Vegan von Milka?!

Erstellt 01.12, 10:38 Uhr, von kilian. Kategorie: Vegpool aktuell. 16 Antworten.

03.12, 13:59 Uhr
Parallel zu Milka hab ich übrigens bei Facebook auch "Die gute Schokolade" angeschrieben. Die hatten ja vor etwas mehr als zwei Jahren auf meine Nachfrage noch geantwortet, dass sie an einer veganen Variante arbeiten. Das haben sie inzwischen leider wieder aufgegeben, auf Anfragen antworten sie sinngemäß:
Sie sehen ihre Schokolade als Informationsträger, mit dem sie möglichst viele Menschen erreichen und für ihre Mission (Bäume pflanzen) aktivieren wollen. Zielgruppe sind also vor allem Menschen, die sich bisher noch nicht für Klimaschutz einsetzen, während Veganer ja in ihrer Entwicklung schon viel weiter sind.

Ich so: kann eine Schokolade, die wegen ihrer Zutaten (Milch) schlecht für Klima und Tiere ist, überhaupt "Die gute Schokolade" sein?
Da hilft auch ein verstecktes Lob an Veganer nix.
antworten | zitieren |
03.12, 15:59 Uhr
Ich habe heute die Vertreterin von Mondelez getroffen und gleich die Gelegenheit genutzt, sie auf vegane Milka anzusprechen: Laut ihrer Aussage tut sich in dieser Richtung bei Mondelez überhaupt nichts und ist bis auf weiteres auch nicht angedacht.
antworten | zitieren |
05.12, 09:39 Uhr
Zitat Sunjo:Parallel zu Milka hab ich übrigens bei Facebook auch "Die gute Schokolade" angeschrieben. Die hatten ja vor etwas mehr als zwei Jahren auf meine Nachfrage noch geantwortet, dass sie an einer veganen Variante arbeiten. Das haben sie inzwischen leider wieder aufgegeben, auf Anfragen antworten sie sinngemäß:
Sie sehen ihre Schokolade als Informationsträger, mit dem sie möglichst viele Menschen erreichen und für ihre Mission (Bäume pflanzen) aktivieren wollen. Zielgruppe sind also vor allem Menschen, die sich bisher noch nicht für Klimaschutz einsetzen, während Veganer ja in ihrer Entwicklung schon viel weiter sind.
Ich so: kann eine Schokolade, die wegen ihrer Zutaten (Milch) schlecht für Klima und Tiere ist, überhaupt "Die gute Schokolade" sein?
Da hilft auch ein verstecktes Lob an Veganer nix.

Ich finde das auch suspekt. Das Klima und Bäume retten wollen, aber eine Industrie unterstützen, die für Klimaschädigung durch Rodungen, Umweltverschmutzung und mit hohem Wasserverbrauch die Umwelt immer weiter zerstört. Make it make sense. :crazy:
antworten | zitieren |
06.12, 10:43 Uhr
Wenn die Zielgruppe ist, sich für Klimaschutz einzusetzen, dann wäre es doch gerade wichtig vegane Schokolade zu produzieren. :question: Und mittlerweile gibt es doch wohlschmeckende vegane Schokoladen, wo man auf nichts - außer Milch- verzichten muss.

antworten | zitieren |
07.12, 14:27 Uhr
Klassisches "Greenwashing" - für mich wäre das auch als Nochnichtveganer aber als FfF Anhänger auch ein Grund, das Zeug nicht zu kaufen.


Neuer Name für Milka:

"Sojalka" oder so... :green:
antworten | zitieren |
07.12, 16:58 Uhr
Der größte Trost bei alledem ist, dass diese ehemals geliebten Produkte ja auch sch... ungesund sind. Wenn man drauf verzichtet, hat man selber nichts verloren, außer vielleicht ein paar überflüssige Pfunde.



antworten | zitieren |
07.12, 18:09 Uhr
Hey
seh ich auch so. Ist ja auch das billigste vom billigsten...
LG
FLO
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Ausreden gegen vegane Ernährung



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Vegane Kräuter & Gewürze
Diesen Artikel habe ich ergänzt und aktualisiert: [LINK] …
kilian
4
Zwoelfvegan
10.01, 19:20 Uhr
» Beitrag
Verbesserungen im Forum
Hier eine Liste für Verbesserungen am Forum. Gerne könnt …
kilian
732
Dana
02.01, 13:59 Uhr
» Beitrag
Ausreden gegen vegane Ernährung
Ausreden gegen vegane Ernährung kommen oft (nicht immer) …
kilian
14
METTA
02.01, 11:46 Uhr
» Beitrag
Hülsenfrüchte roh essen? Teilweise möglich!
Die meisten Hülsenfrüchte sollte man vor dem Verzehr …
kilian
16
anka
31.12, 15:07 Uhr
» Beitrag
Petition: Keine Jagd ohne "vernünftigen Grund"
Ein Organisationsbündnis fordert aktuell die verpflichtende…
kilian
6
Sunjo
18.12, 13:09 Uhr
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.