Statista: 3,2% der Deutschen leben vegan. Indien, China und USA liegen vorn!

Indien liegt bei veganer Ernährung international vorn. Bild: pixabay.com

Das Statistik-Portal statista.com hat im Rahmen eines "Global Consumer Survey" Menschen in verschiedenen Ländern nach ihren Ernährungsgewohnheiten befragt. Die Statistik erscheint pünktlich zum Weltvegantag 2021.

In Deutschland essen der Umfrage zufolge 3,2 Prozent der Menschen vegan. Im internationalen Vergleich liegt Deutschland hier jedoch im Mittelfeld. Statista zufolge liegen die USA mit 4,0 und China sogar mit 4,8% deutlich weiter vorne. Indien liegt mit 13,4% sogar deutlich an erster Stelle.


Diese Zahlen zeigen, dass eine vegane Ernährung global immer mehr Bedeutung erzielt.

Dabei darf man indes nicht vergessen, dass viele Menschen ihre Ernährung zwar deutlich pflanzlicher ausrichten, ohne jedoch gleich ganz vegan zu leben. Denn auch die Zahlen der "Flexitarier" und Reduzierer von Tierprodukten steigt immer weiter an, ohne direkt in den Vegan-Statistiken aufzutauchen.

Die wichtigsten Gründe, vegan zu leben, sind der Tierschutz, ökologische Aspekte wie der Klimaschutz, aber auch gesundheitliche und religiöse Aspekte. Die Rangfolge der Motivationsgründe unterscheidet sich von Land zu Land.


Der Weltvegantag findet jedes Jahr am 1. November statt und soll auf die Vorteile einer veganen Lebensweise hinweisen. International finden an dem Tag Aktionen statt, die für eine vegane Lebensweise werben.

>>> Veganer Newsletter. Schon mehr als 6.100 Abos!

Autor: Redaktion
Veröffentlichung:

4,9/5 Sterne (20 Bew.)
Veganer Newsletter

1x pro Woche neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr. Infos
✓ Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung


Schlagworte: Wissenschaft vegane Ernährung Umfragen gut zu wissen
© Vegpool.de 2011 - 2021.