"Dany Pflanzlich": So schmeckt das vegane Haselnuss-Dessert

Veröffentlichung:
"Dany Pflanzlich" - hier in der Haselnuss-Schoko-Variante.
"Dany Pflanzlich" - hier in der Haselnuss-Schoko-Variante. Bild: K/Vegpool

Schokopudding der Marke Dany ist für viele Menschen eine Art Synonym für Fertig-Pudding aus dem Supermarkt. Viele dieser Produkte aus dem Hause Danone enthalten jedoch Gelatine und sind daher nicht vegetarisch (und schon gar nicht vegan).

Doch jetzt gibt es zwei neue vegane Sorten: "Dany Pflanzlich Kokos-Dessert" und "Dany Pflanzlich Haselnuss-Dessert", beide in der Geschmacksrichtung Schoko.

Das ist nicht nur gut für Tiere (erfahre, warum), sondern auch für die Umwelt. Pflanzenbasierte Produkte sind deutlich ökologischer, da die immensen "Veredelungs-Verluste" der Tierhaltung entfallen.

Wichtig ist natürlich, dass nicht nur die inneren Werte stimmen, sondern dass es auch gut schmeckt.

Deshalb haben wir einmal die Haselnuss-Variante probiert: "Dany Pflanzlich Haselnuss-Dessert Schoko".

"Dany Pflanzlich" in der Haselnuss-Variante
Bild: K/Vegpool

Ein Becher des veganen Desserts enthält 375 Gramm. Wir haben das Produkt mit dem grünen Becher bei Edeka im Kühlregal bei den Sojajoghurts gefunden und nicht etwa bei den Puddings. Bezahlt haben wir 1,95 Euro.


Der Pudding enthält kein Vegan-Label und auch sonst ist das V-Wort nirgends ersichtlich. Dany nutzt lieber das Wort "Pflanzlich".

Das Haselnuss-Dessert von Dany basiert auf Wasser. Künstliche Aromen oder sonstige "chemische" Zutaten haben wir nicht entdeckt. Auch der Haselnuss-Geschmack kommt offenbar aus echten Haselnüssen.

Rückseite mit Zutatenliste
Bild: K/Vegpool

Das Schoko-Dessert von Dany hat eine cremige Konsistenz und sieht richtig schön schokoladig aus. Auch der erste Geschmacks-Eindruck kam bei den drei Testern gut an. "Schmeckt wie flüssiges Nutella", war eine Reaktion.


Der Geschmack ist tatsächlich kräftig (und leicht zartbitter) schokoladig, mit einer leckeren Haselnuss-Note, die allerdings auch nicht zu dominant ist. Ansonsten: Ziemlich süß!

Cremig und schokoladig: Der "Dany Pflanzlich" mit Haselnuss-Geschmack.
Bild: K/Vegpool

Fazit: Insgesamt schön, dass Dany ebenfalls veganen Pudding auf den Markt gebracht hat. Alpro ist hier ja schon seit vielen Jahren gut platziert, und auch andere Hersteller ziehen allmählich nach. Wenn es also Fertig-Pudding sein soll, ist das eine gute Wahl.


Ansonsten kannst du dir natürlich auch schnell einen veganen Pudding mit Pflanzendrink zubereiten.

Hol dir schnell unseren Newsletter, um stets auf dem Laufenden zu bleiben!

Autor: Redaktion
4,7/5 Sterne (42 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
So schmeckt das vegane Haselnuss-Dessert von "Dany"
(7 Antworten)
Letzter Beitrag: 24.10.2020, 20:48 Uhr


Verpasse keine Neuigkeiten!
Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr, direkt ins Mail-Postfach.

Gratis & jederzeit abbestellbar.
Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Schlagworte: Desserts Milch-Alternativen vegan Fertigprodukte

Nächster Artikel:

Vitamin B12: Tagesbedarf und Dosierung



Dazu passende Artikel:

Thema: Vegane Desserts - Wissen und Praxistipps

Ladezeiten

header 0.00133s
Gap 2 0.00039s
Gap 4 0.00143s
Gap 5 0.0008s
Gap 6 0.04219s
Spalten (Gaps) parsen 0.04619s
Hauptbild 0.00032s
Artikel parsen 0.05173s
Link zum Forum 0.00023s
Naechster Artikel 0.01526s
Amazon-Anzeige 0.00147s
Aehnliche Artikel Sidebar 0.00078s
Aehnliche Artikel 0.00071s
Themengruppen 0.00038s
Gesamt: 0.19128 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2021.
Renderzeit: 0,191 Sek.