Vegan leben

Erstellt 19.11.2016, 12:31 Uhr, von lidiamuresan. Kategorie: Neu hier. 12 Antworten.

Vegan leben
19.11.2016, 12:31 Uhr
Da ich krank war, habe ich mich vor 30 Jahren nur von Rohkost : gekeimte Weizenkörner, Nüsse, Honig u. frischgepresste Gemüse- u. Apfel- Säfte ernährt. Nach 3 Mo war ich wieder gesund. Ich habe aber 1 Jahr lang weiter so ( engstirnig u. einseitig ) gegessen u. ich war wieder krank, aber anders.
Seitdem habe ich so meine Probleme mit jeglicher diätetischen Übertreibung. Ich merke aber, dass immer mehr junge Menschen vegan leben, was ich sehr begrüße u. unterstütze.
Durch meine persönliche Vorgeschichte u. Fehler ist mein Stoffwechsel-System vorgeschädicht, sodass ich auch viele Vegetalien nicht mehr essen kann.
Da ich selber einen Heilberuf ausübe, empfehle ich allen chronisch Kranken sich vegan zu ernähren u. ich probiere viele Rezepte selbst bevor ich Ihnen etwas empfehle. Ich muss eine Vorbildfunktion haben u. bin froh euch entdeckt zu haben, denn ich kann mich von euch inspirieren lassen u. vielleicht irgendwann doch ganz vegan leben. Mich hat die Geschichte der Dame von Teneriffa s. beeindruckt. Ich wünsche euch alles Gute u. Gottes Segen! Lidia
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
19.11.2016, 21:23 Uhr
Hallo Lidia,
:heart: lich willkommen.
Viel Spaß und noch mehr Inspiration :clap:
LG Mel
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
19.11.2016, 22:26 Uhr
Hallo Mel

Danke für die nette Begrüßung. Bist du auch Vegie? Seit wann?
LG
Lidia
antworten | zitieren |
20.11.2016, 17:28 Uhr
Hallo Lidia, herzlich willkommen im Forum.
Deine Geschichte klingt ja wirklich schlimm. Ich drücke dir die Daumen dass du bald wieder richtig gesund wirst und in einer veganen Ernährung dein Heilmittel findest, so wie es mir passiert ist.
Alles Liebe, Ingrid
(die Dame aus Teneriffa ) :wink:
antworten | zitieren |
20.11.2016, 22:29 Uhr
Hallo Ingrid

Ich freue mich, dass du dich gemeldet hast. Deine Geschichte fand ich s. spannend u. ich bewundere dich, dass du dir Zeit nimmst so viel zu schreiben, um den anderen Mut zu machen..
Wo soll ich jetzt anfangen? Du bist schon Profi.
Bist du jetzt in Deutschland?
Was machen deine Katzen ohne dich?
Wie hast du die Donnauwelle gemacht?
Also vieeeele Fragen.
LG
Lidia
antworten | zitieren |
21.11.2016, 08:26 Uhr
Zitat lidiamuresan:Hallo Mel

Danke für die nette Begrüßung. Bist du auch Vegie? Seit wann?
LG
Lidia

Hallo Lidia,
ich lebe(ernähre mich) seit Januar diesen Jahres vegan.
Hatte zwischenzeitlich 2 "Rückfälle" die ich fast sofort bereut habe.
Nicht nur ethisch, sondern auch gesundheitlich.
Habe eine Rheumaart und festgestellt, das tierische Produkte Schübe unterstützen, bzw sogar
auslösen!
Nun versuche ich mich kohlehydratreich (aber fettarm) sowie natürlich vegan zu ernähren.
Und ich fühlte mich noch nie besser :clap:

Was für eine Art Heilberuf führst du den aus?

LG Mel
antworten | zitieren |
21.11.2016, 10:09 Uhr
Liebe Mel

Ich freue mich, dass du jetzt gesund bist. Du hast Recht, tierische Produkte können Fibromyalgien verursachen, genauso wie Gluten, Milch, Tomaten etc.
Die sind aber immer nur Auslöser, die wahren u. versteckten Ursachen sind woanders zu suchen.
Da ich vor 30 J. krank war u. mir nicht geholfen wurde, habe ich mich entschlossen einen 2. Beruf zu lernen um mir zu helfen. Nach 4 j. war ich HP u. kann inzwischen meinen Leidensweg
als notwendiges Lehrgeld betrachten. Nur dadurch konnte ich auch anderen helfen.
Jede Krankheit ist als Weg u. Lernaufgabe zu sehen.
LG
Lidia
antworten | zitieren |
21.11.2016, 13:01 Uhr
Hallo Lidia,
da hat dich das Schicksal ja auf den richtigen Weg gebracht, um dir und anderen zu helfen :thumbup:
Auf wenn er sehr beschwerlich war und du einen hohen Preis zahlen musstest!
Klar ist es "nur" der Auslöser, aber doch schön, wenn man diesen kennt und somit das Risiko geringer halten kann!
Gesund ist man wohl nie, aber man kann so damit gut leben und umgehen!
Und man ist nicht nur auf die Ausagen von Ärzten abhängig, die meist eh nur Symptome behandeln.
LG Mel
antworten | zitieren |
21.11.2016, 13:51 Uhr
Hallo Lidia, danke für deine lieben Worte, aber "Profi" bin ich noch lange nicht.
Ich bin im Moment noch in D, mein Problem ist, ich muss immer einen Hotspot suchen um mich einzuloggen.
Die Donauwelle ist super einfach.Wenn ich wieder daheim bin schicke ich das Rezept, ich hab es leider nicht im Kopf.
Die Katzen sind bei einer Freundin im Freigehege. Ich vermisse sie ganz fürchterlich.
Liebe Lidia ich drück dir die Daumen dass du einfach vegan wirst, bzw. bleibst. Es lohnt sich allein der Gesundheit wegen und es müssen weniger Tiere leiden.
Wenn du einmal einer Versuchung nachgibst, wirst du merken, es lohnt sich gar nicht.
Ganz liebe Grüße, wir hören voneinander
Ingrid
antworten | zitieren |
21.11.2016, 18:52 Uhr
Hallo Lidia, :wink:

schön, daß Du vor hast vegan zu leben. :thumbup: :clap:

Alles Gute
Irmgarda :D


Liebe Ingrid, :wink:

ich freue mich, daß es Dir in Deiner "neuen" "alten" Heimat gut gefällt. :lol: :D
Alles Gute für Deinen Umzug in Dein kleines und feines Haus.

Viele Grüße
Irmgarda :D
antworten | zitieren |

Nächster Thread:

Grißgoddle ausm Schwobeländle



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Neuankömmling
Vielen Dank für die Aufnahme, ich lebe seit 7Monaten vegan …
JohnLemon
3
Cumina
gestern, 19:54 Uhr
» Beitrag
Psoriasis Arthritis, Hautentzündungen nehmen rasant zu.
Ich bin auf diese Seite durch "Zufall" gekommen, denn ich …
Psoria
22
kilian
gestern, 17:19 Uhr
» Beitrag
Danke für die Aufnahme
Ich bin Beate :D…
Beaty
1
Hinterfrager
Samstag, 16:59 Uhr
» Beitrag
Vegan und vegetarisch reisen in Deutschland - Umfrage
Ich schreibe gerade meine Bachelorarbeit zu der Fragestellun…
reise.lotta1
12
reise.lotta1
22.05.2020, 11:33 Uhr
» Beitrag
Vegetarisches, Veganes Leben
Ich bin froh dieses Forum gefunden zu haben und hoffe hier …
Romiena1988
2
Cumina
21.05.2020, 16:54 Uhr
» Beitrag


Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00214s
Posts, limitiert 0.00174s
header 0.00099s
Gesamt: 0.20176 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,202 Sek.