Calcium-Präparate nicht immer vegan - darauf solltet ihr achten!

Calcium-Präparate sind leider nicht immer vegan. Worauf ihr achten solltet erfahrt ihr hier. Bild: pixabay.com

Calcium-Präparate sind leider nicht immer vegan. Die Zutatenliste enthält mitunter Tierprodukte. Worauf es bei der Auswahl eines veganen Calcium-Supplements ankommt, erfahrt ihr hier.

Die Frage, ob Veganer Calcium supplementieren sollten, haben wir an anderer Stelle bereits behandelt. Aus Sicht des Ernährungswissenschaftlers Dr. Markus Keller vom Forschungsinstitut für pflanzenbasierte Ernährung (IFPE) gehört Calcium zu den "kritischen Nährstoffen" in der veganen Ernährung. Hier sollte man also besonders gut aufpassen.

Dabei ist es nicht unbedingt erforderlich, Calcium als Präparat oder Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. Es gibt auch viele natürliche Calcium-Quellen für Veganer. Man sollte bloß drauf achten. Calciumreiches Mineralwasser ist z. B. eine gute Quelle.

Doch wenn ihr vorhabt, ein Präparat einzunehmen, dann achtet auf die Zutatenliste, denn nicht alle Calcium-Präparate sind vegan!

Brausetabletten mit Calcium sind manchmal (aber nicht immer) vegan. Bild: pixabay.com

Calcium-Supplemente: Zutaten nicht immer vegan.

Der Klassiker unter den Calcium-Supplementen sind sicherlich diese Brausetabletten mit Calcium. Man wirft sie in ein Glas mit Wasser, dort schäumen und blubbern vor sich hin und anschließend hat man ein - mehr oder weniger leckeres - Limo-Getränk. Kostet wenig Geld und ist ziemlich unkompliziert.


Das Problem: Auch wenn auf Präparaten groß "Calcium" drauf steht, ist oft viel mehr drin als nur das. Allen voran wird häufig Vitamin D zugesetzt (meist ausdrücklich beworben, aber auch an der Zutat "Cholecalciferol" erkennbar).

Vitamin D wird - sofern nicht anders gekennzeichnet - üblicherweise aus Wollfett gewonnen. Wie Wollfett hergestellt wird, könnt ihr euch auf Youtube anschauen. Schön ist es nicht! Und vegan auch nicht.

Von Kombi-Präparaten halten wir in der Regel wenig (bis auf ein paar Ausnahmen). Denn der Spruch "viel hilft viel" gilt bei den meisten Nahrungsergänzungsmitteln nicht. Eine Überdosierung von Vitamin D kann sogar krank machen.

Und da viele Menschen ohnehin Vitamin D supplementieren, macht diese Zugabe in Calcium-Supplementen unserer Meinung nach wenig Sinn.

Calcium-Präparate sind nicht zwingend nötig - wenn ihr gut auf eine natürliche Versorgung achtet. Bild: pixabay.com

Ganz zu schweigen davon, dass Vitamin D Experten zufolge gemeinsam mit Vitamin K2 eingenommen werden soll. Vitamin K2 findet man indes auf wenigen Calcium-Präparat. Also: Bei Calcium lieber Monopräparate bevorzugen.


Manche Calcium-Kapseln enthalten zudem Gelatine. Gelatine wird u.a. aus Knochen und Schwarten von Tieren erzeugt, ist also weder vegan, noch vegetarisch.

Auch Laktose, also Milchzucker, findet man in manchen Calcium-Präparaten. Auch das ist nicht vegan.

Auch weitere Zutaten wie z. B. Stearinsäure haben wir in manchen Calcium-Produkten entdeckt. Auch Stearinsäure kann tierischen Ursprungs sein.

Leider ist es nicht möglich, sämtliche Präparate auf dem Markt zu prüfen. Aber wir haben ein paar Tipps für eure Auswahl!

Calcium-Präparate: Achtet auf diese Dinge!

Achtet bei der Auswahl eines Calcium-Präparates auf folgende Dinge:

  • Sprecht euch mit eurem Hausarzt ab, bevor ihr regelmäßig Nährstoffe supplementiert. Nehmt diese also nicht bloß nach Bauchgefühl. Eine vegane Ernährung ist auch ohne Calcium-Supplemente möglich.
  • Achtet darauf, dass die Zutatenlisten möglichst kurz sind und keine Gelatine, Laktose oder Vitamin D enthalten (außer, das Produkt ist explizit auf der Verpackung als "vegan" gekennzeichnet).
  • Wenn ihr euch nicht sicher seid, schaut nach einem "Vegan"-Siegel auf der Produktverpackung. Wichtig: Manche Händler kennzeichnen Produkte als "vegan", obwohl sie es nicht sind. Sie wissen es nicht besser. Fragt im Zweifel direkt beim Hersteller an (Produktanfrage).
  • Calcium kommt grundsätzlich in chemischen Verbindungen vor, z. B. als Calciumcarbonat, Calciumcitrat, Calciumsulfat usw. Die Verfügbarkeit im Körper kann sich unterscheiden.

Wie ihr eure Calcium-Versorgung in einer veganen Ernährung ohne Supplemente verbessert, erfahrt ihr im Interview mit Dr. Markus Keller. Und hier noch mal der Link zum Artikel über die besten veganen Calcium-Quellen.

>>> Veganer Newsletter. Schon mehr als 6.100 Abos!

Autor: Redaktion
Veröffentlichung:

4,9/5 Sterne (9 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Calcium-Präparate oft unvegan
(2 Antworten)
Letzter Beitrag: 03.10.2021, 07:38 Uhr


Veganer Newsletter

1x pro Woche neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr. Infos
✓ Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung


Schlagworte: Kalzium Nährstoffe Nahrungsergänzung vegane Ernährung Sammlungen


Dazu passende Artikel:

Thema: Nährstoffe

© Vegpool.de 2011 - 2021.