B12-Tropfen Haltbarkeit?

Erstellt 10.08.2020, 14:35 Uhr, von Nane. Kategorie: Gesund vegan leben. 7 Antworten.

B12-Tropfen Haltbarkeit?
10.08.2020, 14:35 Uhr
Hey, ich hätte mal eine kurze Frage zum Thema Haltbarkeit von B12-Präparaten.
Ich hab heute neue B12-Tropfen bekommen und gerade gesehen, dass diese nur bis März 2021 halten sollen - und das auch nur ungeöffnet. Jetzt steht aber auf der Packung, dass das Fläschchen 1700 Tropfen enthalten soll und die Verzehrempfehlung 2 Tropfen am Tag ist. Selbst wenn das mit den 1700 Tropfen vermutlich recht ungenau ist, klingt das nicht so, als könnte ich die alleine jemals vor Ablauf aufbrauchen. Oder halten die in Wirklichkeit viel länger, als angegeben ist?

Und noch eine kleine Zusatzfrage: Zwei Tropfen sollen 400μg B12 enthalten. Ich bin am Überlegen, ob es besser ist sie direkt in den Mund zu tropfen und gegebenenfalls etwas drin zu lassen (wegen der Aufnahme über die Mundschleimhaut), oder sie zum Beispiel morgens ins Müsli zu tropfen, was natürlich irgendwie praktisch wäre weil das die Supplementation so schön in den Alltag integriert. Wäre das denn empfehlenswert bzw. sollte ich in dem Fall vielleicht mehr nehmen?
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
10.08.2020, 21:30 Uhr
bei der Haltbarkeit würde ich mich an der Angabe der Hersteller orientieren. Es dürfte wohl auch ein bisschen von den Lagerbedingungen abhängen (insbesondere Licht), wie lange wirklich noch B12 enthalten ist.
Zudem wird oft empfhlen, B12-Tropfen unter die Zunge zu tropfen, damit die "passive Diffusion" über die Mundschleimhaut verbessert wird.
antworten | zitieren |
11.08.2020, 07:19 Uhr
Guten Morgen ,

Die Verzehrempfehlung muss so von Seiten des Gesetzgebers aufgedruckt werden. Ich persönlich nehme 1000 Mikrogramm B12 täglich. Dies entspricht bei dir eine Menge von 5 Tropfen. Wenn du das so nimmst, würden die Tropfen ca ein halbes Jahr reichen, was dem MHD von März 2021 genau entsprechen würde. B12 ist ein relativ unproblematisches Vitamin, da es wasserlöslich ist und über die Niere ausgeschieden wird. Ich weiß jetzt nicht genau, was du für ein Präparat hast, aber in Zukunft wäre es vielleicht ratsam, wenn du darauf achten könntest, dass es eine Mischung aus Adenosyl-, Hydroxy-, und Methylcobalamin ist. Das sind die Aktiven bzw Speicherformen von B12 und werden besser vom Körper verwertet.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
11.08.2020, 09:14 Uhr
Hier, vielleicht auch noch für andere interessant zum Thema B12 die Übersicht von Kilians Artikeln:
https://www.vegpool.de/thema/vitamin-b12.html

Ich persönlich würde mir um das Mindesthaltbarkeitsdatum nicht sonen Kopp machen. Da ist besimmt wie bei allen Produkten eine Sicherheitszeitspanne drin. Am besten kühl und dunkel lagern.
Ich gehe ja auch zu Sirplus und kaufe dort abgelaufene "gerettete" Ware....
antworten | zitieren |
11.08.2020, 19:53 Uhr
@Dana
Meine Tropfen enthalten Methyl- und Adenosylcobalamin.
Wenn ich mich nicht irre, komme ich aber mit 5 Tropfen immer noch fast ein Jahr aus. Um es in einem halben Jahr aufzubrauchen, müsste ich fast das Doppelte nehmen und das wäre dann doch unnötig viel :question:
Ich frage mich, ob Tropfen immer so viel enthalten und so kurz haltbar sind und alle immer die Hälfte wegschmeißen, oder ob ich eine schlechte Ladung erwischt habe, die schon länger rumsteht, oder auch einfach eine schlechte Marke.

@Salma
Ja, das mit dem MHD dachte ich mir auch schon. Aber ich weiß ja nicht wie das bei B12 ist und ob da vielleicht nach einem Jahr gar nicht mehr viel B12 enthalten sein wird.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
11.08.2020, 20:14 Uhr
Wenn du die Tropfen nicht bis zum Mindesthaltbarkeitsdatum aufbrauchen kannst, wenn du dich an die Dosierungsempfehlung hältst, dann wäre das meiner Meinung nach ein Grund zur Reklamation (Preisnachlass fände ich da eine gute Lösung, Gutschein oder Rabatt für die nächste Bestellung eine mittelgute und Umtausch eine schlechte).

Ich find's gut, dass du hier fragst, weil ich darauf bisher gar nicht geachtet hatte. Ich werde meine Tropfen wohl auch nicht bis zum Erreichen des Mindesthaltbarkeitsdatums aufbrauchen, habe aber auch etwas reduziert, weil das mit der Möglichkeit zur Überdosierung wohl doch nicht so unstrittig verneinbar ist. Ob ich die dann trotzdem noch weiterverwende oder mir dann etwas Wohlschmeckenderes gönne, kann ich mir in den nächsten Monaten noch überlegen ;-)
antworten | zitieren |
11.08.2020, 20:57 Uhr
Wir hatten immer Kapseln von Sunday MHA mit 1000 ug und sind jetzt auf Lutschtabletten von Sunday MHA umgestiegen. Diese haben den Vorteil dass das B12 direkt über die Mundschleimhaut aufgenommen wird, so steht es jedenfalls auf der Beschreibung. Außerdem sind sie wesentlich günstiger.
antworten | zitieren |
13.08.2020, 13:47 Uhr
Danke Sunjo, ich denke du hast recht! Ich hab den Verkäufer jetzt einmal angeschrieben und schaue jetzt mal, wann sich der meldet und welche Lösung er mir vorschlägt. Ich hab auch gesehen, dass im April jemand auf eine Frage nach der Haltbarkeit hin geantwortet hat, dass seine Tropfen bis September 2021 halten. Das ist zwar immer noch zu kurz um die Tropfen aufzubrauchen, aber ein halbes Jahr länger als meine, obwohl der seine Tropfen schon vor vier (oder mehr) Monaten bestellt hat :wtf:

Ich hoffe, dass der Verkäufer mir eine gute Lösung bietet, weil ich die Tropfen an sich gut finde. Einen B12-Test hab ich zwar natürlich noch nicht gemacht seither, aber geschmacklich sind sie ganz gut.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Ins Müsli: Flohsamen oder Leinsamen?



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Hülsenfrüchte und Gicht?
Ich koche ja für meine Familie komplett vegan (sie pimpen …
BunteQ
13
Dana
Sonntag, 07:45 Uhr
» Beitrag
Was halten Veganer von ....
... Drogen-Hunden bei Polizei oder Zoll? Ich kam da so …
Belinda
7
Salma
23.10.2020, 16:42 Uhr
» Beitrag
Kopfhaut und Haarprobleme
:D Ich bin neu hier und ich bin gerade dabei, meine Ernährun…
paelsa
14
Arnoldmuller
21.10.2020, 19:46 Uhr
» Beitrag
Filme über Milch und Eier
Gibt es eigentlich Filme über das Leid von Milchkühen und …
Azuria142
11
honeybee
18.10.2020, 18:36 Uhr
» Beitrag
Die Sache mit dem Kaffee und Nährstoffaufnahme
Vllt kann mir ja hier jemand helfen, bei google wurde ich …
Meru
11
silentnoise
12.10.2020, 23:42 Uhr
» Beitrag


Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00186s
Posts, limitiert 0.0014s
header 0.00092s
Gesamt: 0.18897 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,189 Sek.