Greenpeace Energy

Genießen

Tipps für mehr Spaß beim (veganen) Kochen


Macht Ihnen die Zubereitung veganer Gerichte auch so viel Spaß? Nein? Dann nicht gleich verzagen! Denn wir haben hier ein paar wichtige Tipps für mehr Spaß bei der Zubereitung veganer Gerichte. Diese Tipps richten sich in erster Linie an Menschen, die wenig Zeit haben und trotzdem gut und gesund vegan essen wollen. Aber auch wenn Sie genügend Zeit, aber vielleicht noch wenig Erfahrung beim Kochen haben, werden Sie sicherlich von diesen Anregungen profitieren.

Supporter sehen weniger Werbung.

Die Freude am Kochen speist sich aus verschiedenen Quellen. Die wichtigsten Grundlagen für Spaß beim Kochen sind neben guter Laune:

  • Appetit und Lust am Essen. Klingt logisch, doch ohne die Vorfreude auf gutes Essen macht das Kochen nur halb so viel Spaß. Wenn Sie beruflich grad völlig unter Strom stehen, ist es vielleicht besser, mal den veganen Lieferdienst kommen zu lassen oder ein Gericht aufzutauen.
  • Lust auf Neues Klar, denn die Abwechslung macht die Ernährung spannend und weckt die Neugier. Dabei muss es nicht immer etwas Ausgefallenes sein, manchmal genügt es schon, ein einfaches Gericht zu variieren.
  • Platz und solide Ausstattung. Eine Küche mit ausreichend Platz und solidem, griffbereitem Grund-Equipment ist natürlich Voraussetzung für Spaß beim Kochen.
  • Gesellschaft beim Kochen und Essen. In guter Gesellschaft macht das Essen viel mehr Spaß. Und wenn die Gäste vorher auch noch mithelfen, wird die Zubereitung zum wahren Vergnügen.

Vegan Kochen – einfach, aber richtig.

Vegan Kochen macht Spaß! Dabei muss es gar nicht unbedingt um ausgefallene, komplizierte Meister-Rezepte gehen – auch die Zubereitung einfacher Gerichte kann viel Freude bereiten. Das Kochen muss nicht einmal großartig zelebriert werden, denn manch ein Gericht kann ganz gut ohne Aufsicht vor sich hin köcheln. So können Sie sich unterdessen anderen Aufgaben widmen, zum Beispiel dem Abwasch. Denn der macht nach dem Essen definitiv weniger Spaß. Aber den Zeitstopper nicht vergessen!

Sie benötigen keine ausgefallene Küchenausstattung mit Kochinsel und Design-Messerblock – oftmals reicht ein solides Set aus zwei Messern (1x Gemüsemesser, 1x gezahntes Messer für faseriges Gemüse) und einem ausreichend großen Schneidebrett. Nur ausreichend Platz sollten Sie haben, damit Sie nicht nach jedem Handgriff aufräumen müssen. Außerdem sollten Sie die benötigten Küchengeräte schon ab Beginn parat haben und nicht erst aus dem Geschirrhaufen klauben müssen, der noch auf den Abwasch wartet.

Bringen Sie Abwechslung in die Küche!

Frau beim Einkauf
Lassen Sie sich inspirieren
Bild: © Boggy - Fotolia.com (bearb.)
Auch wenn Sie ein großer Freund von schnellen, frischen Eintöpfen sind, werden Sie sicherlich bemerkt haben, dass es irgendwann einfach mal Zeit für ein neues Gericht wird. Auch wenn Sie selten in ein veganes Kochbuch blicken, so bieten Kochbücher doch gute Anregungen für neue Eigenkreationen. Selbst schnelle, einfache Gerichte wie Spaghetti mit frischer Tomatensoße, Aufläufe, Gemüse-Pfannen, Soja-Gyros oder ein toller, bunter Salat können unheimlich viel Abwechslung in die Ernährung bringen, ohne dabei allzu viel Zeit zu verschlingen. Wenn Sie beim Kochen eher ungeübt sind, beginnen Sie ruhig mit kleinen Schritten und einfachen Gerichten und wagen Sie sich schrittweise an aufwändigere Speisen.

Supporter sehen weniger Werbung.

Viele einfache Gerichte profitieren schon von ein paar kleinen Extras und werden dadurch noch viel appetitlicher. Tomatensoße mit Räuchertofu und Zucchini; Pizza mit bunten Tomätchen und frischem Basilikum vom Balkon; ein frischer und doch sättigender Salat mit Walnüssen, geröstetem Sesam, geriebenem Fenchel und Avocado. Variieren Sie, erweitern Sie klassische Rezepte und lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Denn dann macht vegan Kochen richtig Spaß!


Veganer Newsletter
Gratis abonnieren:
✔ Lesenswert. ✔ Jederzeit kündbar. » Mehr Infos
Suchen nach: kochen, vegan, freude, spaß | veröffentlicht: | recycled:
Möchten Sie den Artikel nutzen?

Wie hat's Ihnen gefallen?

4,3/5 Sterne (6 Bew.)
Jetzt in Ihrem Netzwerk teilen!

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie einen Kommentar!

Übersicht »

Vegan kochen – Koch-Tipps, Gewürze...:

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare. Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar!




Spam-Schutz:

Wir behalten uns vor, Kommentare zu veröffentlichen. Für ausführlichere Diskussionen nutzen Sie bitte das Vegan-Forum.