Lasst den Pflanzen ihr CO2 zum Wachsen!

Erstellt 06.10.2019, 13:42 Uhr, von Rudolfo. Kategorie: Umwelt & Tiere. 13 Antworten.

06.10.2019, 19:53 Uhr
Zitat Sunjo:
Statt bei jedem einzelnen Zweifler gleich wieder alles in komplett in Frage zu stellen, wäre es wirklich schön, wenn wir uns hier weiter auf das Wesentliche konzentrieren.... https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2017-05/klimawandel-erderwaermung-co2-meeresspiegel-fakten-beweise


Hi Sunjo, ich stimme deinem ersten Link zu - ein Auszug daraus aus dem Artikel:
"Fakt ist aber auch: Die Wissenschaft kennt keine unumstößliche Wahrheit. Forscher zu sein bedeutet, Belege immer wieder zu hinterfragen, zu verifizieren, zu falsifizieren und dadurch Erkenntnisse zu verfeinern."

Ich stelle nicht alles komplett in Frage, doch wenn die Ausgangsprämisse falsch ist, sind auch die Schlussfolgerungen falsch :idea: und das gilt es herauszufinden.

Zitat Sunjo: Vielleicht können wir in Zukunft diesen Artikel, komplett gelesen, als Grundlage für unsere Diskussionen heranziehen? https://de.wikipedia.org/wiki/Kohlenstoffdioxid_in_der_Erdatmosph%C3%A4re


Deinen Worten folgere ich, dass du den Inhalt dieses Artikels als "wahr und vollständig" einstufst. Ich bin noch auf der Suche nach der Wahrheit.

Ich schau mich weiter um :wink:
|
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
06.10.2019, 20:02 Uhr
Zitat Rudolfo:
Ich schau mich weiter um :wink:

Viel Spaß. Aber immer beide Seiten recherchieren - nicht nur das suchen, was man finden will. Und glaub mir, wir alle hätten es garantiert lieber, wenn wir unser Leben nicht ändern müssten und trotzdem alles prima laufen würde. Davon ist leider zur Zeit nicht auszugehen.
Ich empfehle nochmal den letzten Link in meinem ersten Beitrag dieses Threads. Wenn man das verstanden hat, fällt es einem leichter, die diversen Artikel einzuordnen.

Ergänzung zum Eis der Antarktis: https://skepticalscience.com/translation.php?a=21&l=6
(aktuelle Links und Quellen findet man im englischen Original in den Kommentaren)
2x bearbeitet

|
07.10.2019, 08:21 Uhr
Zitat Sunjo:
Zitat Rudolfo:
Ich schau mich weiter um :wink:

Viel Spaß. Aber immer beide Seiten recherchieren - nicht nur das suchen, was man finden will.


Ja, es ist wichtig zum einen nicht nur das zu suchen, was man finden will und zum anderen nicht bedingungslos und vorbehaltlos einer/den Informationsquelle(n) zu glauben, das dort "erfahrene" nicht zu hinterfragen. Ich wiederhole nochmals das Credo Deines ersten Links: "Fakt ist aber auch: Die Wissenschaft kennt keine unumstößliche Wahrheit. Forscher zu sein bedeutet, Belege immer wieder zu hinterfragen, zu verifizieren, zu falsifizieren und dadurch Erkenntnisse zu verfeinern."

Zitat Sunjo:Und glaub mir, wir alle hätten es garantiert lieber, wenn wir unser Leben nicht ändern müssten und trotzdem alles prima laufen würde.


Ähmmm - nein. Du kannst nicht wissen, was "wir" alle garantiert lieber hätten! Es gibt einige, die haben ihr Leben bereits verändert, insbesondere durch das Hinterfragen der eigenen Werte und Bedürfnisse und es gibt viele, die völlig unbewusst durch das Leben laufen, Meinungen anderer wiederkauen und ewig weit weg von sich selber entfernt sind.


|
07.10.2019, 12:31 Uhr
Zitat Rudolfo:Fakt ist aber auch: Die Wissenschaft kennt keine unumstößliche Wahrheit. Forscher zu sein bedeutet, Belege immer wieder zu hinterfragen, zu verifizieren, zu falsifizieren und dadurch Erkenntnisse zu verfeinern.

Und genau das tun Forscher seit Jahrzehnten. Die Ergebnisse bzgl der Klimaerhitzung sind eindeutig und es gibt keine Zweifel an den grundlegenden Erkenntnissen über die Grundmechanismen der Klimakrise.

Wer sich mit dem Thema vertieft beschäftigen möchte, dem empfehle ich die Seite https://www.klimafakten.de/
Dort erfährt man u.a., wie fundiert die wissenschaftlichen Erkenntnisse tatsächlich sind und wie sie zustande kommen. Für Laien und Nicht-Akademiker ebenfalls verständlich.

Und genauso wie das Forum keinen Raum für Grundsatzdebatten darüber bietet, ob Tiere leiden oder ob vegane Ernährung sinnvoll ist , bietet es auch keinen Raum für Klimaleugnung, da die Klimakrise auch für Menschen und Tiere existenzielle Folgen hat.
6x bearbeitet

|
Dieses Thema wurde geschlossen.

Nächster Thread:

Wa tun bei einer Mäuse Plage?!



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Kauft ihr Fair Trade und Second Hand Kleidung statt neuer Kleidung ?
Ich tu mich schwer in einen Secondhand Laden zu gehen. Und …
Sockenpuppe
9
trinity
31.05.2020, 16:26 Uhr
» Beitrag
Petitionen
Ich finde einen Threat mit dem Titel Petitionen sinnvoll …
SariK
59
Crissie
30.05.2020, 17:12 Uhr
» Beitrag
„Vegane“ Eier?
Mein Cousin, sowie auch eine Frau, die ich flüchtig kenne, …
Ivo
52
Dana
17.05.2020, 19:34 Uhr
» Beitrag
Attlila Hildmann
Was sagt Ihr denn zu Attila Hildmanns Theorie? Zwar hatte …
Layla-Eve
47
Sunjo
15.05.2020, 13:13 Uhr
» Beitrag
Lasst die Sau raus! Aktionstag am 02.05.2020
Am 02.05. gibt es einen Internetaktionstag zum Thema …
Vegbudsd
5
Salma
12.05.2020, 10:01 Uhr
» Beitrag


Hey, schön dass du hier bist! 😊

Wir sind eine kleine, unabhängige Redaktion und machen uns stark für vegane Ernährung.

Dafür benötigen wir Einnahmen, z. B. über Werbung. Dein Werbeblocker lässt das nicht zu.

Hilf uns, unsere Arbeit fortzuführen.

» Jetzt Unterstützer werden

oder schnell was überweisen:
Paypal

» weitere Optionen

Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00222s
Posts, limitiert 0.00176s
header 0.00099s
Gesamt: 0.11149 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,111 Sek.