vegane Geschenke

Vegan leben ohne Gemüse - geht das?

Veröffentlichung:
Kann man ohne Gemüse vegan leben?Kann man ohne Gemüse vegan leben? Bild: fotolia.com / pixabay.com (Kombi)

Vegan zu leben klingt nach einer Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse. Für viele Menschen eine schöne Vorstellung.

Wer Gemüse aber einfach nicht leiden kann, fragt sich womöglich, ob eine vegane Ernährung auch ohne Gemüse möglich ist.

In diesem Artikel widmen wir uns dieser Frage.

Grundsätzlich besteht eine ausgewogene, vegane Ernährung aus viel mehr als Gemüse. Ob Getreide, Hülsenfrüchte, Obst, Pilze, Kräuter oder Saaten - du kannst auch bei einer veganen Ernährung aus dem Vollen schöpfen.


Vorurteile, eine vegane Ernährung sei eintönig, deuten daher eher auf einen Mangel an kulinarischer Fantasie (oder schlicht auf Desinteresse) hin.

Dennoch gehört Gemüse zu einer veganen Ernährung grundsätzlich dazu. Ganz ohne Gemüse ist eine vegane Ernährung - wie jeder andere Ernährung auch - schwer möglich. Wer nicht sehr genau auf die ausreichende Zufuhr an Nährstoffen achtet, riskiert Mangelerscheinungen.

Eine vegane Ernährung wäre auch ohne Gemüse theoretisch machbar, wenn man sich sehr gut auskennt und die fehlenden Nährstoffe über Hülsenfrüchte, Getreide, Saaten und Kräuter einnimmt - oder künstlich zuführt.


Aber: Die wenigsten Menschen lehnen Gemüse generell ab. Meist handelt es sich um einzelne Sorten, die einem einfach nicht gut schmecken. Zum Beispiel, weil man schlechte Kindheits-Erinnerungen damit verknüpft. Oder weil man sie einfach nicht verträgt.

Labberige Tomaten in einem Salat finden manche Menschen eklig, während sie eine schön gewürzte Tomatensoße zu Spaghetti lieben. Es gibt unzählige Varianten dieser Abneigung gegen bestimmte Zubereitungsformen.


Falls du nicht ausnahmsweise unter einer sehr seltenen Erkrankung leidest und überhaupt kein Gemüse essen kannst, ist es ziemlich wahrscheinlich, dass deine Abneigung gegen Gemüse sich nur auf bestimmte Gemüsesorten oder Zubereitungsweisen beziehen.

Und deshalb raten wir dir, nicht gleich sämtliches Gemüse zu meiden, sondern dich behutsam an die Sorten heranzutasten, die dir schmecken.

Die Teilnahme an einem Kochkurs bewirkt dabei oft Wunder! Nicht wenige Menschen haben dadurch erst die Freude am Kochen entdeckt - und damit auch den Spaß am Umgang mit frischen Lebensmitteln inklusive Gemüse.


Und vergiss nicht: Geschmäcker ändern sich. Auch wenn dir Gemüse erst einmal nicht so gut schmeckt, wirst du im Laufe der Zeit womöglich eine Veränderung feststellen. Dann entdeckst du plötzlich Gemüse, das dir früher nie geschmeckt hat, und (anders zubereitet) plötzlich vorzüglich mundet.

Ein paar typische Beispiele:

  • Rote-Bete-Salat schmeckt vielen Menschen nicht, wenn er ohne säuerliche Zutaten zubereitet wird. Mit Apfel- und Orangenstückchen kommt der dagegen sehr gut an, weil diese den erdigen Grundgeschmack der Rüben aufheben.
  • Verkochter Blumenkohl ist für den Autor dieser Zeilen ein Kindheits-Trauma. Wird der Blumenkohl jedoch sehr schonend gedämpft und mit einer schönen Soße serviert, schmeckt er vorzüglich.
  • Rosenkohl schmeckte dem Autor als Kind überhaupt nicht. Inzwischen ist es ganz okay, kommt aber stark auf die Zubereitungsweise an.

Die Weltgesundheitsorganisation warnt übrigens vor einem Mangel an Obst und Gemüse und listet diesen unter den zehn wichtigsten Krebsrisiken auf. Nicht nur wegen der Vitamine und sonstigen Nährstoffe, sondern auch wegen seiner Ballaststoffe.


In den meisten Fällen lässt sich die Abneigung gegen Gemüse aber überwinden. Und genau das möchten wir dir auch ans Herz legen. Und wenn du erst einmal nur 2-3 Sorten Gemüse für dich entdeckst, ist das ja schon mal ein großer Schritt.

Autor: Kilian Dreißig
4,9/5 Sterne (18 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Vegan ohne Gemüse - geht das?
(1 Antwort)
Letzter Beitrag: 10.02.2020, 12:19 Uhr


Verpasse keine Neuigkeiten!
Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr, direkt ins Mail-Postfach.

E-Mail:
Gratis & jederzeit abbestellbar. Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Schlagworte: Gesundheit Gemüse Ernährung vegan Prävention

Nächster Artikel:

Ist Sojadrink dasselbe wie Sojamilch?



Dazu passende Artikel:

Thema: Basiswissen zum veganen Lifestyle

Ladezeiten

header 0.00142s
Gap 2 0.00081s
Gap 4 0.00078s
Gap 5 0.00076s
Gap 6 0.06391s
Spalten (Gaps) parsen 0.06811s
Hauptbild 0.0004s
Artikel parsen 0.07278s
Link zum Forum 0.00034s
Naechster Artikel 0.01539s
Amazon-Anzeige 0.00118s
Aehnliche Artikel Sidebar 0.0021s
Aehnliche Artikel 0.00195s
Themengruppen 0.00052s
Gesamt: 0.13489 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,135 Sek.