Brauche dringenden Rat!

Erstellt 15.02.2016, 21:27 Uhr, von Caro1994. Kategorie: Neu hier. 21 Antworten.

Brauche dringenden Rat!
15.02.2016, 21:27 Uhr
Habe mir etwas zu essen gekocht und dummerweise vergessen danach zu gucken.
Jetzt ist der Topf total verbrannt.
Dummerweise ist das nicht mein Topf.
Jetzt muss ich mir irgendwie den gleichen Topf besorgen, damit das nicht auffällt.
Hat da jemand eine Idee für mich?

Liebe Grüße

Caro
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
15.02.2016, 21:49 Uhr
Hey
kann man den Topf nicht reinigen?
Vielleicht mal mit Backpulver und Wasser probieren?
Flos Hausmittel!
LG
FLO
antworten | zitieren |
15.02.2016, 21:55 Uhr
Wie würde ich das denn genau machen?
Dann versuche ich es mal.

Liebe Grüße

Caro
antworten | zitieren |
15.02.2016, 22:53 Uhr
Hey
Backpulver nehmen und reinstreuen. Etwas Wasser darüber (nur ein paar Spritzer) und gut verreiben. das sprudelt dann ein bisschen vor sich hin. Dann abwarten und später mit einem Schwamm wegwischen.
LG
FLO
antworten | zitieren |
15.02.2016, 23:04 Uhr
Flos Hausmittel :lol: hihi
Könnt mich immer über deine Kommentare wegschmeißen, echt klasse flo :D :thumbup:
antworten | zitieren |
16.02.2016, 07:09 Uhr
Ja, aber es hilft wirklich!
Ich mache meine Töpfe auch damit "sauber" und lasse sie über Nacht stehen. Am nächsten Morgen kannst du es dann meistens mit einem Schwamm weg machen.
Allerdings kippe ich immer einen ganzen Beutel Backpulver rein :D

Gib kurz Bescheid, ob es geklappt hat.

LG, Bettina
antworten | zitieren |
16.02.2016, 07:33 Uhr
Huhu :)

Backpulver ist schon gut, Natron ist besser :idea:
Natron ist der "Stoff" im Backpulver, welcher für die gute Reinigungswirkung verantwortlich ist.

Wer sich schon länger die Haare mit Natron wäscht, oder Natron als Abflussreiniger / Geruchsneutralisierer nutzt, wird die diversen Vorteile schon kennen:
http://www.wundermittel-natron.info/

Mittlerweile haben wir es so weit getrieben, dass wir praktisch kaum andere Reinigungsmittel als Natron benutzen ;)

Zum Backen kommt auch kein Backpulver mehr ins Haus (u.a. wegen den ganzen Zusatzstoffe und dem verwendeten Silicium), sondern es wird wie bei Urgroßmutter mit reinem Natron gebacken.
Das Backpulver wird dabei ersetzt durch:
45% Natron
40% Säuerungsmittel (z.B. frischer Zitronensaft)
15% Stärke

In der Triebkraft besteht praktisch kein Unterschied (lt. meiner Partnerin) und der Teig wird durch den Zitronensaft nicht so trocken, wie mit der kristallinen Zitronensäure im Backpulver :)


Grüße,
Falk
antworten | zitieren |
16.02.2016, 08:30 Uhr
Hey Caro!

Das kann ja mal passieren.

Backpulver ist sehr gut

Kannst aber auch Waschpulver nehmen, Wasser rein und Pulver, aufkochen.

Viel Erfolg
rossie und Benni (kann nicht kochen nur füttern) :heart:
antworten | zitieren |
16.02.2016, 09:22 Uhr
Hey Sarik :surprise:
dabei hab ich nur mein Hausrezept geschrieben! (eigentlich geklaut von Omi, aber das kriegt sie nicht raus) :surprise:
Aber wir verstehn uns halt einfach gut... da klingt alles lustig :)
LG
FLO
antworten | zitieren |
16.02.2016, 09:52 Uhr
:lol: flo du bist :heart: ;)
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Hallo zusammen



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Interesse an der Veganen und Vegetarischen Ernährungsweise
Hallo liebes Vegpool-Forum-Forum, dann möchte ich mich …
Florian89
0
Florian89
gestern, 14:54 Uhr
» Beitrag
Hallo zusammen
Ich habe mich gestern nach erstem Stöbern hier angemeldet …
Ilara
6
Crissie
10.04.2021, 06:29 Uhr
» Beitrag
Rama
Ich leben schon lange vegan, dass reicht mir aber nicht, …
Fair
7
anka
01.04.2021, 19:37 Uhr
» Beitrag
Moin 🥳
Heeeey, ich bin 24 und komme aus Ostfriesland. Bin gerade …
Bambi
5
Salma
31.03.2021, 16:14 Uhr
» Beitrag
Guten Morgen
...ich bin Jenny und eher ganz spontan auf diesem Forum …
blauregen
15
blauregen
30.03.2021, 19:01 Uhr
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2021.