Daunen: Diese Alternativen gibt es. Vegan und tierfreundlich.

Welche wärmenden Alternativen gibt es zu Daunen?
Welche wärmenden Alternativen gibt es zu Daunen? Bild: pixabay.com (bearb.)

Wer einmal im TV gesehen hat, wie Gänse auch heute noch "gerupft" werden, der fragt sich womöglich, welche Alternativen es für Daunen gibt.

In diesem Artikel stellen wir dir die bekanntesten und verbreitesten Daunen-Alternativen vor und erklären, worauf du beim Kauf achten solltest.

Es gibt gute Gründe, Daunen zu ersetzen. Denn auch wenn viele Verbraucher den Aussagen der Hersteller glauben, dass Daunen die "Reste" aus dem Geflügel-Schlachthof seien, die sonst weggeworfen würden, sieht die Realität anders aus.

Erstens: Daunen sind kein "Abfallprodukt", sondern ein wirtschaftlich relevantes Nebenprodukt der Massentierhaltung von Gänsen. Sie machen diese Form der Tierhaltung wirtschaftlich lohnender. Die ökologischen Kosten trägt die Allgemeinheit. Und die Tiere leiden.

Und zweitens: Auch "Lebendrupf" ist heute noch gang und gäbe. Der Lebendrupf ist zwar in der EU verboten - aber das "Ausstreichen" der Federn während der Mauser bleibt erlaubt.


Und wie brutal diese Federn "ausgestrichen" werden, kann man in zahlreichen Videos im Netz sehen, die von Tierschützern undercover angefertigt wurden. (Z. B. von der Organisation "Vier Pfoten").

Die frisch "gerupften" Tiere geben ein erbärmliches Bild ab, wenn sie mit hochrotem und nacktem Körper, fiebrig auf dem Boden kauern... Viele Tiere sterben.

Daunenjacke oder nicht? Oft nur schwer zu erkennen.
Tierquälerei für Daunen? Da wird einem kaum warm ums Herz! Bild: pixabay.com

Daunen ersetzen - die besten Alternativen

Zum Glück leben wir nicht mehr im Mittelalter und sind nicht mehr auf Tierprodukte angewiesen. Längst gibt es vegane Alternativen zu Daunen, für die kein Tier gequält oder getötet werden musste.


Einige dieser Alternativen sind rein technisch und qualitativ den Daunen sogar überlegen.

Diese Alternativen zu Daunen gibt es:

  • Synthetische Fasern sind die meistverbreitete Daunen-Alternative. Sie wärmen extrem gut, sind leicht, lassen sich in der Regel gut knautschen (ohne dabei zu verkleben) und sind sehr langlebig, was sich positiv auf die Klimabilanz auswirkt.
  • Kapok ist ein flauschiges Pflanzen-Material aus den Hohlfasern, die sich um die Samen des Kapokbaumes bilden. Es sind also echte, pflanzliche Alternativen zu Daunen. In der Regel wird Kapok zusammen mit (recyceltem) Synthetik-Material verwendet.
  • Baumwolle ist natürlich der Klassiker bei den Naturfasern. Eine gut gemachte, mehrlagige Fütterung mit Baumwoll-Stoffen und -Fleece hält die Wärme und kommt ohne synthetische Materialien aus. Bei Baumwolle sollte man besonders auf anerkannte Siegel achten, die einen biologischen Anbau garantieren.
  • Ähnlich ist es auch mit Hanf, Leinen und anderen Naturfasern wie z. B. auch Bambus. Entsprechend verarbeitet können auch sie eine pflanzliche Alternative zu Daunen sein.

Die Auswahl ist also groß und niemand muss heute mehr Schlafsäcke, Bettdecken oder Jacken mit Daunenfüllung kaufen.

Diese Jacken enthalten keine Daunen. (Links: Synthetik-Füllung (Jack Wolfskin), rechts: Kapok und recyceltes Synthetik (Vaude))
Der Autor dieses Artikels hat verschiedene daunenfreie Jacken ausprobiert (links: Synthetik-Füllung, Jack Wolfskin; rechts: Kapok- und Synthetik-Füllung, Vaude). Bild: A/Vegpool

Wie unnatürlich sind synthetische Daunen-Alternativen?

Viele Menschen sagen, dass synthetische Füllungen unnatürlich sind, und damit haben sie an sich recht. Gleichwohl ist auch die Massentierhaltung von Gänsen unnatürlich und sogar besonders klima- und umweltschädlich. Warum Tierhaltung das Klima killt, erklärt Prof. Knut Schmidtke in diesem Interview.


Dazu kommt, dass auch herkömmliche Daunen-Jacken in der Regel nicht aus Natur-Materialien bestehen, sondern eben auch aus Plastik.

Stellt sich also die berechtigte Frage: Welche ökologischen und tierfreundlichen Alternativen gibt es zu Daunen und Synthetik?

Und das ist ein Thema, das viele Verbraucher schlicht überfordert. Sie reagieren mit einem innerlichen Augenverdrehen darauf - und kaufen, was am billigsten ist oder am besten beworben wird.

Ökologische und tierfreundliche Alternativen zu Daunen

Dabei beschäftigen sich viele Hersteller seit Jahren mit ökologischen Alternativen zu Daunen und Plastik, aber auch mit der Frage, wie sich die Langlebigkeit von Produkten verbessern lässt. Das ist zwar keine Lösung des Grundproblems, aber ein Schritt zu weniger Ressourcen-Verbrauch.

Dass sich wirklich umweltfreundliche Textilien bislang nicht durchsetzen konnten, liegt wohl einerseits daran, dass umweltschädliche oder tierquälerische Produktionsverfahren oft immer noch billiger erscheinen als ökologisch nachhaltigere Alternativen (denn die wahren Kosten für Umwelt und Tiere sind auf den ersten Blick oft nicht erkennbar).

Ist Pelztragen schlimmer als Leder?
Ja, Pelztragen ist besonders übel
Nein - beides ist gleich übel

Andererseits liegt es auch an Klischees über "Öko-Klamotten", mit denen man sich als moderner Mensch manchmal nur schwer identifizieren kann (und die wir nur überwinden werden, wenn wir uns bewusst machen, dass sich Dinge ändern können).


Doch was spricht dagegen, Naturmaterialien mit moderner Technik zu verarbeiten und daraus extrem hochwertige und nachhaltige Daunen-Alternativen und Füllstoffe herzustellen, die perfekt zum modernen Lebensstil passen?

Vielversprechende Ansätze gibt es längst. Und sicherlich kommt es neben der Kunden-Nachfrage auch darauf an, dass die Politik Rahmenbedingungen schafft, die ökologisch nachhaltige und tierfreundliche Alternativen zu Daunen fördern.

Bei Daunen-Alternativen auch auf ökologische Nachhaltigkeit achten

Wer kein Vermögen für eine Jacke ausgeben möchte und zudem noch ein wenig modischen Stil bewahren möchte (und ganz ehrlich: Man muss sich auch als nachhaltig bewusster Mensch nicht komplett ausklinken), der kann beim Kauf von Jacken, Bettdecken und Co zumindest auf folgende Kriterien achten:

  • Nutzung von recyceltem Polyester / Polyamid, damit die Abhängigkeit von synthetischen Frischfasern verringert wird,
  • Bevorzugung von hochqualitativen Jacken, die möglichst lange halten. Das kann auf Dauer eine Menge Plastik einsparen,
  • Bevorzugung von Herstellern, die eine unkomplizierte und lebenslange Reparatur anbieten.

Und da der Trend zu einer nachhaltigeren Mode längst auch bei den großen Herstellern angekommen ist, gibt es bereits heute eine schöne Auswahl an nachhaltigeren Produkten. Nicht immer perfekt, aber doch deutlich besser für Umwelt und Tiere als herkömmliche Daunenprodukte.


Übrigens: Auch Wolle wird in vielen Winterklamotten verarbeitet. Sie stammt u.a. aus Australien, wo Tieren ohne Betäubung große Schmerzen zugefügt werden. Warum, das erfährst du in unserem Artikel über vegane Alternativen zu Wolle.

>>> Schon mehr als 6.100 Abos: Veganer Newsletter!

Autor: Kilian Dreißig
Veröffentlichung:

4,9/5 Sterne (16 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Die besten veganen Daunen-Alternativen
(0 Antworten)


Veganer Newsletter

1x pro Woche neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr. Infos
✓ Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung


Schlagworte: Daunen Daunen-Alternativen Tierschutz Umweltschutz


Dazu passende Artikel:

Thema: Alles rund um Daunen und vegane Alternativen

© Vegpool.de 2011 - 2021.