Vegan leben ohne Gluten und Zucker?

Erstellt 18.08.2020, 15:35 Uhr, von Ravensouth. Kategorie: Gesund vegan leben. 10 Antworten.

Vegan leben ohne Gluten und Zucker?
18.08.2020, 15:35 Uhr
Hallo meine Lieben,

da ich seit Jahren Darmprobleme habe und sehr viele pickel trotz Veganer Ernährung bin ich auf das Thema Unverträglichkeit gestoßen. Ich hatte gestern eine darmspiegelung und wie erwartet worde nichts entdeckt. Mein hautbild hat sich aber extrem verbessert und abgesehen vom Hunger hatte ich keine Schmerzen. Dementsprechend muss es weizen oder glutenunverträglichkeit sein. Aber ich denke Gluten wohl eher. Ich bin außerdem Blutgruppe 0 und vertrage somit nur das Urweizen. Ich hatte überlegt mich einfach glutenfrei zu ernähren, um zu testen, ob es daran liegt. Könnt ihr mir Tipps geben, wie ich das am besten durchziehe? Gleichzeitig würde ich gerne so gut es geht auf Zucker verzichten. Also den zugesetzten Zucker, nicht den Fruchtzucker vom Obst. Würde mich über sämtliche Antworten freuen 😉. Habe nämlich keine Lust meinen Veganismus aufzugeben :) .

Beste Grüße
Lukas
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
18.08.2020, 16:33 Uhr
Hallo Lukas,
Mein Tipp, meide Zucker wo es geht, es ist ein denaturisiertes Kohlehydrat. Es ist einer der schlimmen Krankmacher unserer Zeit. Viele Menschen haben eine vermeintliche Gluten - Unverträglichkeit obwohl Gluten ja etwas natürliches ist. Meide auf jeden Fall jegliches Weissmehl, es ist ebenfalls ein wertloses krankmachendes Kohlehydrat. Nutze Vollkornprodukte, aber keine aus Weizen, z.B. Roggenvollkornbrot, Dinkelvollkornnudeln, Vollkornmehl. Unser Standard - Weizen ist überzüchtet, es ist bei uns der sogenannte ATI - Weizen dem ein Enzym zur Abwehr gegen Parasiten angezüchtet wurde. Das kann für den Menschen nicht gesund sein, meine Vermutung.
Ich habe auch Blutgruppe 0 , aber was hat diese mit der Verträglichkeit von Weizen zu tun ?
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
18.08.2020, 17:15 Uhr
Zitat Smaragdgruen:Hallo Lukas,
Mein Tipp, meide Zucker wo es geht, es ist ein denaturisiertes Kohlehydrat. Es ist einer der schlimmen Krankmacher unserer Zeit. Viele Menschen haben eine vermeintliche Gluten - Unverträglichkeit obwohl Gluten ja etwas natürliches ist. Meide auf jeden Fall jegliches Weissmehl, es ist ebenfalls ein wertloses krankmachendes Kohlehydrat. Nutze Vollkornprodukte, aber keine aus Weizen, z.B. Roggenvollkornbrot, Dinkelvollkornnudeln, Vollkornmehl. Unser Standard - Weizen ist überzüchtet, es ist bei uns der sogenannte ATI - Weizen dem ein Enzym zur Abwehr gegen Parasiten angezüchtet wurde. Das kann für den Menschen nicht gesund sein, meine Vermutung.

Danke dir. Ich wusste das Weizen nicht gesund sein kein. Dementsprechend kann ich auf seitan und andere fleischersatzprodukte die auf weizen Basis basieren von der Liste streichen. Ich muss mich noch mehr mit dem Thema beschäftigen. Wie machst du das, wenn du Lust auf Snacks hast (außer Nüsse)? Gummibärchen, Schokolade und einige Chips sind ja bei weizen und Zucker von der Liste weg. Da bleiben nur noch Tüten Chips :O.



Ich habe auch Blutgruppe 0 , aber was hat diese mit der Verträglichkeit von Weizen zu tun ?


Ich habe mal einen Artikel dazu gelesen. Es gibt die These, dass Unverträglichkeit auf unsere Blutgruppen basieren. Deshalb wurde die Blutgruppendiät ins Leben gerufen. Sagt dir diese Paleo Diät was? Da isst man nur Fisch, Fleisch, Gemüse und Urweizen. Das ist die Ernährung unserer Vorfahren mit der Blutgruppe 0. Blutgruppe A kam danach und die sind die perfekten Veganer. Blutgruppe B vertragen Kasein und Laktose am besten. Ab sind die Mischköstler unserer Zeit. Vertragen alles, haben aber mit Magengeschwüren o.Ä.zu kämpfen :) .
antworten | zitieren |
18.08.2020, 17:53 Uhr
Ausser Nüssen gönnen wir uns auch schon mal etwas Schokolade, dann die Zartbitter, die sind normalerweise vegan. Chips nehmen wir hin und wieder welche, dann aber nur die mit Salz, da ist ausser Öl und Salz nichts drin. Da nehmen wir meist so nen 4er Pack mit 50gr. Tüten, da reicht dann eine Tüte für uns beide, da kann man sich leichter beherrschen. :lol: Gummibärchen haben wir nie.
Paleo Diät habe ich schon gehört, halte aber gar nichts davon. Von Blutgruppen abhängigen Unverträglichkeiten habe ich noch nichts gehört.
antworten | zitieren |
18.08.2020, 18:56 Uhr
Zur Blutgruppen-Diät gibt's hier einen Artikel: https://www.vegpool.de/magazin/blutgruppendiaet.html
antworten | zitieren |
18.08.2020, 18:59 Uhr
Einfach frisch kochen, mit viel Gemüse und dazu ein bisschen frisches Obst.
Kartoffeln, Reis und Pseudogetreide sind glutenfrei.
Gesunde Snacks sind Gemüsesticks mit Dip (z.B. Hummus oder veganem Quark). Was vielleicht auch gehen könnte, wären Nüsse und Samen, mit ein bisschen Sirup (Ahornsirup oder Agavendicksaft oder so etwas) im Backofen zu Riegeln zu backen. Allerdings ist diese Art von Zucker möglicherweise auch nicht viel besser. Kannst du ja ausprobieren.
Und versuch es mal mit Hülsenfrüchten (eventuell am Anfang kleinere Mengen, falls du daran noch nicht gewöhnt bist).

Vielleicht ist diese Seite hier interessant für dich: https://www.kochtrotz.de/

antworten | zitieren |
20.08.2020, 10:59 Uhr
Zitat Smaragdgruen:Ausser Nüssen gönnen wir uns auch schon mal etwas Schokolade, dann die Zartbitter, die sind normalerweise vegan. Chips nehmen wir hin und wieder welche, dann aber nur die mit Salz, da ist ausser Öl und Salz nichts drin. Da nehmen wir meist so nen 4er Pack mit 50gr. Tüten, da reicht dann eine Tüte für uns beide, da kann man sich leichter beherrschen. :lol: Gummibärchen haben wir nie.
Paleo Diät habe ich schon gehört, halte aber gar nichts davon. Von Blutgruppen abhängigen Unverträglichkeiten habe ich noch nichts gehört.


Das klingt ja schon mal interessant :) ... Ja das mit der Blutgruppendiät ist immerhin nicht bewiesen. Aber jede Erkenntnis beruht am Anfang auf einer These 😉.
antworten | zitieren |
20.08.2020, 11:51 Uhr
Zitat Ravensouth:
Das klingt ja schon mal interessant :) ... Ja das mit der Blutgruppendiät ist immerhin nicht bewiesen. Aber jede Erkenntnis beruht am Anfang auf einer These 😉.

:lol:
meistens bleibts aber auch dabei :green:
antworten | zitieren |
20.08.2020, 20:02 Uhr
Zitat Sunjo:Einfach frisch kochen, mit viel Gemüse und dazu ein bisschen frisches Obst.
Kartoffeln, Reis und Pseudogetreide sind glutenfrei.
Gesunde Snacks sind Gemüsesticks mit Dip (z.B. Hummus oder veganem Quark). Was vielleicht auch gehen könnte, wären Nüsse und Samen, mit ein bisschen Sirup (Ahornsirup oder Agavendicksaft oder so etwas) im Backofen zu Riegeln zu backen. Allerdings ist diese Art von Zucker möglicherweise auch nicht viel besser. Kannst du ja ausprobieren.
Und versuch es mal mit Hülsenfrüchten (eventuell am Anfang kleinere Mengen, falls du daran noch nicht gewöhnt bist).

Vielleicht ist diese Seite hier interessant für dich: https://www.kochtrotz.de/


Dieses pseudogetreide ist halt auf die Menge gerechnet sehr teuer. 500g buchweizen für 2€😅. Keine Ahnung wie ich das überleben soll. Vegan und glutenfrei ist teuer🙄
antworten | zitieren |
21.08.2020, 00:10 Uhr
Konzentrier dich doch einfach am Anfang auf das was einfach und günstig ist. Pseudogetreide sind ja nicht das einzige Lebensmittel, was in Frage kommt. Ich hab das Gefühl, du konzentrierst dich zu sehr auf das, was aus deiner Sicht nicht in Frage kommt.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

B12-Tropfen Haltbarkeit?



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Was halten Veganer von ....
... Drogen-Hunden bei Polizei oder Zoll? Ich kam da so …
Belinda
7
Salma
heute, 16:42 Uhr
» Beitrag
Kopfhaut und Haarprobleme
:D Ich bin neu hier und ich bin gerade dabei, meine Ernährun…
paelsa
14
Arnoldmuller
Mittwoch, 19:46 Uhr
» Beitrag
Filme über Milch und Eier
Gibt es eigentlich Filme über das Leid von Milchkühen und …
Azuria142
11
honeybee
18.10.2020, 18:36 Uhr
» Beitrag
Die Sache mit dem Kaffee und Nährstoffaufnahme
Vllt kann mir ja hier jemand helfen, bei google wurde ich …
Meru
11
silentnoise
12.10.2020, 23:42 Uhr
» Beitrag
Omega 3 zu Omega 6 Verhältnis
Liebe Leute Ich hab schon länger eine Frage, auf die mir …
Mond
33
akosua
10.10.2020, 16:49 Uhr
» Beitrag


Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00187s
Posts, limitiert 0.0016s
header 0.0008s
Gesamt: 0.17092 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,171 Sek.