GLS Konto plötzlich teuer

15.02.2017, von , 20 Beiträge
Benutzerbild von Jogi

Ja, das stimmt. Das Problem habe ich nicht, weil ich keinen Kredit brauche. Und meine (übersichtlichen) Geldanlegen mach ich selber, seitdem mir ein Berater der Sparkasse (da war ich damals) so ein Hypo Real Estate-Teil empfohlen hatte. Ich habe es nicht genommen (selbst nach hartnäckigen darauf beharren der Beraterin), weil ich nicht verstanden habe, wie es funktioniert. Naja und danach nahm das Drama mit der HRE ja seinen Lauf, der Rest ist bekannt...

Ich bin seit über 10 Jahren nun kein Kunde mehr in einer Bank, in der ich "hineingehen kann", also nur bei Direktbanken. Ich brauchte es seitdem noch nie und entsprechend passt das für mich. Und seit 5 Jahren ist mein Geld jetzt auch sozial-ökologisch angelegt, insofern für mich stimmig.

Ist wohl wie beim Essen: die Allgemeinlösung gibt es nicht - und dazwischen ist vieles möglich ;)
1 mal bearbeitet
Werbung
Benutzerbild von Jogi

Flo, mich würde noch interessieren, wie du darüber denkst und ob du Konsequenzen daraus gezogen hast (z. B. Bankwechsel).
Benutzerbild von flo

Hey
also ich habs erstmal nicht weiter drüber nachgedacht. Jetzt kam Post für das Sepa Mandat und ich schaue grad wo ich ein günstigers Konto haben kann.
Weißt du es ist ja nicht nur 5 Euro sondern 5 Euro plus Konto Gebühr. Also 8,80 Euro im Monat nur für ein Girokonto. Dazu kommt noch die Kartengebühr 15 Euro. Das ists mir nicht wert. Bei ner gemeinnützigen Organisation würde ich drüber nachdenken. Aber nicht für ne Bank mit riesen Filiale mitten in Berlin.
Ich werd glaub zur Ethikbank wechseln. Ist auch eine Genossenschaft.
LG
FLO
Benutzerbild von Nefasu

Hallo Flo,

schön wenn man bestätigt wird :thumbup:

Ich habe die versch. ethischen Banken auch kürzlich evaluiert und für mich kam am Ende auch nur die Ethikbank in Frage :D

Grüße,
Falk
"Wir sind, was wir denken.
Alles, was wir sind, entsteht in unseren Gedanken.
Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt."
Siddhartha Gautama "Buddha" (560 - 480 v. Chr.)

Veg-Badge

急がば回れ。
(Wenn du in Eile bist, mache einen Umweg - japanisches Sprichwort)
Benutzerbild von Jogi

Ähm... nur mal so als Hinweis: die Ethikbank hat ebenfalls Anfang des Jahres die Einführung eines Beitrages angekündigt. Im März soll bekannt gegeben werden, wie hoch dieser ausfällt:
https://www.ethikbank.de/die-ethikbank/rundgang/wege-aus-der-zinslosigkeit.html

Ich persönlich finde das Preis-Leistungs-Verhältnis der Triodos-Bank am Besten. Zu dieser wechsel ich gerade. Sie haben mir auch versichert, dass sie dieses Beitrags-System für den falschen Weg halten und ihn nicht einführen :D
1 mal bearbeitet
Benutzerbild von Nefasu

Hallo Jogi,

der Beitragssatz ist mir eigentlich recht schnuppe. Ich finde es sogar sehr gerecht, dass Mitglieder ihre Bank mitfinanzieren - allerdings fände ich es besser, wenn die Beitragssätze einkommensabhängig wären. Aber welche Bank will schon ihren reicheren Mitgliedern auf den Schlips treten :|


Weshalb für mich Triodos nicht in Frage kommt ist, dass diese (logischerweise) nicht über Einlagensicherung bei den deutschen Volks- und Raiffeisenbanken verfügen.

Zudem möchte ich nicht, dass mein Geld in die Niederlande wandert, sondern überwiegend für Umwelt- und Sozialprojekte in Deutschland verwendet wird ;)

Grüße,
Falk
"Wir sind, was wir denken.
Alles, was wir sind, entsteht in unseren Gedanken.
Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt."
Siddhartha Gautama "Buddha" (560 - 480 v. Chr.)

Veg-Badge

急がば回れ。
(Wenn du in Eile bist, mache einen Umweg - japanisches Sprichwort)

3 mal bearbeitet
Benutzerbild von flo

Hey,
bei Triodos braucht man ne Kreditkarte um Geld abzuheben. Ethikbank geht über Volksbank Automaten.
Überlege ob ich zu comdirect wechsel. Kostenloses Girokonto. 150€ im Jahr ist zu viel für ein Konto.
LG
FLO
Benutzerbild von Jogi

Es ist eben stets ein Abwägen von vielen Faktoren und was einem persönlich wichtig ist. Mir persönlich ist wichtig, dass mit meinem Geld keine menschen- und tier- und umweltverachtendenen Geschäfte getätigt werden.
Hier geht es ja dann schon los: ist ein Bio-Bauernhof tierverachtend?
Ganz und gar kann man wohl nur sehr wenig ausschließen. Aber das was man ausschließen kann, nehme ich gerne mit.

Entsprechend ist es mir egal, ob von dem Geld in Afrika, den Niederlanden oder in Deutschland Projekte finanziert werden (Ländergrenzen existieren auf dem Papier...). Wichtig ist mir vielmehr, dass sie finanziert werden und das Geld den "Anderen" entzogen wird.

Einer allein mag vielleicht nicht die Finanzkraft besitzen, das ganze System zu ändern, aber wo viele Menschen viele kleine Schritte tun, entsteht etwas Neues und kann langfristig etwas verändern. Hier möchte ich meinen Teil dazu beitragen.

Bezüglich der Einlagensicherung mache ich mir wenig Sorgen. Ob nun Niederlande oder Deutschland... das gesetzliche Einlagensicherungssystem ist das Gleiche. Einziger Vorteil bei der GLS: sie sind noch zusätzlich unter dem Volksbanken-Raiffeisenbanken-Schirm.

Bezüglich der Kreditkarte: die benötige ich sowieso und welche Karte ich dann in den Automaten stecke, damit Geld rauskommt, ist mir relativ egal.

Ach ja: Ein Einkommens- oder Nutzungsabhängiger (=Wie viele Konten habe ich?) Beitrag war bei der GLS auch zur Diskussion und wurde aus dem Grund nicht gewählt, dass ja alle diese "Kernleistungen" in Anspruch nehmen und entsprechend auch finanzieren sollen.
Ob sinnvoll oder nicht ... kann jeder für sich entscheiden.
Benutzerbild von flo

Hey
man muss dran denken dass bei nem sparkonto nicht gleich alles auf einmal abgehoben werden kann. Also man kriegt keine zinsen aber das geld auch nicht :oo
Muss man sich erstmal bei der gls bank dran gewöhnen während der kündigung. muss ich jetzt paar monate warten bis ich alles vom sparkonto überweisen konnte? und dabei noch schön mitgliedsgebühr zahlen?
LG
FLO
1 mal bearbeitet
Benutzerbild von Jogi

Hey Flo,
um welches Konto handelt es sich denn genau, also wie ist die Produktbezeichnung?
Gruß
Jogi
» Antwort erstellen
Schickt mir den veganen Newsletter:
✔ Lesenswert. ✔ Jederzeit kündbar. » Mehr Infos