vegane Geschenke

Petitionen

Erstellt 25.02.2020, 11:04 Uhr, von SariK. Kategorie: Umwelt & Tiere. 111 Antworten.

Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
04.03.2020, 22:55 Uhr
Hallo SariK, das ist ja wieder eine unfassbar gruselige Geschichte... Ich verzage immer wieder an der Menschheit... Unterschrieben!
antworten | zitieren |
05.03.2020, 20:57 Uhr
Ja da fragt man sich echt welche kranken Menschen auf solche Ideen kommen... 🤯
antworten | zitieren |
06.03.2020, 14:57 Uhr
Hallo heute eine Aktion von we act, wegen der Bauernlobby in den Schulen:

ich habe gerade die Petition 'Bauernlobby raus aus unseren Schulen' unterschrieben und würde mich sehr freuen, wenn ihr auch mitmacht.
Je mehr Menschen die Petition unterstützen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie Erfolg hat. Hier könnt ihr mehr über die Kampagne erfahren und unterzeichnen:
https://weact.campact.de/petitions/tierqualer-raus-aus-unseren-schulen?bucket=20200306-wa-up-v1-bauernlobby-bienen&share=7a1e1554-1cc2-4d58-9b28-9157e7f11e0f&source=copy_email&utm_campaign=20200306-wa-up-v1-bauernlobby-bienen&utm_source=copy_email

Vielen Dank!
METTA
antworten | zitieren |
06.03.2020, 15:09 Uhr
Hallo METTA,
das habe ich gerne unterschrieben, die Tieragrarlobby hat in den Schulen nichts zu suchen.

LG
antworten | zitieren |
06.03.2020, 15:25 Uhr
Ich habe das jetzt auch unterschrieben, aber was mich an all diesen Petitionen sehr stört, ist, dass man ab Unterschrift immer wieder "Bettelbriefe" bekommt, dass man doch spenden soll. Und auch andere Petenten schreiben einen an, dass man unterschreiben soll. Irgendwie zweifele ich langsam an dem Sinn von all dem... (Nicht missverstehen, ich zweifele nicht daran, dass all das fürchterliches Elend ist und abgeschafft gehört. Aber ich zweifele daran, dass Petitionen in dieser Fülle überhaupt etwas bringen...).


antworten | zitieren |
06.03.2020, 15:47 Uhr
Hallo Peebee,


ich weiß was Du meinst... und doch finde ich für meinen Teil, dass das mit den Spendenbitten aus gutem Grund aushaltbar ist.


Ich relativier das, was mich nervt -in diesem Falle die Mailflut- dann mit der Qual der Tiere, und dann ist das kleine Ärgernis schon vorbei.

Mögen die Organisationen so viel Spenden bekommen können, wie sie brauchen :heart:
Und unsere "Unterschrift" ist ja schnell gemacht, da bleibt ja vielleicht noch Platz für weiteren "Aktivismus" :D

Unterschrieben!


Wo diese Lobby überall ihre Finger reinstreckt gehört verboten.

Ich bin umgekehrt für Kinderbücher, die all das Leid WAHRHEITSGETREU darstellen. Wie soll ein Kind denn erfahren, dass es einem Kalb die Milch wegtrinkt, und das Kalb dafür sterben wird?

2x bearbeitet

antworten | zitieren |
06.03.2020, 17:21 Uhr
Hallo PeeBee
ich kann Dich verstehen, dass Du Dich ärgerst über die vielen Bettelbriefe- zumal ich die dann auch erhalte und mich bremsen muss, um nicht über meine Verhältnisse zu geben.
Aber wenn man bedenkt, wieviel Geld viele Lobbyisten auf der anderen Seite haben, und den Vereinen, die gegen die Tierausbeutung, Menschenausbeutung etc sind dann noch die Gemeinnützigkeit verlieren, macht mich das manchmal schon wütend und ich wünschte mir, eine Million oder mehr zu gewinnen um das zu verhindern ( wobei ich nicht im Lotto spiele und somit auch keine Chance habe, die Million zu gewinnen :green: )


Sicher habt Ihr auch die Geschichte über das Kinderbuch gelesen, das schon lange existiert und jetzt auf einmal beschweren sich viele Landwirte darüber, dass es gegen sie geht, weil die Autoren etwas beschreiben, was wirklich geschieht. Deshalb ist es sehr wichtig, dass - wie Salma es schon schreibt, Kinderbücher über die wahren Verhältnisse existieren. Man kann das ja kindgerecht anpassen.
In Österreich gibt es Tierschutzlehrer, die an die Schulen kommen, gibt es das hier auch, ich kenne mich da nicht so aus, wahr schon lange nicht mehr in der Schule..... :D
Danke an alle , die das unterschrieben haben und noch unterschreiben werden.
lieben Gruß
METTA
antworten | zitieren |
07.03.2020, 22:41 Uhr
Eingezwängt zwischen Metallstangen, ohne jeden Bewegungsspielraum – so verbringen Sauen in der Ferkelzucht ihr halbes Leben. Zu Hunderten aneinander gepfercht in engen Metallkorsetts, die ihnen nicht einmal erlauben sich umzudrehen. Auch nach der Geburt werden die intelligenten und fürsorglichen Tiere so davon abgehalten, sich um ihre Ferkel zu kümmern. Und das alles nur, um Schweinefleisch in Deutschland weiterhin so billig wie möglich zu produzieren. Die Bundesregierung will diese sogenannte "Kastenstand-Haltung" für weitere 17 (!) Jahre verlängern. Jetzt ist der Ball beim Bundesrat. Das ist unsere Chance, diese Tierqual zu beenden: Ich habe an die Grünen geschrieben und sie aufgefordert, diese Pläne im Bundesrat zu stoppen. Bist Du auch dabei?


https://www.foodwatch.org/de/mitmachen/das-halbe-leben-zwangsfixiert-schweinequal-beenden/


antworten | zitieren |
08.03.2020, 18:54 Uhr
Ja - aber das Problem ist die Datenflut. Oder kannst du dich noch an das letzte Posting errinnern.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Stellenausschreibung e-Learning für Umgang mit Rindern/Schweinen-KEIN WITZ



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Petitionen
Ich finde einen Threat mit dem Titel Petitionen sinnvoll …
SariK
111
METTA
gestern, 17:33 Uhr
» Beitrag
Was sind eure Lieblingsaussagen für Tierwohl
Ich lebe nun seit mehrere Monaten vegan und möchte mittlerwe…
Daniel1
11
Belinda
Samstag, 09:14 Uhr
» Beitrag
Vegane Lebensweise Antiglobalisierung
Hallo Leute ich bin etwas neugierig 8) Wie glaubt ihr …
Neugieriger
23
Akel-Ei
27.11.2020, 22:12 Uhr
» Beitrag
Petition gegen Überfischung der Ozeane
Hier die Startseite der Organisation "Our Fish", die sich …
Crissie
3
Crissie
26.11.2020, 21:54 Uhr
» Beitrag
Wie haltet ihr es mit Insekten?
Ganz ernstgemeinte Frage: Als bisher (noch?) nicht wirklich…
Akel-Ei
13
Akel-Ei
23.11.2020, 13:14 Uhr
» Beitrag


Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00723s
Posts, limitiert 0.00563s
header 0.00125s
Gesamt: 0.15732 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,157 Sek.