vegane Geschenke

Fleischersatzprodukten - Wirklich eine würdige Alternative oder nur Müll?

Erstellt 10.07.2020, 00:05 Uhr, von Imene. Kategorie: Allgemein vegan. 14 Antworten.

09.10.2020, 19:23 Uhr
Da ich meine Patties immer selber mache hatte ich noch gar keine Erfahrung damit. Und das was ich vegan z.B. Fast Food esse ist der Streichwurstaufstrich von Rügenwalder. Der schmeckt mir aber sehr gut und da ich das Original noch gut im Kopf hatte finde ich auch, dass der da gut ran kommt. Ist ja nicht so als ob ich das ständig esse, aber ab und zu ist das schon lecker. :angel:

Allerdings hab ich auch noch nie etwas (außer sehr qualitativ hochwertige Pommes von einer No Name Fast Food Bude) vegan unterwegs gegessen wodurch ich mir nur schwer eine Meinung bilden kann. Ich glaube das kommt auch immer darauf an ob der Hersteller sich mit den Zutaten auskennt oder einfach nur möglichst viele Geschmacksverstärker reinpackt um geschmacklich an das Original ranzukommen.

Bei McDonalds esse ich aus Prinzip nicht. Wenn ich die Möglichkeit habe greife ich lieber auf kleine Bäcker oder halt kleinere Fast Food Buden zurück die das auch besser machen (obwohl ich aktuell dank Corona ohnehin nicht reise und das leider dann auch nicht unterstützen kann).
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
25.10.2020, 08:00 Uhr
Heute morgen habe ich diesen Artikel gesehen:
https://web.de/magazine/ratgeber/essen-trinken/tofu-jackfrucht-gaengigsten-fleischersatzprodukte-33765686
Interessant denke ich besonders für Neuveganer welche Ersatz für Fleischprodukte suchen.
antworten | zitieren |
25.10.2020, 08:16 Uhr
Danke, Smaragdgruen :heart:
Ich probiere gerne was neues aus...nun hab ich noch Jackfruit in der Dose von meinem Österreich-Urlaub... glaube, das werde ich mir mal lecker zubereiten :green:

Genauso wie ich mir schonmal Soja-Granulat (kann man gut auf Vorrat haben) als Hackfleisch(Ersatz) in einem Reisgericht gemacht habe ind und mein großer Sohn mir fast alles weggefuttert hat :rolleyes: :lol:
antworten | zitieren |
05.11.2020, 12:48 Uhr
da sind die Erfahrungen weeeit auseinandergegangen. Manche Sojaburger sind der Wahnsinn. Und dann gibt es Tofu "Würstchen" die dir im Mund praktisch zerfallen. Man muss viel probieren und vor allem das Würzen richtig üben
antworten | zitieren |
05.11.2020, 17:38 Uhr
Da ich grundsätzlich diese Fertigprodukte nicht gern esse - finde es so anstrengend, die ganzen Zutatenlisten immer zu lesen 8) - lasse ich auch die Ersatzprodukte konsequent liegen. Die wenigen Erfahrungen, die ich habe, beschränken sich auf einmal in ein Veggiewürstchen beißen (Soja-Weizenbasis) und Sojageschnetzeltes probieren. Beides fand ich bäääh.
So ganz verstehe ich auch nicht, warum man unschuldige Lebensmittel heftig verarbeiten und durch merkwürdigste Zusätze verunstalten muss, damit sie nicht mehr zu erkennen sind und wie ganz andere Lebensmittel schmecken sollen, Was in den allermeisten Fällen nicht mal funktioniert.


Da esse ich doch lieber Gemüsebratlinge oder Falafel, die als solche zu erkennen sind und lecker schmecken ohne irgendwas anderes darstellen zu wollen.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Nährstoffdiskussion überbewertet ???



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Gallseife
Ich habe gerade bemerkt, dass in Gallseife wirklich Galle …
Absy
5
kilian
gestern, 18:00 Uhr
» Beitrag
Hallo Leute
Ich heiße Timo und bin neu hier. Bin erst vor kurzem vegan …
bonsabi
1
veggielaura
25.11.2020, 17:00 Uhr
» Beitrag
Klimafakten: "Am Wissens-Defizit-Modell festzuhalten, ist Aberglaube"
Ein lesenswertes Handbuch für alle, die sich fragen, warum …
kilian
1
METTA
25.11.2020, 14:15 Uhr
» Beitrag
TV-Tipps rund um das Thema Vegan
Dienstag, 10.Juni 2014, 20.15 und Donnerstag, 12.Juni …
Ebony
149
METTA
24.11.2020, 18:53 Uhr
» Beitrag
Balance - Vegan - Achtsamkeit
Hallo zusammen! Diese 3 Schlagworte treffen genau das, …
Belinda
12
Belinda
19.11.2020, 18:33 Uhr
» Beitrag


Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00264s
Posts, limitiert 0.00212s
header 0.00079s
Gesamt: 0.17379 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,174 Sek.