Sind Pringles (und andere Stapelchips) eigentlich vegan?

Veröffentlichung:
Sind Pringles (und andere Stapelchips) eigentlich vegan?
Sind Pringles (und andere Stapelchips) eigentlich vegan? Bild: pixabay.com

Mit lieben Menschen einen Film angucken und dabei Pringles (oder andere Stapelchips) knuspern. Herrlich! Doch Moment mal: Sind diese bekannten Dosenchips (und die Billig-Konkurrenz aus dem Supermarkt oder Discounter) eigentlich vegan?

Pringles sind wohl die bekanntesten Stapelchips in Deutschland. "Stapelchips" sind Chips, die in runden Dosen gestapelt verkauft werden. Was der Vorteil von Stapelchips gegenüber klassischen Kartoffelchips ist? Keine Ahnung. Aber manche stehen eben auf die gleichmäßig rund-gebogene Form der Dosenchips aus dem Hause Kellogg. Ist halt Geschmackssache.


Der größte Unterschied zu klassischen Kartoffelchips dürfte sein, dass Pringles (jedenfalls die klassischen Sorten) aus pulverisiertem Kartoffelpüree hergestellt werden, also nicht direkt aus Kartoffelknollen. Anschließend werden sie in Form gepresst, sodass alle Pringle-Chips dieselbe Form und Größe haben.

Bei der Frage, ob Pringles vegan sind, müssen wir differenzieren, denn manche Sorten Pringles sind vegan, andere jedoch nicht.


Die gute Nachricht lautet, dass Pringles - zumindest in Deutschland - auf der Rückseite entsprechend gekennzeichnet sind, wenn sie vegan sind. Es genügt also in der Regel ein Blick auf die Rückseite der Dose, um zu erkennen, ob die Sorte der Wahl vegan ist.

Finden wir vorbildlich, weil Tierfreunde so auf den ersten Blick erkennen, womit sie es zu tun haben!

Bei Stapelchips anderer Marken ist es schon allein aufgrund der verschiedenen Varianten unmöglich, eine immerwährende, konkrete Aussage über den Vegan-Status zu treffen, da sich die Zusammensetzung natürlich je nach Sorte unterscheidet.


Wenn die Chips also nicht eindeutig als "vegan" gekennzeichnet sind, lest euch die Zutatenliste genau durch und werft ggf. einen Blick unsere Übersicht über Inhaltsstoffe.

Bedenkt bitte, dass Chips keineswegs nur "logische" Zutaten enthalten müssen, an die man sofort denkt. Manche Hersteller bringen sogar Käsepulver in Paprikachips unter... völlig verrückt!

Beachtet bitte auch, dass sich die Zusammensetzung und damit die Zutatenliste im Laufe der Zeit ändern kann.


Zusammenfassend kann man sagen: Pringles (und die Stapelchips anderer Marken) sind oft vegan, aber leider nicht immer. Werft daher vor dem Kauf immer einen Blick auf die Deklaration.

>>> Mehr als 5.300 haben ihn: Veganer Newsletter!

Autor: Redaktion

4,6/5 Sterne (14 Bew.)

Verpasse keine Neuigkeiten!
Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr, direkt ins Mail-Postfach.

Gratis & jederzeit abbestellbar.
Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Schlagworte: Snacks vegan ist das vegan?
© Vegpool.de 2011 - 2021.