Kosten für diverse Blutchecks

Erstellt 29.03.2019, 13:23 Uhr, von Dana. Kategorie: Gesund vegan leben. 15 Antworten.

30.03.2019, 08:06 Uhr
Aber wenn Du Dein Auto gut "behandelst" also ihm immer nur das beste Benzin gibst, mit ihm absolut pfleglich umgehst, ist das ja absolut unnötig -weil es kann ja nichts kaputt gehen. Wofür brauchst Du eine Garantie, wenn sowieso alles läuft und bei deiner super Pflege laufen wird?

Ich wollte damit sagen, dass es selbst bei der besten Ernährung mal eine Dissonanz entstehen kann und diese besser im Frühstadium erkannt werden sollte, wenn relativ kleine Korrekturen diese wieder ins Gleichgewicht bringen können.

Ich persönlich finde, dass hat auch etwas mit der Verantwortung (in Deinen Worten Garantie) zu tun, die man gegenüber seinem Körper hat. Da laufen in jeder Sekunde Millionen auf Abläufe ab und man sollte dafür dankbar sein, dass alles gut funktioniert bzw. ihm helfen und kleine "Korrekturen" selbst verantwortlich übernehmen.
लोकाः समस्ताः सुखिनो भवन्तु,

Lokah Samastah Sukhino Bhavantu - Mögen alle Wesen auf dieser Welt verbunden sein, in Harmonie sein und Glück erfahren. (Sanskrit)

Dana

Veg-Badge

antworten | zitieren
14.04.2019, 17:01 Uhr
Hat jemand von euch schon mal eine Vitalstoffanalyse gemacht?
Dabei wurden sämtliche Vitamine, Minerale, Organfunktionen usw. überprüft. Bei mir kam da so einiges heraus, aber ich würde gern noch weitere Erfahrungswerte hören bevor ich mich dahingehend behandle ;)
Veg-Badge

antworten | zitieren
23.04.2019, 14:54 Uhr
Meine Frage hat sich nach einem Bericht auf N3 zu diesen Bioscangeräten erledigt. Deren Fazit: Das taugt alles nichts. Wäre aber auch zu schön gewesen, wenn so ein Gerät tatsächlich sämtliche Körperfunktionen und Mängel einfach auslesen könnte :rolleyes:
Veg-Badge

antworten | zitieren
23.04.2019, 15:47 Uhr
Hallo Northveggie
könntest du diesen Bericht mal hier verlinken, das würde mich interessieren. Ich hab einen Bioscan im letzten Jahr mal auf Empfehlung machen lassen , mir erschien das aber im Nachhinein etwas obskur(Außerdem war die Dame nicht gerade positive gegenüber veganer Ernährung eingestellt). Zumal ich dann ein Präparat eingenommen habe, das mir die Heilpraktikerin empfohlen hatte und danach Probleme mit dem Stuhlgang hatte.
Danach bin ich da nicht mehr hingegangen. :-(
Veg-Badge

1x bearbeitet

antworten | zitieren
23.04.2019, 16:32 Uhr
Hallo Metta,

Northveggie kann noch nicht verlinken aufgrund fehlender Post. Aber ich glaube, das müsste die Sendung sein:

https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Abzocke-mit-Bioresonanz-Messungen,bioresonanz100.html

Wobei, ich wäre bei den öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten immer vorsichtig mit Einschätzungen. Sie sind ja häufig solchen alternativen medizinischen Verfahren gegenüber eher negativ eingestellt.

Greetings from India

लोकाः समस्ताः सुखिनो भवन्तु,

Lokah Samastah Sukhino Bhavantu - Mögen alle Wesen auf dieser Welt verbunden sein, in Harmonie sein und Glück erfahren. (Sanskrit)

Dana

Veg-Badge

antworten | zitieren
23.04.2019, 16:56 Uhr
Danke Dana, für´s Verlinken! Ja, genau diesen Bericht meinte ich. Ich halte den schon für glaubhaft.
Und nach dem ersten Entsetzen habe ich die beiden krassesten Werte nochmal per Bluttest nachprüfen lassen, sie sind in Ordnung :red: Ich habe durch die erhöhte Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln, die ich nicht so gut vertrage, eher noch etwas verschlimmert.
Wie gesagt, es klingt so verlockend, aber es scheint mir nicht zu funktionieren

Veg-Badge

1x bearbeitet

antworten | zitieren
Antworten

Nächster Thread:

B12 Spray Einnahme

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren

Hol Dir schnell den VEGAN-letter!

Verpasse keine neuen Artikel, Infos und Tipps - mit unserem veganen Newsletter. Schnell eintragen:

Gratis & jederzeit abbestellbar.
Hier findest Du Infos zum Newsletter und Datenschutzerklärung.