Coronavirus - die Rache der Tiere ?

Erstellt 24.02.2020, 15:01 Uhr, von Smaragdgruen. Kategorie: Gesund vegan leben. 60 Antworten.

24.07.2020, 14:49 Uhr
PETA-Plakatwerbung
Tofu hat noch nie eine Pandemie verursacht

https://www.peta.de/tofu-pandemie-plakate

Ich finde das lustig, weil dieser Tofublock so unzubereitet und ungewürzt aussieht. Und wenn den ein Omni dann probiert, wird er das Gesicht verziehen und sagen "bäh, nie im Leben könnte ich vegan leben". ;)
Ja, nee, kann man auch lecker machen und zur Not geht es auch ganz ohne Tofu.
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
25.07.2020, 02:11 Uhr
Ich habe mal (vor covid 19) eine Doku von einem Öffentlich Rechtlichen sender gesehen indem erzählt worden ist das gestresste Fledermäuse einen bestimmten Stoff (dessen namen mir entfallen ist) vermehrt produzieren. dieser Stoff begünstigt die Mutation von Viren. Ergo auch die wahrscheinlichkeit zu einem Virus zu mutieren der menschen gefährlich werden kann. Dieser stress wird durch verschieden Faktoren erzeugt, wie beispielsweise die Zerstörung des Lebensraumes der Fledermäuse.


Die Tatsache das es viele Menschen gibt die garkeine beschwerden wärend der Corona Infektion haben lässt mich auch daran zweifeln das der Virus soviel schlimmer ist als die herkömmlichen Grippe Viren.


Vielleicht wird der Virus nur vorgeschoben um von anderen sachen abzulenken oder um bestimmte sachen durchzusetzen die sonst wesentlich schwieriger wären umzusetzen. vll braucht man auch einen Sündenbock für die nächste Wirtschaftskrise die bei dem seit jahren betriebenen systems nur eine frage der zeit ist und da sich nie etwas ändert auch die übernächste krise nur wieder eine frage der zeit ist.
antworten | zitieren |
25.07.2020, 07:19 Uhr
Zitat Gustav:IDie Tatsache das es viele Menschen gibt die garkeine beschwerden wärend der Corona Infektion haben lässt mich auch daran zweifeln das der Virus soviel schlimmer ist als die herkömmlichen Grippe Viren.


Vielleicht wird der Virus nur vorgeschoben um von anderen sachen abzulenken oder um bestimmte sachen durchzusetzen die sonst wesentlich schwieriger wären umzusetzen. vll braucht man auch einen Sündenbock für die nächste Wirtschaftskrise die bei dem seit jahren betriebenen systems nur eine frage der zeit ist und da sich nie etwas ändert auch die übernächste krise nur wieder eine frage der zeit ist.


Tatsache ist, dass ich Freunde um die 40 ohne Vorerkrankungen habe, die einen leichten Kranksheitsverlauf hatten und immernoch über Beschwerden klagen.
Dies scheint u.A. der Unterschied zu einer Influenza-Infektion zu sein, von dem auch berichtet wird -> https://www.br.de/nachrichten/wissen/langzeitbeschwerden-wenn-corona-patienten-nicht-gesund-werden,S4ijwrj .
Dann - gegen Influenza gibt es eine Schutzimpfung - mir ist keine Covid-Schutzimpfung bekannt.
Hier die Unterschiede beider Viren -> https://www.rnd.de/gesundheit/corona-und-grippe-im-vergleich-was-ist-gefahrlicher-wo-liegen-die-unterschiede-zwischen-influenza-und-covid-19-22BD72UY4ZH2ZK2TYFZXOEW42M.html.

Was soll von wem und wozu vorgeschoben sein ?
In Deutschland haben wir eine pluralistische Demokratie, da sind "geheime" Sachen schwerlich geheim und Gesetzesänderungen müssen letztlich noch den Bundesrat passieren.
Global gesehen haben konkurrierende Staaten mit unterschiedlichen Staatsformen das gleiche Problem und jagen einer schnellen Lösung der Coronakrise hinterher - möglich schnell und allein im Besitz eines Wundermittels zu sein ist da für offensichtlich einige Staaten erstrebenswert und ja, bei diesen Bestrebungen geht es darum die eigene Wirtschaftskrise möglichst klein zu halten und wirtschaftlich Macht gegenüber anderen Staaten zu haben.
https://www.tagesschau.de/faktenfinder/corona-schwindel-101.html
https://correctiv.org/faktencheck/hintergrund/2020/07/21/coronavirus-faktenchecks-diese-behauptungen-hat-correctiv-geprueft


1x bearbeitet

antworten | zitieren |
25.07.2020, 08:55 Uhr
Ich hoffe nicht, dass jetzt hier auch noch Verschwörungstheorien erblühen werden...


Warum sollte man, um eine drohende Wirtschaftskrise zu verdecken, eine der grössten Wirtschaftskrisen aller Zeiten auslösen??? Das ist doch absurd...

Auf diese einfach nicht kaputt zu kriegende "Theorie", dass die Influenza viel schlimmer sei als Covid-19, hat Hinterfrager ja bereits geantwortet.

Ab wieviel Millionen Tote sind Verschwörungstheoretiker bereit, anzuerkennen, dass das eine brandgefährliche Situation ist???



antworten | zitieren |
25.07.2020, 09:16 Uhr
Zitat PeeBee:
Ab wieviel Millionen Tote sind Verschwörungstheoretiker bereit, anzuerkennen, dass das eine brandgefährliche Situation ist???


Über 20 Millionen haben nicht ausgereicht - der schwarze Tod, die Schuldigen und wen wundert es waren die Juden und böse versteckte Mächte :crazy: -> https://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzer_Tod#Pandemie_und_die_mittelalterliche_Gesellschaft
https://www.planet-wissen.de/geschichte/mittelalter/leben_im_mittelalter/pwiederschwarzetoddiepestwuetetineuropa100.html
Insofern haben die Verschwörungstheoretiker ein sehr rückständiges denken.

antworten | zitieren |
25.07.2020, 09:37 Uhr

Video anzeigen?

Das Video wird von einem externen Dienst eingebunden. Dabei werden Daten an Dritte übermittelt.

antworten | zitieren |
07.08.2020, 14:39 Uhr
Droht das nächste Unheil ? soeben gelesen:
https://www.mdr.de/wissen/pandemie-potential-neue-viren-aus-dem-schweinestall-100.html
Es sieht mir nicht mir nicht mehr nach 2. er Welle aus, eher nach einer Dauerwelle.

antworten | zitieren |
08.08.2020, 13:12 Uhr
Hi Smaragdgruen, hab den Artikel gelesen... Ist ja mehr als gruselig, dass sich Vogelgrippe- und Schweinegrippe-Viren ggf- zusammentun können und daraus ein noch bedrohlicherer Virus entstehen kann. Aber gut, dass es erforscht wird nun mit vermehrter Aufmerksamkeit!!!

Sehr interessant, dass die Forscher in Konsequenz sehr viel kleinere Schweinehaltung empfehlen, damit sich das VIrus nicht in dieser wahnsinns Geschwindigkeit, wie es in einem großen Mastbetrieb die Chancen bekommt, verändert. Und was ich auch nicht wußte: Menschen sollen vorsichtig sein, wenn sie in einen SChweinestall gehen, bzw. es nur tun, wenn notwendig, und dies dann IMMER unter Beachtung von Hygienemaßnahmen, wie z.B. Mund-/Nasenschutz....

Es wäre nun wirklich an der Zeit, dass sich etwas ändert, dass nicht nur Forscher immer warnen, aber die Wirtschaft munter weiter machen kann.


Habe gelesen, dass wg. dem Tonnies Corona-Skandal nun das mit den Werkverträgen verboten wurde, aber eine Ausnahme: bei bis zu 49 Mitarbeiter darf es weiter so sein. Da weiß man dann doch schon wieder, dass der gierige Mensch (allgemein) wieder rechtliche Schlupflöcher finden wird.
2x bearbeitet

antworten | zitieren |
08.08.2020, 13:42 Uhr
Dafür hat Tönnies schon angedroht viele eigene Firmen mit weniger als 49 Mitarbeitern zu gründen. Weiss nicht wie weit das jetzt schon gediehen ist. Es wird weiter versucht Menschen und Tiere auszubeuten.
Wir brauchten früher keine Hygienemassnahmen wenn wir zu unseren Schweinchen wollten, weil es nur wenige
waren und sie waren gesund. Wurden leider auch geschlachtet.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

kostenloser Online-Kongress Mikronährstoffe & Orthomolekularmedizin



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Die Sache mit dem Kaffee und Nährstoffaufnahme
Vllt kann mir ja hier jemand helfen, bei google wurde ich …
Meru
9
Meru
gestern, 20:28 Uhr
» Beitrag
Omega 3 zu Omega 6 Verhältnis
Liebe Leute Ich hab schon länger eine Frage, auf die mir …
Mond
12
akosua
gestern, 15:21 Uhr
» Beitrag
Vegan Film Festival und Sanddornbeeren
Wenn jemand interessiert ist, hier ein link zum Internationa…
CynicalFunny
1
Salma
26.09.2020, 12:02 Uhr
» Beitrag
Vegane Zahnpasta gesucht
Ich habe bisher die vegane flouridfreie Zahnpasta von …
Dana
7
vegandra
18.09.2020, 13:21 Uhr
» Beitrag
Trinkt ihr gern Tee?
Wo kauft ihr den Tee? Stellt ihr euren Tee selbst zusammen …
rossie
60
vegandra
18.09.2020, 13:09 Uhr
» Beitrag


Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00439s
Posts, limitiert 0.00352s
header 0.00076s
Gesamt: 0.13058 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,131 Sek.