Rezension: "Das Minimalismus-Projekt" von Christof Herrmann

Veröffentlichung:
Buch: "Das Minimalismus-Projekt" von Christof Herrmann
Buch: "Das Minimalismus-Projekt" von Christof Herrmann Bild: K/Vegpool

Minimalismus liegt voll im Trend - jedenfalls entsteht dieser Eindruck, wenn man sich die vielen neuen Bücher, Websites und Artikel zum Thema ansieht!

Eine schöne Entwicklung!

Bei Minimalismus geht es darum, die Lebensqualität zu erhöhen und den Ballast im Leben zu reduzieren. Weniger Besitz, dafür mehr Freiheit und Unabhängigkeit.


Doch Minimalismus hat auch eine große ökologische Bedeutung. Denn unser Lebensstil basiert auf dem irreführenden Narrativ, dass Besitz und Konsum glücklich macht.


Viele Menschen kaufen stets den größten Fernseher, das neueste Auto und den schnellsten PC - und bemerken mitunter gar nicht sofort, welche Auswirkungen die Produktion, der Betrieb und auch die Entsorgung auf die Umwelt (und auch unsere Gesellschaft) hat.

"Das Minimalismus-Projekt", Vorderseite
Bild: K/Vegpool

Und wie viel Zeit und Platz der ganze Krempel in Anspruch nimmt. Wie sehr das auf Kosten der Lebensqualität geht!


In seinem Buch "Das Minimalismus-Projekt" vermittelt der Blogger Christof Herrmann einfache aber wirksame Tipps, wie sich das eigene Leben Stück für Stück minimalistischer gestalten lässt - mit einem Plus an Lebensqualität.

Das Buch ist 2020 im GU-Verlag erschienen. Schon das kleine Format und die mintgrüne Aufmachung stimmen auf das minimalistische Thema ein. "52 praktische Ideen für weniger Haben und mehr Sein" verspricht der Untertitel.

Das Minimalismus-Buch von innen
Bild: K/Vegpool

Dabei ist auch im Buch "Das Minimalismus-Projekt" der Minimalismus das geltende Prinzip. Die Kapitel umfassen stets nur ein paar Seiten und sind daher gut einprägsam und auf das Wesentliche reduziert. Nur die Stimmungsbilder dazwischen wirken teilweise ein bisschen beliebig.


Langwierige Ausführungen und philosophische Ergüsse muss man hier nicht ertragen. "Das Minimalismus-Prinzip" ist also im Wesentlichen eine Anleitung für den Alltag.


Das kleine aber hochwertig verarbeitete Büchlein kostet in Deutschland 17,99 Euro. Es ist schönes Büchlein zum selberlesen (und weiterverleihen) - und auch eine nette (und vielleicht auch ein bisschen hintergründige) Geschenkidee zu Weihnachten.

Autor: Kilian Dreißig
3,9/5 Sterne (8 Bew.)

Verpasse keine Neuigkeiten!
Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr, direkt ins Mail-Postfach.

Gratis & jederzeit abbestellbar.
Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Schlagworte: Sachbücher Rezension Minimalismus

Nächster Artikel:

Was bringen Demonstrationen eigentlich wirklich?



Dazu passende Artikel:

Thema: Literatur rund um ein ökologisches Leben


* Bei Produkt-Angeboten handelt es sich um Angebote externer Anbieter. Preise inklusive der jeweils gültigen MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten. Preise und Informationen werden regelmäßig aktualisiert, können sich beim Anbieter aber inzwischen geändert haben - eine Echtzeit-Anzeige ist technisch nicht möglich. Maßgeblich sind die auf der Anbieterseite zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigten Preise / Informationen. Rabatt-Angaben beziehen sich auf die unverbindliche Preisempfehlung. Verfügbarkeit und Bedingungen ggf. auf der Anbieterseite einsehen! Teilweise handelt es sich um Affiliate-Links (Werbelinks).

Ladezeiten

header 0.00102s
Gap 2 0.00043s
Gap 4 0.00039s
Gap 5 0.00033s
Gap 6 0.03499s
Spalten (Gaps) parsen 0.03709s
Hauptbild 0.00023s
Artikel parsen 0.04573s
Naechster Artikel 0.01679s
Amazon-Anzeige 0.00118s
Aehnliche Artikel Sidebar 0.00092s
Aehnliche Artikel 0.00089s
Themengruppen 0.0005s
Gesamt: 0.1151 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2021.
Renderzeit: 0,115 Sek.