„Spettacolo“ (Schweiz) führt vegane Snacks ein

Vegane Snacks bei „Spettacolo“
Vegane Snacks bei „Spettacolo“ Bild: Dominique Bertallo (bearb.)

Die Schweizer Kaffeebar-Kette „Spettacolo“, die zur Valora Schweiz AG gehört und über 40 Verkaufsstellen betreibt, hat eine Reihe veganer Snacks eingeführt. Wie es dazu kam und warum soziale Netzwerke dabei eine wichtige Rolle spielten, hat Marketing-Managerin Dominique Bertallo im Interview erklärt.


Vegpool: Guten Tag Frau Bertallo, Sie bieten in Ihren Filialen mittlerweile auch vegane Snacks an – was erhält man denn dort?

Die Interview-Partnerin Die Interview-Partnerin Bild: Dominique Bertallo Dominique Bertallo: Insgesamt bietet „Spettacolo“ Sandwiches mit sechs verschiedenen veganen Rezepturen an. So enthalten die Vegi-Aufschnitte oder die Saucen weder Eier, Milch noch tierisches Fett.
Je nach Standort ist die Auswahl unterschiedlich. In unseren grösseren Kaffeebars an Bahnhöfen bieten wir drei verschiedene vegane Rezepturen an. Kleinere Standorte haben mindestens ein veganes Produkt im Angebot.

Vegane Entwicklung aus Basel

Wir verwenden Zutaten und Aufschnitt der Firma Vegusto. Das Mini-Sandwich „Piccolini“ enthält zum Beispiel nur Gemüse. Zudem kann der Gast zwischen Weiss-, Vollkorn-, und Laugenbrot wählen. Die Rezepturen haben wir zusammen mit dem „Spettacolo“ am Basler Bahnhof entwickelt, dessen Geschäftsführer sich selbst vegan ernährt.

Vegpool: Was hat Sie veranlasst, vegane Produkte ins Sortiment aufzunehmen?

Dominique Bertallo: Neben diversen Kaffeespezialitäten bietet „Spettacolo“ schon seit längerem ein breites vegetarisches Angebot an. Dank unserer Social-Media-Aktivitäten stehen wir mit unseren Kunden in engem Kontakt und können auf deren Vorschläge und Wünsche reagieren. Die veganen Sandwiches kamen in der Basler Test-Verkaufsstelle sehr gut an, so dass wir uns entschlossen haben an jedem Standort mindestens ein veganes Sandwich Schweizweit einzuführen.

Feedback Dank Social Media

Vegpool: Gab es schon erste Rückmeldungen veganer Kunden?

Dominique Bertallo: Wir freuen uns über zahlreiche positive Rückmeldungen aus unseren Kaffeebars sowie über die Social-Media-Plattformen. Das Schöne daran ist, dass sich die Community offen und direkt miteinander austauscht. So können wir uns über die Bedürfnisse unserer Zielgruppe informieren und entsprechend schnell agieren.


Vegpool: Werden Sie das Angebot ausbauen? Inwiefern?

Dominique Bertallo: Bei Bedarf werden wir das Angebot dank der Rückmeldungen unserer Kunden weiterentwickeln. Darüber hinaus haben wir bei Neueinführungen von Produkten verstärkt ein Augenmerk auf vegane Produkte und werden diese entsprechend kennzeichnen, wie zum Beispiel den Salat.

Fragen: Kilian Dreißig.
Website der „Spettacolo“-Cafés: caffe-spettacolo.ch.

>>> Schon mehr als 6.700 Leser: Veganer Newsletter!

Autor: Kilian Dreißig
Veröffentlichung:

Noch keine Bewertungen.
Veganer Newsletter

1x pro Woche neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr. Infos
✓ Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung

© Vegpool.de 2011 - 2022.