Supplementiert ihr und nimmt ihr normale Medikamente?

Erstellt 07.02.2019, 14:50 Uhr, von Sockenpuppe. Kategorie: Gesund vegan leben. 13 Antworten.

Supplementiert ihr und nimmt ihr normale Medikamente?
07.02.2019, 14:50 Uhr
Also die Frage ..


Supplementiert ihr bald Vitamin B12 und Vitamin D ?


Und nimmt Ihr Antibiotika etc wenn ihr es benötigt ? Oder verzichtet ihr auf Medikamente und versucht eher euch selbst zu heilen“ mit natürlichen Maßnahmen, die vegan sind ?
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
07.02.2019, 15:37 Uhr
Hallo Sockenpuppe
Also ich/wir nehmen nur Vitamin B12, sonst nehme ich seit Umstellung auf vegan keinerlei Medikamente mehr. Vorher nahm ich Salbe mit Cortison (Neurodermitis) und verschiedene Histam - Präparate (heftige Allergien). Verschiedene Ärzte konnten mir nicht helfen, dann hab ich mir selbst geholfen - mit meiner Ernährungsumstellung. Und seitdem sind all meine Plagen und auch die meiner Frau verschwunden, wir brauchen keine Medikamente mehr.
antworten | zitieren |
07.02.2019, 16:16 Uhr
Hallo Sockenpuppe,

Zitat Sockenpuppe:Supplementiert ihr bald Vitamin B12 und Vitamin D ?

Ja zu beidem. Zudem K2-MK7 zur Aufnahme des Vitamin D3.

Zitat Sockenpuppe:Und nimmt Ihr Antibiotika etc wenn ihr es benötigt ? Oder verzichtet ihr auf Medikamente und versucht eher euch selbst zu heilen“ mit natürlichen Maßnahmen, die vegan sind ?

Antibiotika nehme ich ausschließlich kurativ, d.h. ausschließlich bei bakteriellen Infekten und ganz sicher nicht "präventiv" (wie gerne von manchen Medizinern vertreten).

Alles andere konnte ich bisher "natürlich" heilen, was bedeutet: viel Schlaf, viel Wärme (oder Kälte) und viel Obst.

Seit ich vegan wurde, haben sich meine jährlichen Krankheitszeiten von durchschnittlich 38 auf 6 Tage pro Finanzjahr reduziert.
Was sowohl meinem Arbeitgeber, als auch meinen Nebengewerben außerordentlich gut gefällt :thumbup:

Liebe Grüße,
Falk
antworten | zitieren |
07.02.2019, 18:04 Uhr
Ich supplementiere nur B12.
Andere Medikamente brauche ich zum Glück so gut wie nie.
Besonders Antibiotika sollte man meiner Meinung nach auch erst nach intensiver "Kosten-Nutzen-Rechnung" einnehmen (also z.B. nicht bei einer leichten Erkältung - nach einer größeren Operation schon eher).

antworten | zitieren |
07.02.2019, 18:57 Uhr
Hallo Sockenpuppe,
ich nehme täglich B12 Tabletten, da ist auch D3 drin. Außerdem muss ich seit meiner Geburt Tabletten gegen Schilddrüsenunterfunktion nehmen, die Dosis hat sich im Laufe der Jahre immer mal verändert- wegen Schwangerschaft und nach Schwangerschaft, aber im Moment ganz stabil. Außerdem ist bei mir der Eisenwert sehr niedrig, so nehme ich flüssiges veganes Eisen zu mir.

Sonst versuche ich ohne andere Medikamente auszukommen, geht auch meistens ganz gut, es sei denn die Nieren spielen mal wieder verrückt und melden einen wandernden Nierenstein mit einer Kolik an! :surprise: Das hatte ich leider in den letzten Jahren öfter mal. :-( , leider auch mit Krankenhaus Aufenthalten .
antworten | zitieren |
07.02.2019, 19:04 Uhr
B12 und Vitamin D supplementiere ich. Wenn es tatsächlich medizinisch induziert wäre, würde ich auch Antibiotika - oder jegliche andere in diesem Moment für meine Gesundheit nötigen Medikamente - einnehmen. Aber gegen die für gesunde Menschen harmlosen Erkältungen, die gelegentlich anklopfen, scheint mir das unnötig.

Allgemein finde ich persönlich es wichtig, dass man sich helfen lässt, wenn man ernste gesundheitliche Probleme hat. Und das schließt die Einnahme von Medikamenten ein, wenn das Linderung verspricht. Ich bezweifle, dass jede Krankheit durch mehr Schlaf oder gesündere Ernährung geheilt werden kann. Und im Fall ernsthafter Erkrankungen würde ich zuerst meine eigene Gesundheit schützen wollen - wir sind alle auch Tiere und sollten ebenfalls nicht unnötig leiden :-)
antworten | zitieren |
07.02.2019, 21:15 Uhr
Wir supplementieren nur B12. Und das 3x die Woche immer am selben Wochentag. Was auch sehr gut funktioniert. Hatte erst Sorge, dass ich es mal vergesse, aber ich denke das baut sich so in den Alltag ein. Und irgendwie erinnern mich diese B12-Tabletten auch so ein wenig an Traubenzucker. Schmeckt süßlich nach Zitrone und ist für mich so etwas was für Kaninchen ein Kräuterdrops ist. :green: Auf jeden Fall merke ich schon, dass es mir dadurch besser geht. Leider hatte ich es die ersten zwei veganen Wochen verpeilt mir diese zu besorgen weswegen mein Kreislauf da etwas durch war. :crazy: Mittlerweile geht es mir viel besser. Mein Vitamin D bekomme ich aber auch so gut da ich ja 3 Tage die Woche immer draußen bin und deswegen eigentlich genügend Sonne abbekomme.

Sollte ich doch mal Mangel haben würde ich auf jeden Fall auf Vitamin D Tropfen zurückgreifen weil die für mich persönlich doch am angenehmsten in den Alltag zu integrieren sind. :thumbup:
antworten | zitieren |
07.02.2019, 21:18 Uhr
Zitat PuschelQueen:Mein Vitamin D bekomme ich aber auch so gut da ich ja 3 Tage die Woche immer draußen bin und deswegen eigentlich genügend Sonne abbekomme.

Dann hast Du echt Glück. :star: :thumbup: Denn die meisten Leute in Deutschland haben wohl einen Mangel, weil der Sonnenstadt in der Regel nicht ausreicht, um auf der Haut im Winterhalbjahr D3 zu bilden. Wichtig ist daher, bei Unsicherheit mal nen Bluttest machen zu lassen.
antworten | zitieren |
07.02.2019, 21:19 Uhr
Zitat kilian:
Zitat PuschelQueen:Mein Vitamin D bekomme ich aber auch so gut da ich ja 3 Tage die Woche immer draußen bin und deswegen eigentlich genügend Sonne abbekomme.

Dann hast Du echt Glück. :star: :thumbup: Denn die meisten Leute in Deutschland haben wohl einen Mangel, weil der Sonnenstadt in der Regel nicht ausreicht, um auf der Haut im Winterhalbjahr D3 zu bilden. Wichtig ist daher, bei Unsicherheit mal nen Bluttest machen zu lassen.


Das hab ich auf jeden Fall vor. Bisher hab ich noch nichts bemerkt. Zumindest bin ich (wie man das so schön nennt) fit wie ein Turnschuh. :D Mal schauen was der Bluttest sagt. Ich werde auf jeden Fall meinen Bericht aktualisieren sollte sich daran mal was ändern.
antworten | zitieren |
07.02.2019, 21:21 Uhr
Top! :) :thumbup:
antworten | zitieren |

Nächster Thread:

blähbauch und gesundheitliche probleme



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
über das Darm-Mikrobiom
Lief heute auf RBB, wie ich finde für alle empfehlenswert, …
Salma
6
Crissie
10.05.2020, 13:18 Uhr
» Beitrag
Coronavirus - die Rache der Tiere ?
So allmählich kommt Panik auf in Sachen Coronavirus. Aber …
Smaragdgruen
31
PeeBee
09.05.2020, 11:06 Uhr
» Beitrag
Vegan, gesund und kugelrund
Mein Mann und ich haben beide ein paar Pfunde zu viel auf …
HWei77
6
Hinterfrager
07.05.2020, 23:03 Uhr
» Beitrag
Auto-Aufkleber
Bald bekomme ich ein neues Auto. Das alte hatte einen …
Layla-Eve
13
METTA
02.05.2020, 19:55 Uhr
» Beitrag
Ganzheitliche Nährstoffversorgung nur durch Nahrung?
(1Vorstellung - 2Frage weiter unten) Ich bin Clara, 20 und …
clara00
22
Salma
27.04.2020, 10:59 Uhr
» Beitrag


Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00322s
Posts, limitiert 0.00271s
header 0.0009s
Gesamt: 0.16814 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,168 Sek.