Oatly startet Idiotentest - und weist auf ernste Sache hin

Erstellt 23.01.2021, 11:57 Uhr, von kilian. Kategorie: Vegpool aktuell. 13 Antworten.

Oatly startet Idiotentest - und weist auf ernste Sache hin
23.01.2021, 11:57 Uhr
Hafermilchhersteller Oatly hat einen Idiotentest gestartet, der es wirklich in sich hat đŸ€Ł
https://www.vegpool.de/news/oatly-idioten-test-hintergrund.html?newsid=2378
Damit weist der Hersteller - auf ziemlich kreative Weise - auf eine ernste Sache hin: Eine Abstimmung in der EU ĂŒber Bezeichnungen von Milch-Alternativen.
Denn das Thema ist keineswegs vom Tisch!

Der "Idiotentest" weist dann auch auf diese Petition hin: https://stopam171.com/de/
antworten | zitieren |
Hi,

was hÀltst Du davon? :star:

LG!
23.01.2021, 13:01 Uhr
Gute Werbung fĂŒr die Petition... und fĂŒr Oatly. Konstant großartiges Marketing :clap:
antworten | zitieren |
23.01.2021, 14:40 Uhr
Ja dann fragt man sich echt, fĂŒr wie doof die Politiker die Verbraucher hinstellen , von halten kann ja eigentlich keine Rede mehr sein. Habe die Petition auch gleich unterschrieben.


Umgekehrt mĂŒsste man auch fragen wie doof die Politiker sind, dass sie sich vor den Karren der Agrar-und Milchlobby spannen lassen ? Oder geht es da um eher monetĂ€re Vorteile .....

Lieben Gruß
METTA
antworten | zitieren |
23.01.2021, 15:32 Uhr
Hab auch unterschrieben. Da mittlerweile jeder weiß, was ein Pflanzen Drink ist, wird das den Absatz nicht schmĂ€lern. Wir sagen sowieso Milch dazu, genau wie bei Tempo oder Uhu, egal was auf der Packung steht. Das ist uns Wurst. 😄
antworten | zitieren |
23.01.2021, 16:41 Uhr
Die Politiker kommen zum Teil selbst direkt aus der Landwirtschaft bzw. sind direkt auf deren Gehaltsliste.

Meine Unterschrift wird nicht angenommen und ich weigere mich, solchen Seiten meinen Browser aufzumachen fĂŒr alle möglichen HintergrundablĂ€ufe.


antworten | zitieren |
23.01.2021, 16:43 Uhr
TatsĂ€chlich hoffe ich, dass diese dreckige Form des Lobbyismus der Milchindustrie ein Schuss ins eigene Knie wird. Wer nicht gerade Antiveganer ist, wird ĂŒberhaupt keinen Grund sehen, es den Milchalternativenherstellern auf gesetzlichem Wege derartig schwerzumachen. Im Gegenteil - immer mehr der Omnis greifen doch auch gelegentlich zu den Alternativen - aus den verschiedensten GrĂŒnden. Und vielleicht unterschreiben ja auch einige Omnis die Petition, einfach um zu zeigen, dass sich sich auch nicht fĂŒr blöd verkaufen lassen wollen.

Und getreu dem Motto "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus", sollte sich die Milchindustrie nicht wundern, wenn es eines Tages darauf hinauslĂ€uft, dass tierische Produkte nicht nur teurer und gesellschaftlich weniger akzeptiert irgendwo in den schlechter erreichbaren Ecken eines Supermarktregals herumdĂŒmpeln, sondern sie ganz verboten werden.
Ich bin zwar eigentlich gegen Verbote, aber in diesem Fall wÀre das einfach mal so was von verdient :haehae:
antworten | zitieren |
23.01.2021, 16:48 Uhr
Zitat Sunjo:TatsÀchlich hoffe ich, dass diese dreckige Form des Lobbyismus der Milchindustrie ein Schuss ins eigene Knie wird.


Genau das!

Neue Werbung fĂŒr vegane Drinks:
"Garantiert ohne TierdrĂŒsensekrete wie Milch aus Tiereuitern usw."
antworten | zitieren |
24.01.2021, 11:12 Uhr
Yess, genauso sehe ich das auch.... Unfassbar dass pflanzliche Alternativen nicht wie "Lebensmittel" besteuert werden. Und das die Milchindustrie immer noch so gepampert wird....wann da wohl endlich mal ein Umdenken erfolgt? Viele von euch können sich sicher noch an die "Butterberge" und " Milchseen" erinnern, oder?
antworten | zitieren |
24.01.2021, 13:47 Uhr
@Belinda
das spielen bestimmt auch noch einige Lobbyisten der Wirtschaft- die teilweise selbst mal Politiker waren - mit . Habe vor kurzem von abgeordnetenwatch einen Bericht gelesen, wie wenig die Politiker darĂŒber berichten mĂŒssen, von wem sie Besuch erhalten und ĂŒber was sie da reden. :-(


Lieben Gruß
METTA
antworten | zitieren |
25.01.2021, 12:30 Uhr
Zitat Belinda:Yess, genauso sehe ich das auch.... Unfassbar dass pflanzliche Alternativen nicht wie "Lebensmittel" besteuert werden. Und das die Milchindustrie immer noch so gepampert wird....wann da wohl endlich mal ein Umdenken erfolgt? Viele von euch können sich sicher noch an die "Butterberge" und " Milchseen" erinnern, oder?


DAS verstehe ich auch nicht. Dachte immer, sÀmtliche Lebensmittel werden mit 7% besteuert. Sind Pflanzendrinks denn keine Lebensmittel? Kenne mich nicht so gut aus mit dem Thema.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Die besten veganen Daunen-Alternativen



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
"Meatless Chicken Teriyaki" von Subway
Habe mal probiert: [LINK] Wie haltet Ihr es mit Fast-Food? …
kilian
9
kilian
gestern, 10:08 Uhr
» Beitrag
Vorteile eines Schnellkochtopfes
Vor ein paar Jahren habe ich mir einen niedlichen Mini-Schne…
kilian
21
Crissie
Mittwoch, 21:27 Uhr
» Beitrag
Regionale Tierprodukte besonders schĂ€dlich fĂŒrs Klima
Warum regionale Tierprodukte mitunter sogar noch klimaschĂ€dl…
kilian
11
kilian
02.03.2021, 19:10 Uhr
» Beitrag
Mineralöl-Schadstoffe in Lebensmitteln
Vegbudsd hatte es thematisiert und ich habe mal die Thematik…
kilian
0
kilian
02.03.2021, 18:35 Uhr
» Beitrag
Vitamin-D-Überdosierung
Ist sie schĂ€dlich oder sinnvoll? [LINK] Vitamin D-Supplement…
kilian
2
Marianne
02.03.2021, 13:02 Uhr
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2021.