Reiten

Erstellt 07.07.2020, 11:29 Uhr, von Lauravegan. Kategorie: Neu hier. 15 Antworten.

Reiten
07.07.2020, 11:29 Uhr
Hallo,
Ich liebe alle Tiere, besonders Pferde mag ich sehr. Deshalb reite ich schon seit meiner Kindheit. Ich bin nicht generell für den "Pferdesport". Das heißt, ich lehne Pferderennen, Tuniere und Rodeo oder Zirkusse ab. Die Pferde, auf denen ich reite, leben nicht in Boxen. Sie leben mit ihrer Herde immer draußen auf Wiesen. Es gibt feste Pfleger, die sich um die Pferde kümmern. Dabei geht es nicht um das Reiten, sondern um die Pflege. Pferde, die schon einmal gegangen sind, gehen nicht noch einmal. Ich lebe ansonsten vegan( keine tierischen Lebensmittel, tierversuchsfreie Kosmetik, kein Zoo/Zirkus, kein Lederschuh...). Allerdings fällt mir der Punkt "Reiten" schwer. Ich möchte, dass es Pferden gut geht. Ich muss nicht unbedingt reiten, ich möchte einfach nur regelmäßig Zeit mit Pferden verbringen. Nur leider kenne ich dafür bis jetzt keine andere Möglichkeit. Habt ihr Tipps für mich, wie ich ohne Reiten regelmäßig Zeit mit Pferden verbringen kann? Danke im Vorraus.
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
07.07.2020, 11:34 Uhr
Das ist doch einfach : Du pflegst die Pferde, da kannst du doch jede Menge Zeit mit ihnen verbringen, oder? Ansonsten was ist so schlimm daran wenn du weiter dein Pferd reitest? Ich kenne mich mit Pferden nicht gut aus, ich sehe hier aber immer wieder Reiter, ich hatte nie den Eindruck, dass das Pferd Qualen leidet. Im Sommer kommen die Reiter auch mit ihren Pferden an den Fluß und lassen sie ins Wasser, leidend empfand ich sie dabei nicht.
2x bearbeitet

antworten | zitieren |
07.07.2020, 11:39 Uhr
Hallo Laura und willkommen im Fourm. Schön, dass du dir Gedanken über diese tollen Tiere machst.

Ich liebe Pferde auch und war früher auch mal reiten auf irgendwelchen Ponyhöfen. Nachdem ich vegan geworden bin, habe ich darüber nachgedacht. Ich denke für das Pferd ist es nicht schön geritten zu werden. Ein Mensch wiegt ja auch nicht gerade wenig, das Gebisstück im Maul... Mir würde auch der Kontakt reichen.


Es gibt Lebendhöfe/ Gnadenhöfe die Pferde und Ponys haben. Manche haben nur Pferde, andere auch viele andere Tiere. Vielleicht gibt es einen in deiner Nähe und du kannst dort helfen, eine Patenschaft übernehmen. Dort werden die Pferde nicht mehr geritten. Sie müssen nichts mehr leisten.

Viel Glück!
antworten | zitieren |
07.07.2020, 12:17 Uhr
Vielen Dank für die Antworten. Ja, bei mir in der Nähe gibt es einen Lebenshof. Ich möchte mich mehr über eine Patenschaft informieren. Das könnte eine Alternative sein. :D
antworten | zitieren |
07.07.2020, 15:50 Uhr
Zitat Cumina: Ansonsten was ist so schlimm daran wenn du weiter dein Pferd reitest?

Ich kenn mich selbst mit Pferden nicht aus, hab aber von verschiedenen Seiten gehört, dass unsere heutigen Pferde auf jeden Fall Training brauchen, da sonst gesundheitliche Schäden entstehen können. Ob das nur ein Vorwand ist, um sie ohne schlechtes Gewissen doch "nutzen" zu dürfen? Kann ich nicht beurteilen.
Ansonsten ist es wie mit allen Tieren: die, die schon da sind, sollte man so gut wie möglich nach ihren Bedürfnissen (nicht nach denen der Menschen) behandeln. Und ansonsten sollte die Zucht durch Menschen beschränkt bis eingestellt werden. Wichtig wäre also, dass, wie auch immer man sein eigenes Bedürfnis nach Nähe zu Pferden befriedigt, dadurch keine weitere Nachfrage entsteht.

antworten | zitieren |
07.07.2020, 17:16 Uhr
Hi Laura,
willkommen! Toll, dass Du Dich schon so jung nach Vegetarisch nun für das Vegane entschieden hast! :thumbup:

Ich finde es obendrauf sehr bemerkenswert, dass Du spürst, dass das Reiten auf einem Tier nicht sein muss. :heart:
Wieso auch sollte man seinen eigenen Willen und sein Gewicht einem anderen Wesen aufbürden, nur damit man selber einen (menschengemachten) Spaß dabei erlebt, der das Tier aber unterjocht? Elefantenreiten, Eselreiten, Pferdereiten....
Das alles kommt aus einer Zeit, zu der man die Tiere ausnutzte, wegen ihrer Trage- und Zugkraft... Dafür gibt es ja nun Motoren...

Weißt Du was Speziesismus ist? Das ist, salopp gesagt, in Bezug auf Tiere die Einstellung, dass wir Menschen, weil wir es können, unser Leben, auch unseren Spaß, für wichtiger halten als das Ergehen der Tiere, und diese deshalb ausbeuten und der Ausübung ihres eigenen Willens/Instinkts berauben. Ethisch motivierte Veganer lehnen das ab. https://www.peta.de/soziale-gerechtigkeit-speziesismus

Ich drück Dir feste die Daumen, dass Du auf dem Lebendhof Dich rundum wohl fühlen kannst und zeitgleich noch eine sicher gern gesehene Unterstützung bietest! :thumbup:

antworten | zitieren |
07.07.2020, 19:53 Uhr
Hallo Laura
ich bin früher als Kind auch "nur" mal auf Ponyhöfen geritten, mehr oder weniger, denn meistens haben die nach kurzer Zeit gestreikt und sind nur wieder gelaufen, wenn es nach Hause ging! :green:

Und mittlerweile freue ich mich einfach nur, wenn ich ein Pferd auf der Weide sehe. Und ärgere mich über so manches Youtube -filme , wo es den Pferden unbedingt wieder beigegebracht werden muss , dass sie geritten werden sollen und das nennt sich dann Pferdeflüsterer. :green:

Ich hatte mal ein Patenpferd bei einem Lebenshof- reiner Pferdehof, viele von diesen Pferden waren damals auch den vorherigen Besitzern misshandelt worden. Leider ist der Kontakt irgendwann abgebrochen(Krankheit meinerseits und irgendwann keine Nachricht mehr von dem Hof). Also suche Dir lieber ein Patenpferd und freu Dich, wenn es umherspringen darf, vielleicht wirst Du dann nach und nach Deine Lust ein Pferd zu reiten von alleine verlieren. ;)

Lieben Gruß
METTA
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
08.07.2020, 13:31 Uhr
Hallo Laura,
Ich finde es toll, dass du dir solche Gedanken machst und bin da gefühlsmäßig ganz bei dir. Wir haben selbst auch ein junges Pferd, das (noch?) nicht eingeritten ist und wo mir solche Gedanken auch durch den Kopf gehen. Ich selbst empfinde es als sehr friedvoll, wenn ich das Pferd in seiner Herde einfach "nur" auf der Wiese sehe - ganz unter Artgenossen am Grasen und Laufen ... Natürlich gibt es Menschen im Umfeld, die meinen, dass man mit dem Pferd doch mal trainieren müsste, dass es langsam Zeit wäre, es einreiten zu lassen usw. Aber da stehen wir drüber, achten allerdings darauf, dass es genug Bewegung hat und insbesondere im Winter gehen wir darum auch viel mit ihm spazieren. Alles Weitere lassen wir erst mal auf uns zukommen ... Mein Gefühl sagt mir, dass das Pferd uns als Reiter, trotz der tollen Beziehung, die sich da aufgebaut hat, natürlich nicht für seine Glückseligkeit braucht. Ich kann mir aber trotzdem gut vorstellen, dass es tolle harmonische Teams Pferd / Reiter gibt.
Viele Grüße
Micky :wink:
antworten | zitieren |
09.07.2020, 08:53 Uhr
Hallo Laura,
also bei mir könntest du sofort "anfangen". Ich habe einen kleinen Hof mit 4 Pferden: 2 Rentnerpferde aus dem Reitschulbetrieb und 2 Ex-Schlachtfohlen (davon ist einer reitbar, wenn er Lust dazu hat). Die Pflege steht dabei im Vordergrund. Aber auch über Unterhaltung freuen sie sich, z.B. gehen alle gerne spazieren.
Schön, wenn du einen Lebenshof in deiner Nähe hast, vielleicht freut man sich dort ja über deine Mithilfe.
Ich bin leider fast nur von Menschen umgeben, die nicht so ganz verstehen, wie man solche Tiere ohne jeden (v.a. finanziellen) Nutzen halten kann.
Viel Erfolg dir bei der Suche! Bestimmt wohnst du ja nicht im Schwarzwald...
antworten | zitieren |
09.07.2020, 09:45 Uhr
Danke für die Ideen und Überlegungen. :D Leider wohne ich in der Nähe von Frankfurt am Main. Also nicht im Schwarzwald.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Neu im Forum



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Hallo ☺️
Bin heute auf dieses Forum hier gestoßen und erhoffe mir …
Chrissy0712
0
Chrissy0712
gestern, 21:47 Uhr
» Beitrag
Hallo...
Ich habe irgendwie eine vegane community gesucht, da ich …
Isabell
11
Isabell
gestern, 20:33 Uhr
» Beitrag
Neuer Frischling.
Im Internet nenne ich mich bevorzugt Meru und bin fast 28 …
Meru
4
Dana
gestern, 18:07 Uhr
» Beitrag
Welche wäre noch die moralischste Art Eier zu kaufen?
Meine Mutter will/wird zwar nicht aufhören Eier zu kaufen, …
winfoma
10
Smaragdgruen
gestern, 17:01 Uhr
» Beitrag
Vegan - jetzt aber richtig!
Also ich bin Junia, bin 30 Jahre alt. Ich will jetzt gern …
Junia
3
Salma
gestern, 11:44 Uhr
» Beitrag


Hey, schön dass du hier bist! 😊

Wir sind eine kleine, unabhängige Redaktion und machen uns stark für vegane Ernährung.

Wir sind auf Werbeeinnahmen angewiesen. Dein Adblocker hindert uns daran.

Schnell etwas beisteuern:
Paypal

 

Weitere Möglichkeiten

Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00592s
Posts, limitiert 0.00275s
header 0.00108s
Gesamt: 0.38853 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,389 Sek.