer die Respekt den Tieren gegenüber zeigen. Sie verhalten sich rücksichtsvoll.

Habe jetzt im Fernsehen einen Beitrag gesehen über Bären, hat mir sehr gefallen.

Kann leider keine Beiträge ansehen, die die Brutalität von Menschen gegenüber Tieren zeigen.
Ich muß dann immer weinen, fühle mich so ohnmächtig, so hilflos.

Warum ich mein Leben vor 20Jahren verändert habe, war ein Film über eine Kuh, einen Tiertranspot.
Kann die Augen der Kuh nicht vergessen.

Vielleicht bin ich dünnhäutig geworden (sagt mein Mann)


LG rossie
antworten | zitieren |
19.08.2015
Hallo rossie,
die Kühe habens mir auch angetan.
Das Veganer werden ging auch ganz leicht,nach dem Film über die "Turbokühe".
Gerade hat "Rettet das Huhn" wieder eine Rundmail geschickt,wo es darum geht,
Kühe zu retten,die wegen Unrentabilietät geschlachtet werden sollen.
2von denen sind hochtragend.
Wenn ich Geld hätte....
Ich verstehe nicht,dass das Grauen erlaubt ist ,und auch noch gefördert wird.
Ich versteh sowieso die meisten nicht mehr,denen das alles so egal ist...
LG,Layla
antworten | zitieren |
19.08.2015
Liebe Rossie!

Ich finde das aller Welt immer mehr verroht und das hat sehr viel mit allgemeinem Uebermass an Fleiach , Drogen , Alkohol , Betaeubungsmittel und brutalen Filmen , Vergnuegungssucht , Kaufsucht , Sexsucht , Spielsucht , alles immer aus einem vermeindlichen Mangel heraus zu tun.

Mitgefuehl und Traenen finde ich normal.

Ich lese gerade ein Buch ueber Elefanten .

Gruesse

Kleeblatt
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Vermisste Katzen und Hunde



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Essig als Haarspülung!?
Muss man jetzt sein Salatdressing in die Haare schmieren? …
kilian
0
kilian
heute, 15:41 Uhr
» Beitrag
Was hört ihr gerade?
Angelehnt an den "Was lest ihr gerade?" Thread, hier mal …
Chipskunk
216
METTA
heute, 12:14 Uhr
» Beitrag
Was lest Ihr gerade?
Meine Lieblingsbücher wurden mir oft von Freunden und …
kilian
162
Sunjo
18.01.2022
» Beitrag
Spielt Ihr ein Musikinstrument?
Ich wollte mal fragen, ob jemand von Euch Hobbymusiker ist …
kilian
20
Vegbudsd
13.01.2022
» Beitrag
Eure Neujahrs-Vorsätze?
Das Jahr 2020 neigt sich Gott sei Dank dem Ende zu, da …
Pottmuddi
45
Zwoelfvegan
10.01.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.