Mondarella: So schmeckt die vegane Mozzarella-Alternative

Veröffentlichung:
Wie schmeckt eigentlich der vegane "Mondarella"?Wie schmeckt eigentlich der vegane "Mondarella"? Bild: K/Vegpool

Mozzarella ist eine Käsesorte, die ihren Ursprung in Italien hat. Viele Menschen mögen Mozzarella, nicht aber dessen Nachteile für die Gesundheit, für Umwelt und Tiere.

Aus dem Grund bemühen sich inzwischen mehrere Hersteller, pflanzliche Alternativen zu Mozzarella zu entwickeln, die an das "Original" erinnern, aber nicht dessen Nachteile haben.

So auch die Firma al-mond Dairy GmbH mit dem Produkt "Mondarella". Wie Mondarella schmeckt, haben wir mal probiert.


Mondarella basiert - wie der Name schon erahnen lässt - auf Mandeln. Tatsächlich enthält der vegane (und laktosefreie) Mozzarella laut Zutatenliste ganze 20% davon! Das ist in der Tat ein Qualitätskriterium, denn Mandeln sind wirklich hochwertige Lebensmittel.

Das merkt man auch am Preis. 2,29 Euro haben wir bei Lidl für eine Packung Mondarella mit 180 Gramm bezahlt. Ja, richtig gelesen! Denn neben Kaufland und Tegut hat auch die Discounter-Kette aktuell die vegane Mozzarella-Alternative im Sortiment.


Doch wie schmeckt die Mozzarella-Alternative mit dem schönen Namen?

Beim Öffnen der Plastikhaut, in der der vegane Mozzarella verpackt ist, stellten wir fest, dass das Produkt nicht etwa glibberig wie "echter" Mozzarella ist, sondern eher cremig. Ein bisschen wie ein fester Aufstrich. Nur die Farbe erinnert an Mozzarella.

Geschmacklich ist Mondarella nicht schlecht, erinnerte uns aber nicht an Mozzarella. Er hat eine cremige, etwas puddingartige Konsistenz und ein ziemlich charakteristisches Mandel-Aroma (was angesichts der Mandelbasis nicht verwundert).

Die Zutatenliste des "Mondarella" (Mozzarella-Alternative)Die Zutatenliste des "Mondarella" (Mozzarella-Alternative) Bild: K/Vegpool

Bei einem Fettgehalt von 20% liegt der Mondarella etwas über "echtem" Mozzarella, der etwa 17% Fett enthält. So "leicht" wie in der Werbung ist Mondarella also nicht. Gleichwohl enthält das Produkt keine tierischen Fette, und das ist schon ein Vorteil für sich.


Wir finden, Mondarella ist ein sympathisches Produkt, geschmacklich aber recht weit von Mozzarella entfernt. Da schmeckt uns der ebenfalls vegane "Mozzarisella" deutlich ähnlicher. Der kostet zwar ein bisschen mehr, ist aber auch aus Bio-Zutaten und hat eine ziemlich vergleichbare Konsistenz wie echter Mozzarella aus Kuhmilch.

Autor: Kilian Dreißig
4,7/5 Sterne (43 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Veganer Mozzarella "Mondarella"
(4 Antworten)
Letzter Beitrag: 20.06.2020, 16:26 Uhr


Verpasse keine Neuigkeiten!
Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr, direkt ins Mail-Postfach.

E-Mail:
Gratis & jederzeit abbestellbar. Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Nächster Artikel:

Muss man Spargel kochen - oder kann man ihn roh essen?



Dazu passende Artikel:

Thema: Veganer Käse

Ladezeiten

header 0.0013s
Gap 2 0.0006s
Gap 4 0.00057s
Gap 5 0.00046s
Gap 6 0.05277s
Spalten (Gaps) parsen 0.05586s
Hauptbild 0.00041s
Artikel parsen 0.06048s
Link zum Forum 0.00034s
Amazon-Anzeige 0.0009s
Aehnliche Artikel Sidebar 0.0019s
Aehnliche Artikel 0.00172s
Themengruppen 0.00051s
Gesamt: 0.09235 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,092 Sek.