Silvester ohne Knallerei

Erstellt 28.12.2019, 15:28 Uhr, von kilian. Kategorie: Vegpool aktuell. 15 Antworten.

Silvester ohne Knallerei
28.12.2019, 15:28 Uhr
Wie feiert Ihr dieses Jahr Silvester?
Hier ein paar Ideen für den böllerfreien Jahreswechsel:
https://www.vegpool.de/magazin/silvester-ohne-boeller.html
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
28.12.2019, 15:36 Uhr
Meine Frau und ich werden schön zu Abend essen (Gemüse-Risotto), danach Musik hören, lesen, und gegen 23-00/23.30 Uhr gehen wir ins Bett. In etwa also so wie jeden Tag des Jahres... :-)
antworten | zitieren |
28.12.2019, 20:18 Uhr
Wir sind auch zuhause , werden eher wenig essen und dann vielleicht beim HR 2 ein Rätsel mithören, wie jedes Jahr, manchmal bis zum Ende, manchmal auch nicht. Manchmal schauen wir noch raus und wünschen den Nachbarn ein gutes Neues und dann- wenn die Knallerei nachgelassen hat- verschwinden wir ins Bett ! Im neuen Jahr schauen wir uns dann die Überreste der Knallerei auf den Strassen an. :-(

1x bearbeitet

antworten | zitieren |
28.12.2019, 20:51 Uhr
Bei uns gibts Raclette, Beruhigung der vier Kaninchen und maximal noch 1-2 Wunderkerzen.
Wir schauen meist Film, spielen Brett/Kartenspiele oder zocken... also wie immer.

Das Besondere ist Raclette. Das gönnen wir uns auch gerne weil das vor allem zu viert Spaß macht.

Den Rest brauchen wir nicht... leider wird hier im Dorf ordentlich geballert.
Könnte echt drauf verzichten. :|
antworten | zitieren |
28.12.2019, 23:49 Uhr
Silvester und Weihnachten sind Tage wie jeder andere für mich. Feuerwerk verdamme ich und nutze es bestimmt schon seit 15 Jahren nicht mehr. Eine verrückte und dekadente Gesellschaft ist das, in der so etwas obsoletes zelebriert wird. Selbst wenn man von dem negativen Einfluss auf die Tier- und Umwelt absieht. Jedes Jahr sprengen sich die Leute die Finger weg, schädigen oder verlieren ihr Gehör, legen Brände und beanspruchen die medizinischen Kapazitäten unnötig. Letzteres müssen mit Sicherheit einige Unbeteiligte mit dem Leben bezahlen.
antworten | zitieren |
29.12.2019, 08:39 Uhr
Kein Feuerwerk, schon seit vier Jahren nicht mehr. Mein Ersatz fürs Feuerwerk ist seitdem eine tolle, von mir heiß und innig geliebte Minions-Pupskanone. Mein Freund verdreht die Augen und ich habe Spaß. :D

Ansonsten bleibt es essenstechnisch unspektakulär, es gibt Bratkartoffeln (mit VIELEN Zwiebeln :heart: ), dazu Salat und ... irgendwas, was uns spontan noch dazu einfällt.
Unser Uhudler Frizzante steht eh schon kalt, also wird der zum Anstoßen herhalten dürfen.

Achso... Outfit: Jogginghosen. Ich freu mich drauf. :D
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
29.12.2019, 10:31 Uhr
Zitat Shaloemchen:
Unser Uhudler Frizzante steht eh schon kalt, also wird der zum Anstoßen herhalten dürfen.

Ich liebe Uhudler (dass ihr das in Hamburg kennt :clap: ), aber was ist Uhudler Frizzante?
antworten | zitieren |
29.12.2019, 12:11 Uhr
Ich brauche nichtmal eine Alternative zum Feuerwerk :) Komme auch ganz ohne aus..
antworten | zitieren |
29.12.2019, 16:09 Uhr
Wir haben dieses Jahr das große Nichtstun ausgerufen. :D
Das heißt, es wird Raclette geben und wir Spielen oder Zocken dann. Das Knallen brauche ich gar nicht. (Mir ist das auch zu viel Qualm.)

Prinzipiell fände ich ein großes Feuerwerk von der Stadt veranstaltet besser als privates Feuerwerk.
antworten | zitieren |
29.12.2019, 18:45 Uhr
Wir gehen mit unseren Freunden in die Pizzeria , da gibt es immer was für mich :clap: .
Danach feiern wir zusammen zu Hause. UND , die Männer haben zum ersten Mal beschlossen kein Feuerwerk zu machen !! :thumbup:
antworten | zitieren |

Nächster Thread:

Warum Tierprodukte nachahmen?

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren
Renderzeit: 0 Sek.