Rezension zu "Klartext: Ernährung"

Erstellt 09.07.2020, 14:04 Uhr, von kilian. Kategorie: Vegpool aktuell. 11 Antworten.

Rezension zu "Klartext: Ernährung"
09.07.2020, 14:04 Uhr
Prof. Claus Leitzmann und Dr. Petra Bracht haben einen Ernährungs-Ratgeber herausgegeben, der mir wirklich gut gefällt:
https://www.vegpool.de/magazin/klartext-ernaehrung-rezension.html
Kann ich wirklich nur weiterempfehlen!
Amazon-Link: https://www.amazon.de/dp/3442393590?tag=vpiksh0sna-21&linkCode=ogi&th=1&psc=1
2x bearbeitet

antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
09.07.2020, 17:21 Uhr
Wird in dem Buch sehr viel auf die "Schulmedizin" geschimpft? Ich hab mir die Youtube-Buchvorstellung in Interviewform angetan und fand das ziemlich abschreckend (unseriös). Aber vielleicht sind sie einfach nur zu selbstvermarktungsorientiert und inhaltlich trotzdem okay.
antworten | zitieren |
09.07.2020, 17:37 Uhr
Bei den Amazon-Kritiken wird die Sprache bemängelt, dass z.B. dauernd von "Fleischfressern" geredet wird. Das kann ich mir bei Leitzmann gar nicht vorstellen (Frau Bracht kenne ich nicht).
antworten | zitieren |
09.07.2020, 17:43 Uhr
Ich kenne Dr. Bracht persönlich und habe sie als sehr fähige, integre Ärztin kennengelernt. Ich habe mir das Buch zwar nicht gekauft (habe es mir angeschaut, aber fand, dass ich es momentan nicht brauche), aber ich denke mit der Wortwahl und Ausdrucksweisen haben mehrere Menschen (leider) ihre Schwierigkeiten.


Prof. Leitzmann kenne ich nur von Youtube, aber er macht mir einen sehr bodenständigen Eindruck, allerdings sind er und seine Frau Vegetarier, die allerdings dem Veganen sehr offen gegenüber stehen.


Zitat Sunjo: fand das ziemlich abschreckend (unseriös).


Was fandest zu denn konkret unseriös?
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
09.07.2020, 17:55 Uhr
Zitat Sunjo:Wird in dem Buch sehr viel auf die "Schulmedizin" geschimpft?

Nein, nicht dass es mir aufgefallen wäre. Es gibt hier und da schon kritische Worte an Medizin und Gesundheitssystem, aber die fand ich gut erklärt und berechtigt.

Mir war Petra Bracht bisher nicht bekannt. Prof. Leitzmann habe ich vor Jahren mal (für ein anderes Projekt) interviewt und habe großen Respekt vor seiner Arbeit. Stimmt, er hat sich bisher vor allem für eine vegetarische (weitgehend vegane) Ernährung ausgesprochen. Umso mehr hat mich gefreut, dass im Buch explizit von veganer Ernährung die Rede ist.

Zitat PeeBee:Bei den Amazon-Kritiken wird die Sprache bemängelt, dass z.B. dauernd von "Fleischfressern" geredet wird.

ist mir nicht aufgefallen... wäre mir wahrscheinlich sogar negativ aufgestoßen. Von "Fleischessern" ist aber durchaus die Rede, aber das finde ich nicht verkehrt.
2x bearbeitet

antworten | zitieren |
09.07.2020, 18:02 Uhr
Dana,

das Buch über Vollwerternährung von Leitzmann kam um 1980 herum auf den Markt, es war das erste, das ich 1981 als Vegetarier las, bzw. es hat mir so etwas wie einen "vegetarischen Unterbau" gegeben. Es war allerdings SEHR wissenschaftlich, es war ursprünglich eine Arbeit von der Uni Gießen, mit Assistenten von seinem Lehrstuhl. Aber ausser Bruker und Leitzmann gab es damals noch kaum was, da musste man sich durch so etwas durchquälen ;-)

Kilian,

"Fleischesser" entspricht ja auch dem, was ist. Das finde ich okay. Aber wie gesagt, ich habe das nur bei Amazon gelesen.

1x bearbeitet

antworten | zitieren |
09.07.2020, 20:18 Uhr
Kenne Frau Bracht zwar nicht persönlich, halte aber von ihrer Herangehensweise an medizinische Probleme eine ganze Menge. Zuerst habe ich sie als "Radiodoktorin" mit vielen guten Gesundheitstipps im Hessischen Rundfunk gehört und als Ärztin, die lieber immer wieder bestimmte Bewegungen machen empfiehlt , anstatt Hüft- und Rückenoperationen. Hier als Team mit Herrn Liebscher, für "Rücken":

Video anzeigen?

Das Video wird von einem externen Dienst eingebunden. Dabei werden Daten an Dritte übermittelt.

Keineswegs unseriös, im Gegenteil eher Krankenkassen- und Patientenschonende Medizin, sozusagen das Beste aus allen Welten. Gut und anschaulich erklärend und wissensbasiert.

Ich halte viel von ihrer Herangehensweise.
antworten | zitieren |
09.07.2020, 20:22 Uhr
Herr Liebscher ist ihr Mann. Ich habe mir bei diversen Problemchen auch immer wieder die Youtubes Videos angesehen und alle Probleme damit perfekt in den Griff bekommen. Als ich vor einiger Zeit beim Orthopäden war, drückte er mir auch Blätter mit Dehnungsübungen in die Hand und meinte, die wären ausgezeichnet, ich solle die machen. Und von wem kamen die Übungen? Von Liebscher & Bracht :lol:
antworten | zitieren |
10.07.2020, 08:41 Uhr
Gestern bin ich auf ein Kochbuch von Liebscher, Bracht und Johann Lafer gestoßen, das Herr Lafer nach seiner erfolgreichen Arthrose-Behandlung geschrieben hat. Wesentlicher Teil dieser Behandlung war eine vegane Ernährung und die Rezepte sind wohl alle vegan.



2x bearbeitet

antworten | zitieren |
11.07.2020, 11:16 Uhr
Ich finde, die machen einen tollen Job. Hatte ganz vergessen, dass ich schon vor Jahren durch deren Methode eine sehr schwere Verkrampfung der Aduktoren (konnte mich kaum noch bewegen) in einer Massagepraxis in Butzbach losgeworden bin. Die haben ebenfalls nach Liebscher Bracht gearbeitet. Das war sehr erfolgreich.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Unterschied Prävention / Früherkennung



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
In-Vitro Fleisch
Ich wollte einfach mal nach eurer Meinung bezüglich des …
Zwoelfvegan
2
kilian
heute, 14:44 Uhr
» Beitrag
Dr. Keller im Interview mit Vegpool
Dr. Markus Keller ist Ernährungswissenschaftler und ausgewie…
kilian
0
kilian
gestern, 09:06 Uhr
» Beitrag
"Weidemilch": Auf dem Weg zur Verbrauchertäuschung
"Weidemilch" stammt offenbar häufig von Kühen, die die …
kilian
11
kilian
27.07.2021, 16:36 Uhr
» Beitrag
Kategorie Tierschutz und Tierrecht nicht öffentlich?
Ich wollte grad einen neuen Thread erstellen, der perfekt …
Salma
2
Salma
27.07.2021, 12:01 Uhr
» Beitrag
Bester, simpler veganer Rührkuchen
Ich koche und backe ja sehr gerne, und bin mal wieder auf …
Zwoelfvegan
1
tomx
25.07.2021, 18:39 Uhr
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2021.