Brotaufstriche

Erstellt 11.02.2016, 20:14 Uhr, von dasstullchen. Kategorie: Rezepte & Anleitungen. 23 Antworten.

13.02.2016, 17:46 Uhr
Hallo rossie,

vielen Dank für die Blumen :)

Ich denke zwar nicht, dass ich die Weisheit mit Löffeln gefressen habe, freue mich aber trotzdem immer darauf meine Gedanken und / oder Erfahrungen zu bestimmten Themen zu äußern und andere Meinungen und Erfahrungen geteilt zu bekommen.


Wenn ich die Blumen weitergeben dürfte, dann würde Diego sie von mir bekommen, der mir mit vielen seiner Beiträge nochmal eine neue Sichtweise auf verschiedene Dinge aufzeigt und mich dazu bringt meine eigenen Sichtweisen nochmal zu reflektieren :)

Grüße,
Falk
antworten | zitieren |
13.02.2016, 21:07 Uhr
Für Diego!

:heart: :heart: :star:

Macht bitte weiter so!!!

LG rossie und Benni (freut sich auch, wenn sein Frauchen schlauer wird)
antworten | zitieren |
14.02.2016, 13:25 Uhr
:angel:
antworten | zitieren |
19.02.2016, 12:53 Uhr
Huhu,

wir fahren heute über das Wochenende weg und da ich, dummerweise, vergessen habe unsere Brotaufstriche einzufrieren, durfte ich gestern feststellen, dass diese auf der Fensterbank der Waschküche bereits schlecht geworden sind..

Also habe ich mich gestern Abend noch in die Küche gestellt und zwei wirklich leckere Aufstrich aus noch schnell zusammen gemixt.
Da kaum frische Zutaten mehr vorhanden waren (da aufgegessen), musste ich etwas improvisieren:

Aufstrich 1 - Tomate-Kräuter-Creme:
1 Dose Kichererbsen
2 Tassen getrocknete Tomaten
1 Bund frische Petersilie
1 EL Sonnenblumenkerne
1 EL Aganvendicksaft
100 ml Gemüsebrühe

In den Mixer und auf höchster Stufe für ca. 3 Minuten mixen.
Mit zerstoßenen Nelken, zerstoßenem Piment, Paprikapulver, Kurkuma, Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 10 Sekunden mixen.
Wem die Konsitzenz zu flüssig ist, kocht den Aufstrich noch mit 1 TL Maisstärke ca 3 Minuten.
Wessen Mixer die Masse zu trocken ist, fügt mehr Gemüsebrühe hinzu und kocht den Aufstrich später mit mehr Maisstärke auf.


Aufstrich 2 - Etwas süßes "wie Nutella":
1 Tasse Datteln (ca. 10 Minuten einweichen)
2 EL gröstete und anschließend zerstoßene Haselnüsse
3 EL stark entöltes Kakaopulver
1 TL Carobpulver
3 EL Agavendicksaft

In den Mixer und zu einer cremigen Masse mixen.
(Danke an Caro für den Tipp mit der "Nusscreme":
https://www.vegpool.de/forum/allgemein/vegane-haselnussnougatcreme-1.html)


Über Nacht eingefroren halten sie sich gerade in einer Kühltasche im Kofferraum, damit wir gleich direkt von der Arbeit losfahren können und heute Abend trotzdem einen cremigen (und immer noch kühlen) Aufstrich zum Abendbrot in der alten Heimat haben :)

Grüße,
Falk
2x bearbeitet

antworten | zitieren |
20.02.2016, 19:22 Uhr
Das freut mich sehr Nefasu,

vielen Dank für die Blumen. :P
Ich wünsche euch ganz viel Spaß auf eurem Wochenendtrip.
Kommt heil zurück.

Liebe Grüße

Caro
antworten | zitieren |
29.03.2016, 15:32 Uhr
Liebe rossie, liebes Lindchen, Liebe Alle!
Ich bin gerade total begeistert von dem neuen Sauerkraut-Käserezept von einer Esther Faust, das ich über den Berliner Rohköstler Mark Weiland zugeschickt bekam und heute morgen ausprobiert hab.
Ich schreib es einfach mal so auf, wie ich es gemacht hab, obwohl es nicht genau identisch ist mit dem von Esther. Aber sie sagte auch, dass Abweichungen davon sehr "tolerant" seien.
Ich habe also etwa zu 50/50 eingeweichte Nüsse(in meinem Fall waren es hauptsächlich Walnüsse mit kleinem Anteil Cashews) und selbstgemachtes, etwa 1 Woche altes Sauerkraut zusammen pürriert, gemörsert und entsprechend Wasser zugefügt. Mit Mixer, oder Küchenmaschine wie bei Esther geht das noch viel schneller und einfacher, hab ich aber nicht. Dann habe ich etwas Salz, Zitronensaft und Hefeflocken(in meinem Fall Reis-Hefeflocken) zugefügt und etwas bunten Pfeffer aus der Mühle. Gut verrührt und fertig! Das war aber nur eine Version. Ich hab dann noch einen Teil mit Pepperoni und Paprika gemacht und mein Mann einen mit Clorella, Kukurma und anderen Sachen. Der Phantasie ist da keine Grenze gesetzt. Wichtig finde ich für die richtige Käse-Note nur immer den Zitronensaft, das Salz(wenn das Sauerkraut nicht schon sehr salzig ist) und die Edelhefeflocken, was aber sparsam verwendet werden kann!
Wir sind total begeistert von diesem Rezept und ich habe denen beiden schon gemailt, dass ich sie küssen könnte! Das Tolle ist ja auch, dass dieser Käse haltbar ist und sogar noch nachreifen und besser werden kann! Ein Rohkostauftrich, der nicht verdirbt, sondern sogar vielleicht noch besser wird! Ist das nicht toll! Ich bin jedenfalls für heute mal total happy!
Euer Tacheles
antworten | zitieren |
29.03.2016, 15:50 Uhr
Das freut mich Tacheles !

Leider habe ich keinen Mixer.

Ich esse oft Sauerkraut und Raeuchertofu auf Kastanienbrot.

Toller Kaeseersatz , das Rezept , was Du hier vorstellst.

Klee



antworten | zitieren |
29.03.2016, 15:57 Uhr
Wenns hier grad schon um Brotaufstriche geht: Im Bioladen gibt es bei uns einen ultragöttlichen, megacremigen, fruchtigen Currylinsenaufstrich. Wie immer in solchen Läden ist das Gläschen sauteuer, aber bis jetzt kam noch kein Rezept an diesen Aufstrich ran. Kennt jemand so ein Rezept? Ich habe schon einfach Linsen gekocht, püriert und gewürzt aber das war nicht das gleiche :(
antworten | zitieren |
29.03.2016, 16:29 Uhr
Hallo,
Bei selbst gemachten Linsenaufstrich fehlt oft eine süßsäuerliche Komponente. Apfelsaft oder ein Schuss Apfelessig...
Vielleicht hilft das.
Viele Grüße
Kilian
antworten | zitieren |
29.03.2016, 16:30 Uhr
Hallo Tacheles!
Dieses Sauerkraut-Nüsse-Zeug, das mache ich. Kaufe morgen gleich Sauerkraut. Super!

Hallo pummelchen!
Aufstriche gehen ganz einfach.
z.B. Sonnenblumenkerne Aufstrich

Sonnenblumenkerne über Nacht einweichen
Kerne mit Olivenöl, eingelegten Tomaten, Kräutern, Knobi, Gemüsebrühe, Pfeffer usw.
etwas Wasser, Schuss Zitrone - mixen, ab schmecken

Linsenaufstrich
Linsen kochen, Öl, Gewürze, Wasser, Tomatenmark, Pfeffer usw. mixen und wenn der Aufstrich fertig ist gebe ich noch gebratene Zwiebeln dazu.

Du kann aus allem Aufstrich herstellen, Kichererbsen, weißen Bohnen.
Verfeinern geht alles, zB.Senf, Chili, Rauchsalz, Curcuma,


Mein Lieblingsaufstrich ist der Humus!!

Probiert einfach aus!

LG rossie und Benni
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Schoko(-Bomben)-Muffins, die selbst einen Omni überzeugt haben ;)



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Hinweise für diese Kategorie
Diese Kategorie unterscheidet sich von anderen Kategorien …
kilian
0
kilian
13.09.2015, 11:23 Uhr
» Beitrag
Brotaufstriche
Ich bin ja ein totaler Brotaufstrich-Fan, und ich möchte …
dasstullchen
23
Dana
14.01, 16:59 Uhr
» Beitrag
Salatsoßen?
Ich wollte mal fragen, wie ihr so Salatsoßen zubereitet? …
Pusteblume7
10
Zwoelfvegan
10.01, 19:15 Uhr
» Beitrag
Rezept: Vegane Seitanwürstchen
Saitan, 2 Esslöffel getrockn. Zwiebeln od. 1 frische …
Smaragdgruen
0
Smaragdgruen
01.09, 18:11 Uhr
» Beitrag
Flüssiges Waschmittel selbst herstellen
Auf Salmas Wunsch hin hier mein Waschmittelrezept: -3 …
Bianca
5
MarionK
11.07, 17:02 Uhr
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.