Vegane Produkte - in welchem Regal?

Erstellt 16.09, 18:32 Uhr, von Ef70. Kategorie: Allgemein vegan. 10 Antworten.

Vegane Produkte - in welchem Regal?
16.09, 18:32 Uhr
Ich kaufe gerne mal veganen Aufschnitt. Bei meinem Rewe gibt es z.B. den Simply V "Käse", den ich gerne mag. Bisher war der neben Gouda und Co. im Käseregal zu finden, nun ist der im eigenen Veganerregal.

Was soll man davon halten?

Einerseits ist es toll, dass es genügend Produkte für ein eigenes Regal gibt, und so entdecke ich vielleicht auch mal etwas Neues. Andererseits habe ich nie Probleme damit gehabt, im Käseregal danach zu suchen.
Jetzt frage ich mich, ob die Nichtveganer nun noch weniger Berührungspunkte mit diesen Produkten haben, oder ob die denen sowieso völlig wurst gewesen sind. Aber "aus den Augen, aus dem Sinn" - ich denke, die stetige Gegenwart dieser Produkte könnte schon irgendwie hängen bleiben auf Dauer. Während man jetzt von weitem sieht, worum man einen Bogen machen "muss".
Ich sehe das ja an mir selber und dem Diabetikerregal: Ich sehe es von weitem und gucke gar nicht erst hin, was es da gibt.

Aber eine abschließende Meinung habe ich nicht. Findet ihr das eher praktisch oder eine vertane Chance?

(Ich hoffe, ich wiederhole das Thema nicht. Kommt mir dunkel so vor, als hätte es dazu schonmal einen Thread gegeben; in dem Fall sorry!)
antworten | zitieren |
16.09, 21:02 Uhr
Ich verstehe das auch nicht, klar Veganer oder Menschen die an so was interessiert sind gucken auch in den extra Regalen, aber andere gucken da oft nicht. Die würden aber eventuell die Produkte ausprobieren, wenn es ihnen vor die Augen gelegt wird. Ich finde bei unserem Rewe haben die es super gemacht, da gibt es ein extra Regal und bei den Käse und Wurst Regalen stehen auch, wenigstens ein paar, alternativen. So gucke ich zum Beispiel bei dem extra Regal und mein Mann, der noch Fleisch und Käse isst, findet, wenn er für sich was holt, auch etwas für mich, ohne daran denken zu müssen an einem anderen Regal zu suchen.
Aber Ich weiß, dass es nicht überall so ist.
antworten | zitieren |
16.09, 21:47 Uhr
Ich finds teils teils. Gefühlt ist das hier eh in jedem Supermarkt anders.
Bei Fleisch finde ich das Extraregal wirklich besser, da ich persönlich ungern in die Ecke gehe, wo die ganzen Packungen mit rosa Körperteilen sind. Bei Milchprodukten ist der Anblick nicht so schlimm.
Außerdem finde ich es sehr praktisch, wenn alles an einem Ort ist, statt überall zwischen den anderen Produkten suchen zu müssen. Das macht das Einkaufen schneller, da ich nicht alles doppelt checken muss.


Persönlich glaube ich auch nicht, dass das Zwischenstreuen veganer Produkte den Kauf bei Nichtveganern anregt. Ich kenne niemanden, der aus einem Impuls etwas Veganes gekauft hat, weil es da war. Die meisten wissen schon vorher, dass sie diese bestimmten Produkte kaufen wollen. Aber das ist nur meine Erfahrung, evtl. gibt es wirklich Leute, die sich so für Alternativen entscheiden.
antworten | zitieren |
16.09, 22:03 Uhr
Ich finds gut. Ich komme auf dem Weg zur Arbeit an einem Netto vorbei. Dies hat zur folge das ich da sehr viel und häufig einkaufe. Ich ärgerte mich oft über das geringe Angebot an veganen Produkten. Um da mal wirklich an eine größere Auswahl zu kommen musste ich in die nächste Kreisstadt fahren. Doch siehe da: Seit etwa 2 Wochen hat Netto die veganen Produkte gebündelt in ein extra Regalabteil im Wurstregal! Und gleichzeitig DEUTLICH mehr Produkte. Von Käse über Schnitzel bis Streichwurst... sogar vegane Fleischwurst. Es ist einfach schön wenn man die gesamte Palette vor sich hat und nicht suchen muß. Für mich ist das ein sicheres Zeichen das die Zahl der Veganer deitlich gestigen ist denn Angebot und Nachfrage bestimmen den Markt :D
antworten | zitieren |
16.09, 22:42 Uhr
für mich empfinde ich es als zumutung, beim einkauf von tierleidfreien produkten zwischen all den qualprodukten zu suchen, und ich bin schneller beim einkauf durch die trennung im sonderregal.
aber für die verbreitung der produkte unter omnis ist die durchmischung im jeweiligen regal natürlich besser. im supermarkt, wo alles getrennt steht, sortiere ich immer von den veganen käse/wurstverpackungen in die kühlregale der qualprodukte, damit sich dann doch mal wer "vergreift" :angel:
am tollsten ist es, direkt bei veganz einzukaufen
ein kleiner supermarkt, der glücklich macht!!! :clap: :heart:
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
16.09, 22:49 Uhr
Ich hab keinerlei Grund mich vor ein Regal mit tierischen Produkten zu stellen und bin deshalb froh, wenn es extra vegane (meist sind es vegan/vegetarische) Ecken gibt. Ein paar einzelne Sachen sind dann zwar trotzdem nicht in dieser Ecke, aber zumindest sind die dann auch nicht in den reinen Fleisch/Wurst/Käse-Kühlregalen.
antworten | zitieren |
17.09, 07:02 Uhr
ich bin da auch zwiegespalten:
z.B. habe ich gestern über die App von peta ein paar Kekse von Aldi gefunden, die vegan sind, obwohl es nicht explizit drauf steht, aber die Inhaltsstoffe sind es. die stehen auch unter den anderen Keksen, Aldi hat das auch nicht extra getrennt. Bei Hit gibt es ein Kühlregal und ein normales Regal mit veganen Produkten, aber die veganen Yoghurts stehen auch neben den anderen Yoghurts.
Bei tegut in Offenbach-Bieber gab es eine ganze Zeitlang ein veganes Regal für ungekühlte Sachen, mangels Nachfrage wurde das immer mehr abgespeckt, aber das ist auch vielleicht abhängig von der Größe des Ortes.
Und ich kann es schon verstehen, dass es ziemlich unangenehm ist , in den Fleischtheken nach veganen Optionen zu schauen.
antworten | zitieren |
17.09, 09:01 Uhr
Beim grösseren Migros, bei dem wir immer einkaufen, ist es so, dass die Fleischersatzprodukte (Vegan und vegetarisch) + Tofu ein eigenes Regal haben. Da bin ich recht froh drum, dass ich das nicht in der grossen Fleischabteilung suchen muss, das würde den Einkauf sehr verlängern. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es oft vorkommt, dass jemand der sich ein Stück Fleisch kaufen will ein Alternativprodukt wählt, nur weil es daneben hängt. Da geht vermutlich der Vorsatz weniger Fleisch zu essen voran und man probiert dann gezielt.
Bei den Milchprodukten ist es gemischt. Vielleicht weil eine weitere Zielgruppe Menschen mit Laktoseintoleranz sind. Bzw. Menschen, die einfach gemerkt haben, dass Milchprodukte ihnen nicht bekommen, ohne sich deswegen vegan zu ernähren.
Kekse, Brotaufstriche, Pastasaucen, Kosmetika etc. sind natürlich wieder wild gemischt.
Manchmal gibt es aber so thematische Verkaufsinseln, letztens war da eine zum Thema „Fjesta Mexicana“ mit vielen Tex-Mex Produkten. Da waren neben Hack und Putengeschnetzeltem dann auch vegane Alternativen dazugestellt. Ebenfalls gab es da vegane Saucenalternativen.
antworten | zitieren |
25.09, 19:25 Uhr
Bild: ohne Beschreibung

Bild: ohne Beschreibung

:thumbup:
edeka im alexa, allerdings im regal von vurst/väse auch vegetarisch, was aber ja eigentlich ebenfalls mord an tieren bedeutet.... :red:
antworten | zitieren |
25.09, 19:55 Uhr
Wow… So eine tolle Auswahl :surprise:
Das hätte ich hier auch mal gerne. Das mit dem vegetarisch bei den Fleischalternativen finde ich manchmal etwas mühsam. Besonders wenn ich mir irgendwas leckeres, vielversprechendes aus dem Regal gekrallt habe und dann erst merke, dass unter dem gelben „V“ nur vegetarisch steht. :wallbang:
Tja… ich sollte wohl einfach öfter mal meine Brille tragen… :lol:
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Hilfe zu meiner Bachelorarbeit



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Eltern zahlen vegane Ernährung nicht
Ich würde gern Veganerin werden. Ich bin 15 Jahre alt und …
Felice
4
Sunjo
heute, 09:22 Uhr
» Beitrag
Vegan & Omni Freunde
Wie bereits in anderen Threads zu erkennen ist, kennen …
ItsaMeLisa
12
ItsaMeLisa
gestern, 20:33 Uhr
» Beitrag
einige Zeilen von 'winona'
Auch ich mag mich hier mit einer Vorstellung meinerseits …
winona
9
Katzenmami
24.11, 19:12 Uhr
» Beitrag
Waren frühere Autos veganer als die heutigen?
Ich würde sagen "ja". Wir haben uns gerade einen fast 40 …
tomx
6
METTA
22.11, 13:21 Uhr
» Beitrag
Vorteile von Haferdrink gegenüber Kuhmilch
Haferdrink boomt - und ich habe 11 Vorteile des Pflanzendrin…
kilian
11
Vegbudsd
21.11, 15:51 Uhr
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2021.