Kohlehydrate? Sport?

Erstellt 26.06.2017, 14:20 Uhr, von Bellinchen. Kategorie: Bewegung & Entspannung. 23 Antworten.

06.08.2017, 10:59 Uhr
Kenne mich beruflich mit der Materie etwas aus und bin auch selbst gerade dabei mein Wissen an "Testpersonen" zu bestätigen. Ich bin angehender Fitness Personal Trainer und zufällig, natürlich Veganer :) . Da ich keine genauen Daten gerade habe, kann Ich dir generell folgendes als Tipp mitgeben.

Versuche an trainingsfreien Tagen Keto-Vegan zu essen. D.h fettig und proteinreich aber KH arm und an Trainingstagen KH + proteinreich, aber fettarm. Zusätzlich würde ich dir 1 std. walken bei zügigem Tempo empfehlen an Tagen an denen du nicht trainierst, da du in dieser Zeit mehr Fett als zu gleicher Zeit beim Joggen verbrennst (jedoch weniger Kalorien). Ich würde dir auch empfehlen, falls du es noch nicht weißt, deinen täglichen Kalorienbedarf zu berechnen. Hab es jetzt mehrmals bestätigt, dass man so gesund und effektiv fett verliert und durch die Workouts Muskeln gewinnst, weshalb die Waage nicht unbedingt der beste Indikator ist, da Muskeln mehr wiegen. Bin überzeugt das schaffst du auch. Hoffe das hilft dir etwas, einen schönen Sonntag.
Kapitalismus ist ein unsichtbarer Käfig, bei denen Menschen denken sie sind frei.
-Che Guevara

antworten | zitieren
06.08.2017, 15:15 Uhr
Ich geb auch mal meinen senf dazu da ich wirklich ein totaler sport-freak bin :rofl:
Also wenn du auf eiweiß setzen willst (habe die meisten Beiträge nur überflogen daher weiß ich nicht ob der tipp schon kam) setz doch anstatt auf soja produkte auf lupinen und kichererbsen z.b
Find ich echt super und sie liefern dir echt gute eiweißquellen.
Zum thema kohlenhydrate kann ich dir nur aus persönlicher sicht sagen, meide sie nicht ..ich selber ernähre mich sehr kohlenhydratreich allerdings beziehe ich die kohlenhydrate wenn möglich nicht aus den müde und träge machenden weißmehlprodukten sondern viel mehr aus obst,gemüse und gelegentlich mal aus vollkorn,dinkel,roggen etc produkten. Solange du einen kaloriendefizit am ende erreichst solltest du auch weiterhin abnehmen egal ob du eine eher kohlenhydratreiche/arme oder fettreiche/arme kost anstrebst.. das ist zumindest meine persönliche erfahrung. ;)
antworten | zitieren
07.08.2017, 07:47 Uhr


Hallo zusammen,

@Selfless
Danke für die Tips.
Zum walken usw. reicht mir leider die Zeit nicht so, zählt Stallarbeit und reiten auch? Ich schaffe es 2x die Woche Sport zu machen, wenn es ganz super läuft, auch 3x. Aber mehr leider nicht. Wobei ich mich generell sehr viel bewege.
Das mit der Waage kann ich bestätigen, einige sagen zu mir, boh hast du abgenommen? Auf der Waage sind es aber „nur“ 3 kg, und der Rest das wurden eben Muskeln.
Mehr abnehmen sollte ich jetzt aber nicht.

Ich versuche mich grad generell etwas mehr mit der Ernährung zu beschäftigen, das ich in keinen Mangel rutsche. Mein Mann hat mich darauf hingewiesen, das mein Essen zu 80% aus Salat besteht.
Er unterstützt meine vegane Lebensweise, aber ich muss nun darauf achten mehr KH und Hülsenfrüchte zu essen (und wenn ich sie in den Salat reinschmeisse lach).
Und grünes Gemüse. Problem ist bei mir, mir fehlt die Zeit zu kochen. Da muss ich was ändern.
Wenn ich KH esse, dann eher so Dinge wie Kartoffeln, Vollkornnudeln und VK Brot, und ich mag seit neustem auch Quinoa sehr gerne, die wo man im Kochbeutel bekommt, bunt gemixt.

Ich taste mich langsam vor.
Und meinen morgendlichen Sojajoghurt mit Flocken, ich hau mir da momentan mehr Haferflocken rein.

LG
B.

antworten | zitieren
08.09.2019, 20:48 Uhr
Danke für die Antworten Leute
antworten | zitieren
Antworten

Nächster Thread:

Sport ist Mord - oder nicht?

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren