Probiert: Die neue Alpro "Not M*lk"

Veröffentlichung:
Die neue "Not M*lk" von Alpro auf Basis von Hafer und Erbsenprotein.
Die neue "Not M*lk" von Alpro auf Basis von Hafer und Erbsenprotein. Bild: K/Vegpool

"Shhh, this is NOT M*LK" steht groß auf der Vorderseite des neuen Pflanzendrinks von Alpro. Das Sternchen ist dabei durch einen weißen Tropfen ersetzt worden. "Pflanzlich & Voll" steht darunter. Und "3.5% Fett".

Wer bei "M*lk" an "Milk" denkt, ist natürlich selbst schuld. Alpro darf ja gar nicht "Milk" zu Milch-Alternativen sagen. Und vermutlich auch nicht "Not Milk". Tut das Unternehmen auch nicht. Nirgends steht was von "Milk". Es könnte genauso gut "Molk" oder "Mulk" heißen, oder nur "MLK".

Das Sternchen (bzw. der Tropfen) lässt sich beliebig interpretieren. Auf dem Kassenbon steht bloß "NOT MLK 3,5%".

Allein diese Aufmachung müssen wir feiern. "Not M*lk" ist nämlich nicht nur ein witziger Name, sondern auch eine Verhohnepiepelung der Milchindustrie.

Die hatte nämlich jahrelang versucht, eine EU-Verordnung zu erzielen, die es den Herstellern von Milch-Alternativen verbietet, ihre Milch-Altenativen als "Milch-Alternative" zu bezeichnen. Das Argument: Es könnte Verbraucherinnen und Verbraucher täuschen. Als wären Milchtrinkende schwer von Begriff.

So sieht die "Not M*lk" von Alpro aus.
So sieht die "Not M*lk" von Alpro aus. Bild: K/Vegpool

"Milch" durfte man als Hersteller schon vorher nicht zu pflanzlichen Milch-Alternativen sagen.


Die Molkereien sind damit vor der EU gescheitert - zum Glück! Manche bringen jetzt eigene vegane Alternativprodukte auf den Markt, um den Anschluss nicht komplett zu verpassen!

"Not M*lk" hat was von einer Retourkutsche. Man bezeichnet das Produkt extra groß und fett NICHT als Milch und die Leute bevorzugen es trotzdem. Ätsch!

Natürlich ist es keine Milch. Deshalb kaufen Verbraucherinnen und Verbraucher ja auch Pflanzenmilch und nehmen den mitunter höheren Preis in Kauf.

Doch warum ein Produkt ersetzen, das man ausdrücklich gar nicht haben will? Warum Pflanzenmilch, die wie Kuhmilch schmeckt?

Weil Pflanzendrinks viel ökologischer, klimafreundlicher und natürlich tierfreundlicher sind. Wahrscheinlich auch noch viel gesünder. Hier noch 22 gute Gründe, keine Kuhmilch zu trinken.

Die Zutatenliste der "Not M*lk" von Alpro
Die Zutatenliste der "Not M*lk" von Alpro Bild: K/Vegpool

Wer also gerne Kuhmilch verwendet hat, aber inzwischen gemerkt hat, dass was mit Klima und Tierhaltung nicht in Ordnung ist (und Kuhmilch darauf einen krass starken Einfluss hat), findet inzwischen guten Ersatz.


Wie milchähnlich ist die "Not M*lk" also wirklich?

Rein optisch lässt sich Alpros neue "Not M*lk" wohl kaum von H-Milch unterscheiden. Und auch das Mundgefühl ist ähnlich. "Voll" bedeutet, dass die Pflanzenmilch 3,5% Fettgehalt hat - das entspricht etwa dem natürlichen Fettgehalt von Kuhmilch. Mit dem Unterschied, dass es hier natürlich keine tierischen Fette sind.

Geschmacklich hat sie mich allerdings nicht ganz an Kuhmilch erinnert. Der "Kochgeschmack" von H-Milch ist zwar wahrnehmbar, aber zugleich auch ein ganz leichter Geschmack nach Hafer (was auch kein Wunder ist, schließlich basiert "Not M*lk" auf Hafer.

Aus Kindertagen erinnere ich, dass Kuhmilch immer irgendwie so geschmeckt hat, als hätte man an einer Kuh geleckt, die den ganzen Tag im Stall steht. Also ein Geschmack, den man gar nicht unbedingt haben wollte. Das habe ich hier zugegebenermaßen nicht vermisst.

Weitere Zutaten neben Hafer sind u.a. Zicchorienwurzelfasern und Erbsenprotein. Der Fettgehalt kommt hauptsächlich von Sonnenblumenöl, was ein bisschen schade ist - aus diesen Gründen.


Lecker ist "Not M*lk" auf jeden Fall und das Mundgefühl ist auch schön vollmundig. Auf jeden Fall eine gute Alternative zu Kuhmilch. Nicht bloß geschmacklich.

Die "Not M*lk" habe ich bei Rewe für 1,29 Euro/Liter erhalten.

>>> Veganer Newsletter. Mehr als 5.500 haben ihn!

Autor: Kilian Dreißig

4,5/5 Sterne (49 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Probiert: "Not M*lk" von Alpro
(19 Antworten)
Letzter Beitrag: 27.07.2021, 16:35 Uhr


Verpasse keine Neuigkeiten!
Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr, direkt ins Mail-Postfach.

Gratis & jederzeit abbestellbar.
Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Schlagworte: Milch-Alternativen Testbericht Kühlprodukte vegan


Dazu passende Artikel:

Thema: Alles rund um vegane Pflanzendrinks

© Vegpool.de 2011 - 2021.