vegane Geschenke
Backen

Vegane Plätzchen dekorieren - Tipps und Ideen

Veröffentlichung: , Bearbeitung:

Buntes Weihnachtsgebäck und PlätzchenBuntes Weihnachtsgebäck und Plätzchen Bild: Fotolia.com

Wenn die Tage dunkel und kalt werden, wenn draußen vielleicht schon die ersten Schneeflocken fallen - dann ist die Plätzchenzeit gekommen! Rein pflanzliche Plätzchen-Rezepte, für die kein Tier leiden muss, findet man im Internet inzwischen in bunter Vielfalt. Und in der Tat ist es selbst bei traditionellen Plätzchen-Rezepte meist ganz leicht, sie zu "veganisieren", denn Milch und Eier lassen sich ganz einfach vegan ersetzen.

Doch auch vegane Plätzchen werden erst durch eine kreative Verzierung und Dekoration zum wahren Augen- und Gaumenschmaus. Viele Zutaten zur Plätzchen-Deko, die man in Supermärkten findet, sind allerdings nicht vegan. Bunte Streusel enthalten z. B. häufig Karmin aus Läusen (E120), während Schoko-Tropfen oft mit Milch hergestellt werden. Auch Butterreinfett und Gelatine gehören zu den Produkten, die man sich als Veganer lieber nicht aufs Plätzchen legen möchte.


Womit können Veganer also ihre Plätzchen verzieren?

Nüsse, Saaten, Obst und Co.

Nun, nichts leichter als das. Beginnen wir mit den eher natürlichen Dekorations-Zutaten. Mit Nüssen (Haselnüsse, Walnüsse, Mandeln, Zedernüsse, ...), Nuss-Plättchen und -Splittern, mit Korinthen, Kokosflocken und Gewürzen wie Zimtpulver. Dazu kommen eine Vielzahl an Saaten, die sich auch für die Plätzchen-Deko hervorragend eignen. Darunter Sesam, Hanfsamen und Mohnsaat. Auch gefriergetrocknetes (also knackiges und farbenfrohes) Obst - zum Beispiel Erdbeeren und Johannisbeeren - eignen sich als bunte und natürliche Deko für vegane Plätzchen und Weihnachtsgebäck.

Helle und dunkle Kuvertüre (vegan)Helle und dunkle Schokolade eignen sich gut als Plätzchen-Deko! Bild: K/Vegpool

Weiter geht es mit verarbeiteten Deko-Produkten, die auch für Veganer in großer Auswahl zur Verfügung stehen.
Hier kommt uns natürlich zuerst die Schokolade bzw. Kuvertüre in den Sinn. Vegane Schokolade gibt es mittlerweile in allen Farben, Formen und Variationen. Auch Veganer können mit heller und dunkler Schokolade und Kuvertüre Kontraste setzen. Eine Auswahl findet man in jedem Biomarkt und auch in Drogeriemärkten. Und nicht zuletzt ist Puderzucker eine wunderschöne Basis-Deko für alle Arten von Plätzchen.

Beziehst du Ökostrom?
Ja
Nein

Achtung bei Belegkirschen und roten Streuseln.

Krokant lässt sich auch schnell aus Haselnusssplittern und Zucker herstellen. Fertig-Krokant, der nur noch über die Plätzchen gestreut werden muss, findet man im Supermarkt. Aufpassen sollte man bei bunten Deko-Mischungen, da viele solcher Produkte Karmin enthalten, das aus Läusen gewonnen wird. Generell sollte man als bewusster Verbraucher gerade bei rot gefärbten Deko-Zutaten besonders auf die Zutatenliste achten. Das gilt z. B. auch für zuckerige Belegkirschen, die leider fast immer Karmin enthalten. Karmin wird häufig hinter der E-Nummer E120 versteckt. Bunte und vegane Schokolinsen gibt es aber z. B. vom veganen Unternehmen Clarana.

Auch künstliche Lebensmittelfarben, die man im Fachhandel findet, sind häufig frei von Tierprodukten und lassen sich mit Zuckerguss mischen und für bunte Muster und Formen verwenden. Natürlich lässt sich nicht allgemein sagen, welche dieser Produkte vegan sind. Im Zweifel kann eine Produktanfrage beim Hersteller helfen.

Inspirierende, vegane Backbücher *
 
alle Rezepte vegan
Fotos
Seiten 19296260120192312
Autor Nicole JustRoland RauterAngelika EcksteinBrigitte BachJérôme EckmeierStina Spiegelberg
Preis6,49 EUR
Stand: vor 13 Min
6,95 EUR
Stand: vor 15 Min
16,00 EUR
Stand: vor 4 Min
17,95 EUR
Stand: vor 4 Min
19,95 EUR
Stand: vor 13 Min
29,50 EUR
Stand: vor 14 Min
Amazon Prime VorteilAmazon.de Prime Vorteil
Amazon.de Prime Vorteil
Amazon.de Prime Vorteil
Amazon.de Prime Vorteil
Amazon.de Prime Vorteil
 AnsehenAnsehenAnsehenAnsehenAnsehenAnsehen
Preise inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand. Affiliate-Links. Bilder von der Amazon Product Advertising API. Weitere Infos

Damit kleinteilige Dekoration auf den Plätzchen bleibt, werden diese - nach dem Backen - mit einer dickflüssigen Lösung aus Zitronensaft und Puderzucker bestrichen (wer es nicht so süß-sauer mag, nimmt statt Zitrone einfach Wasser). Anschließend können die Verzierungen aufgebracht werden.

Autor: Kilian Dreißig
4,1/5 Sterne (9 Bew.)

Verpasse keine Neuigkeiten!
Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr, direkt ins Mail-Postfach.

E-Mail:
Gratis & jederzeit abbestellbar. Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Nächster Artikel:

Übersicht: Hier kannst du vegane Weihnachts-Süßigkeiten kaufen!



Dazu passende Artikel:

Thema: Alles rund um Weihnachten


* Bei Produkt-Angeboten handelt es sich um Angebote externer Anbieter. Preise inklusive der jeweils gültigen MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten. Preise und Informationen werden regelmäßig aktualisiert, können sich beim Anbieter aber inzwischen geändert haben - eine Echtzeit-Anzeige ist technisch nicht möglich. Maßgeblich sind die auf der Anbieterseite zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigten Preise / Informationen. Rabatt-Angaben beziehen sich auf die unverbindliche Preisempfehlung. Verfügbarkeit und Bedingungen ggf. auf der Anbieterseite einsehen! Teilweise handelt es sich um Affiliate-Links (Werbelinks).

Hey, schön dass du hier bist! 😊

Wir sind eine kleine, unabhängige Redaktion und machen uns stark für vegane Ernährung.

Wir sind auf Werbeeinnahmen angewiesen. Dein Adblocker hindert uns daran.

Schnell etwas beisteuern:
Paypal

 

Weitere Möglichkeiten

Ladezeiten

header 0.00122s
Gap 4 0.0006s
Gap 5 0.00054s
Gap 6 0.04657s
Spalten (Gaps) parsen 0.04892s
Hauptbild 0.00032s
Artikel parsen 0.06464s
Naechster Artikel 0.00749s
Amazon-Anzeige 0.00103s
Aehnliche Artikel Sidebar 0.0017s
Aehnliche Artikel 0.00156s
Themengruppen 0.0005s
Gesamt: 0.10767 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,108 Sek.