Coronavirus - die Rache der Tiere ?

Erstellt 24.02.2020, 15:01 Uhr, von Smaragdgruen. Kategorie: Gesund vegan leben. 47 Antworten.

09.05.2020, 11:01 Uhr
Hallo Smaragdgruen
danke für den Beitrag. Was ich auch erschreckend finde, es geht immer nur um weitermachen- zwar erst mal drosseln, aber eben um nachher wieder hoch zu fahren.
Da war noch ein Beitrag in der Mitte über "Tierwohl",: Lass die Sau raus ! Leider konnte ich den nicht zu Ende lesen, da muss man sich wieder anmelden. Da stand am Anfang des Artikels, dass man sich danach entscheiden könne, von welchem Tier man Fleisch essen wollte. :green: Hätte ich gerne etwas dazu geschrieben.....
Falls jemand den Stern regelmäßig online liest, kann er/sie ja einen Kommentar dazu schreiben.
Lieben Gruß
METTA

antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
09.05.2020, 11:06 Uhr
Diese Tiermordanstalten wurden ja vom Landrat sogar als "systemrelevant" bezeichnet.
antworten | zitieren |
17.06.2020, 18:03 Uhr
Und es geht weiter:
Corona-Hotspot Tönnies: Jetzt schließt Kreis Gütersloh Schulen und Kitas | WDR aktuel
https://www.youtube.com/watch?v=4qbBxKOqqDQ

Corona-Ausbruch bei Tönnies 400 Infektionen in Fleischfabrik
https://www.tagesschau.de/regional/nordrheinwestfalen/toennies-fleischfabrik-corona-101.html

Wann reagiert die Politik ???
Damit das Tierleid und die Ausbeutung der Menschen beendet wird - das System dieser "Industrie" ist krank.
https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr/fleischindustrie-arbeitsbedingungen-103.html
antworten | zitieren |
17.06.2020, 20:42 Uhr
Habe auch gerade darüber gelesen. Ist schon sehr traurig, was in diesen Betrieben abgeht. Die Kommentare zu dieser Thematik, die ich auf einer schweizer News-Plattform gelesen habe, sind ebenfalls sehr ernüchternd. Es empören sich zwar alle über diese miserablen Zustände, aber kein einziger Kommentar spricht auf irgendeine Art und Weise an, dass man einfach kein Fleisch mehr essen sollte. Man hört höchstens: "Deshalb kaufe ich regional und nur gute Qualität!" oder "Auch diese Betriebe müssen Hygienebedingungen einhalten!" usw.
Von Hinterfragen des Fleischkonsums (praktisch) keine Spur...


antworten | zitieren |
18.06.2020, 00:57 Uhr
heute Abend war Tönnies bei Stern TV. Hab es selbst noch nicht gesehen.
antworten | zitieren |
19.06.2020, 02:21 Uhr
Zitat BabaGanoush:
Von Hinterfragen des Fleischkonsums (praktisch) keine Spur...


...nun ja, dass plötzlich das Thema der unmenschlichen Arbeitsbedingungen in aller Munde ist, die den so sehr gewünschten Billigpreis von Fleisch usw. in den Supermärkten erst ermöglicht, wird zwar niemandem direkt vorgeworfen, aber es ist selbst dem ungebildetsten Empfänger dieser Botschaften klar, dass es etwas damit zu tun hat, wie man sich selbst ernährt.

Gleichzeitig kommt die Geschichte vom Ethikrat dazu. Selbst wenn es nur eine Minderheit zusammenbringt, wird das Thema sehr sehr laut im Unterbewusstsein wirken. "Nudging" ist alles!

Ich bin sehr traurig über die leider elendig verstorbenen Menschen, die dieser Pandemie zum Opfer gefallen sind. Trotzdem ist es ein Anstoß, über unser Produktions - und Konsumverhalten nachzudenken und für die Zukunft neue, bessere Entscheidungen treffen zu können.

Der Ausfall der Tierzerstörungsanlagen bei Tönnies führt zum Abschmelzen des Fleischangebotes um sagenhafte 20 Prozent!

Eventuell bleiben diese Betriebe wegen der extrem virenbgünstigenden Verhältnisse auch länger, oder, wenn kein Impfstoff gefunden wird, dauerhaft geschlossen.


Der Druck wegen der erneuten Schließungen von Kitas und Schulen ist extrem groß. Leider wird er durch dilettantische Äußerungen anstatt auf die Verursacher dieser Verhältnisse auf die wie Sklaven eingesetzten Menschen aus dem Ausland gelenkt. Widerliche Methode der eigentlich Schuldigen!


Dennoch glaube ich, dass viele Menschen diese Einrichtungen jetzt sehr viel kritischer betrachten, weil sie jetzt endlich sehen, was hinter den fröhlich grinsenden Kühen und Schweinen auf den Tönnies-LKW und Fabriken wirklich steckt.

Da Gute an dem Virus ist außerdem, dass es den Behörden nie zuvor möglich war, die Arbeits- und Unterbringungsverhältnisse unter die Lupe zu nehmen und diese üble Ausbeutung beweiskräftig aufzudecken. Durch das Seuchenschutzgesetz müssen sie jetzt aber handeln - und tun es auch.
antworten | zitieren |
19.06.2020, 16:05 Uhr
Hallo Vegbudsd
danke für den Beitrag. Heute war im Radio zu hören, dass die Regierung gegen Billigfleisch vorgehen will, aber irgendwie erscheint mir das heuchlerisch, denn diese Art Fleisch zu produzieren wurde ja jahrelang von der Regierung durch Subventionen unterstützt. Ich fürchte, dass das wieder nur lautes Reagieren auf die momentanen Zustände ist und nach der Pandemie wieder im Sande verläuft oder unter den Teppich gekehrt wird....
Lieben Gruß
METTA
antworten | zitieren |
25.06.2020, 17:17 Uhr
Was mir schon komisch vorkommt ist die Tatsache dass es neuerdings zu Masseninfektionen in Betrieben der Fleischverarbeitung kommt. Zuerst bei Tönnies, dann bei Wiesenhof und jetzt aktuell in einem Betrieb der Dönerfleisch herstellt. Gibt es eine Erklärung dafür ?
antworten | zitieren |
25.06.2020, 17:31 Uhr
Zitat Smaragdgruen:Gibt es eine Erklärung dafür ?

Ja, ziemlich viele sogar. Zuerst war es die Unterbringung in Massenunterkünften und das zusammengepferchte Karren in Bussen zwischen Unterkunft und Arbeitsplatz. Außerdem die Arbeitsbedingungen, bei denen der Abstand ebenfalls nicht einzuhalten ist. Außerdem wird es mit der kühlen trockenen Luft begründet, in der die Viren lange aktiv bleiben. Hinzu kommt, dass es sich um körperlich schwere Arbeit handelt, und möglicherweise die Maskentragepflicht nicht eingehalten wurde. Und seit neuestem geht man von der Verbreitung der Viren durch die Klima-/belüftungsanlagen aus, wo es keinen echten Luftaustausch gibt und wenn die Filter fehlen (was gesetzlich allerdings erlaubt ist) oder nicht richtig gewartet werden, kann damit ein Virus so richtig schön verteilt werden.
antworten | zitieren |
25.06.2020, 17:40 Uhr
ist zwar schon älter aber auch eine Begründung für covid 19 von Gary Yoroufsky
https://www.youtube.com/watch?v=pA3S1JMVuY8


lieben Gruß
METTA
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

kostenloser Online-Kongress Mikronährstoffe & Orthomolekularmedizin



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Omega 3 zu Omega 6 Verhältnis
Liebe Leute Ich hab schon länger eine Frage, auf die mir …
Mond
11
METTA
heute, 12:37 Uhr
» Beitrag
Lecker und gesund! Vleich, Vich, Vilch und Vuddeling!
Seit langer Zeit warnt die Weltgesundheitsorganisation vor …
Vegbudsd
8
Vegbudsd
gestern, 10:41 Uhr
» Beitrag
Imene
2
Bellinchen
gestern, 10:01 Uhr
» Beitrag
Coronavirus - die Rache der Tiere ?
So allmählich kommt Panik auf in Sachen Coronavirus. Aber …
Smaragdgruen
47
PeeBee
08.07.2020, 12:04 Uhr
» Beitrag
Was muss ich alles supplementieren als Veganer?
Ich beschäftige mich mit der Frage, was alles supplementiere…
Ravensouth
12
Dana
03.07.2020, 16:44 Uhr
» Beitrag


Hey, schön dass du hier bist! 😊

Wir sind eine kleine, unabhängige Redaktion und machen uns stark für vegane Ernährung.

Unsere Arbeit basiert auf freiwilliger Unterstützung. So können wir Bezahlsperren vermeiden.

Einmalig etwas beisteuern:
Paypal

oder

Weitere Möglichkeiten

Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00444s
Posts, limitiert 0.00373s
header 0.00086s
Gesamt: 0.17873 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,179 Sek.