"Vegan" deklarierte Lebensmittel, die nicht vegan sind

Erstellt 22.11.2021, von kilian. Kategorie: Off-Topic. 8 Antworten.

"Vegan" deklarierte Lebensmittel, die nicht vegan sind
22.11.2021
Vielleicht können wir hier Meldungen über Produkte sammeln, die "vegan" deklariert sind, aber nicht vegan sind. Kommt ja leider immer mal wieder vor.

Ich fange mal an:
Rossmann Genuss Plus Flamingo Mandeln - sind nicht vegan, da laut Zutatenliste Honig enthalten ist.
antworten | zitieren |
22.11.2021
Genuss plus Flamingo Mandeln finde ich nicht. Die normalen Genuss plus Mandeln sind vegan.

antworten | zitieren |
23.11.2021
Es gab mal kurzzeitig einen Riegel von EDEKA Hafer Flapjack Riegel (oder so ähnlich), der war wohl auch nicht vegan, obwohl sie es geschrieben haben, mittlerweile gab es wohl einen shitstorm deswegen
und sie haben ihn wieder aus dem Angebot genommen.

Lieben Gruß
METTA
antworten | zitieren |
25.11.2021
Dieser Thread wird nicht wirklich in hohem Tempo länger.

Das sehe ich als Zeichen, dass es wohl mit der Genauigkeit der Deklaration hierzulande ganz gut bestellt ist. :clap:


antworten | zitieren |
25.11.2021
Der Imageschaden für die Unternehmen ist auch zuemlich groß. Den fürchten die Unternehmen wie der Teufel das Weihwasser oder der Metzger die Veganer*innen...

antworten | zitieren |
24.02.2022
Bei uns im Spar Markt: Vegane Extrawurst - Inhaltsstoffe u.a. Hühnereiweiss.
antworten | zitieren |
24.02.2022
Zitat Franz23:Bei uns im Spar Markt: Vegane Extrawurst - Inhaltsstoffe u.a. Hühnereiweiss.


Auf der Seite von Spar wird das "Extrawurst-Kranzl" als "vegetarisch" gekennzeichnet. Auch nicht schön, aber nicht gelogen als vegan bezeichnet.
antworten | zitieren |
24.02.2022
Tatsächlich. Aber das ist auch etwas irreführend (das habe ich wohl zu oberflächlich überflogen). Es ist Bestandteil einer "Veggie" Linie (was man eigentlich intuitiv auch als vegan betrachten könnte), und tatsächlich steht vegetarisch oben.
antworten | zitieren |
24.02.2022
Zitat Franz23:Tatsächlich. Aber das ist auch etwas irreführend (das habe ich wohl zu oberflächlich überflogen). Es ist Bestandteil einer "Veggie" Linie (was man eigentlich intuitiv auch als vegan betrachten könnte), und tatsächlich steht vegetarisch oben.


Das mit "Veggie" ist nicht nur etwas "irreführend", es ist ein weiterer Trick, mit dem weniger informierte Menschen und solche, die nicht auf Tricksereien eingestellt sind, hinter die Fichte geführt werden sollen. Z.B. Omas, die ihren nun tierleidfrei sich ernähren wollenden Enkeln freundlicherweise mal was veganes einkaufen wollen. Die fallen regelmäßig auf soche Werbelügner herein.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Warmwasser aus der Leitung: Trinken oder lieber nicht?



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Krieg in der Ukraine
Schlimme Entwicklungen sind das. Wie geht das nur weiter? …
kilian
51
Vegbudsd
16.05.2022
» Beitrag
Abschaffung der Mehrwertsteuer bei bestimmten Lebensmitteln
Die Lebensmittelpreise steigen und Verbraucherverbände …
Sunjo
12
Vegbudsd
16.05.2022
» Beitrag
Was lest Ihr gerade?
Meine Lieblingsbücher wurden mir oft von Freunden und …
kilian
182
Sunjo
10.05.2022
» Beitrag
Was hört ihr gerade?
Angelehnt an den "Was lest ihr gerade?" Thread, hier mal …
Chipskunk
236
Smaragdgruen
10.05.2022
» Beitrag
Wo macht ihr Urlaub? (+ Fotos)
Wo verbringt ihr euren Sommerurlaub in diesem Jahr? Wie …
kilian
31
tomx
08.05.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.