KFC bringt veganen Burger raus...

Erstellt 16.01.2020, 18:39 Uhr, von kilian. Kategorie: Vegpool aktuell. 10 Antworten.

KFC bringt veganen Burger raus...
16.01.2020, 18:39 Uhr
KFC will offenbar mal testen, ob vegane Burger ankommen...
https://www.vegpool.de/news/kfc-bringt-veganen-burger-raus.html?newsid=1943
Würdet Ihr probieren?
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
16.01.2020, 19:55 Uhr
Wohl eher nur im Notfall, solche Fast Food Ketten schrecken mich immer mehr ab. Aber für Leute denen so Veganismus leichter fällt begrüße ich es :) .
antworten | zitieren |
16.01.2020, 20:48 Uhr
So lange sie es nicht wie bei Burger King machen und den Patty auf den gleichen Rost ( oder wo auch immer das Zeug gebraten wird) gegrillt wird wie das tote Tier....
antworten | zitieren |
16.01.2020, 21:00 Uhr
Hallo
Also McDonald's hat auch so ein Ding rausgebracht und ich wurde gedemütigt dazu so ein Teil zu essen.
Das hat mit gesunder Ernährung nichts zu tun!!!
Einfach nur eklig...

Lg Dietmar
antworten | zitieren |
16.01.2020, 21:21 Uhr
Wenn diese Ketten aus einer vernünftigen Motivation handeln würden, nämlich aus Überzeugung und grundlegend etwas ändern zu wollen an der Misere der Tierquälerei, ungesunden Ernährung ectpp, fände ich das super. Leider springen die da nur auf einen Zug auf, in der Hoffnung da auch mitverdienen zu können. :wtf:
antworten | zitieren |
16.01.2020, 21:22 Uhr
Hihi, Eigenliebe, hast Du es überlebt? Ich würde es auch nicht essen, auch aus Eigenliebe.. :green: Aber ich denke, die breite Masse liebt Burger, deshalb finde ich es sehr gut, dass diese Ketten vegane Alternativen anbieten. Ich esse unterwegs lieber mal eine Karotte, ganz klassisch, wie es sich für eine Veganerin gehört!
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
16.01.2020, 21:34 Uhr
Ja, unbedingt. Rindfleischersatzburger gibt es ja inzwischen wirklich mehr als irgendjemand essen möchte, und da wäre zur Abwechslung mal ein Hühnerfleischersatzburger ganz interessant (es steht nicht ausdrücklich dabei, aber ich gehe mal davon aus, dass es Hühnerfleischimitat sein soll).
Also wenn's mal auf dem Weg liegt und man sowieso unterwegs was Schnelles braucht... Ich finde da nämlich das Angebot in Leipzig für Veganer immer noch nicht so komfortabel, wie man das als Omni gewohnt war. Kann sein, dass man da in Berlin was Gesünderes bekommt, aber in den meisten Gegenden Deutschlands wohl eher nicht.

Und nein, eine Karotte sehe ich noch weniger als vollwertige Mahlzeit als einen Burger ;-)
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
16.01.2020, 21:45 Uhr
Ja wie man sieht, ich habe es überlebt....
Das war in einer Zeit, wo ich mich auf Montage für Kollegen verbogen habe, um nicht ganz so abartig da zu stehen.
Die Zeit ist vorbei!!!
Lg Dietmar



antworten | zitieren |
17.01.2020, 06:40 Uhr
Also ich finde den Burger von McDonalds gar nicht sooo schlecht. Wenn die ganze Family auf dem Heimweg da was mitnimmt weil abends keine Zeit mehr zum Essen machen ist, kann ich mir jetzt auch was mitnehmen (außer Pommes). Kommt selten vor, aber ab und zu. Den von Burger King habe ich noch nicht probiert, werde ich aber vermutlich am Samstag. Das KFC jetzt auch nachzieht finde ich super.

Klar, diese Teile sind natürlich weit davon entfernt gesund zu sein. Aber wer gesund essen will, geht auch nicht zum Fast Food Laden. Ich finde es deshalb toll, weil einige Omnis so weniger Fleisch essen. Und jeder Bissen Fleisch der nicht gegessen wird, ist ein Schritt in die richtige Richtung. Von mir aus braucht kein Veganer die essen, aber jeder Omni der sowas ist, wird von mir gefeiert :-) .

Außerdem helfen solche Produkte natürlich wenn ein Omni vegan werden will und sich anfangs noch etwas schwer tut auf Fleisch zu verzichten. Da kann sowas schon mal den Heißhunger stillen :thumbup:
antworten | zitieren |
17.01.2020, 06:49 Uhr
Also ich muss gestehen, dass ich auch schon mal zum Mäcces gehe. Hin und wieder ist es mal eine Alternative. Ich versuche zwar immer, mir tagsüber etwas halbwegs gesundes zu holen, aber zum Beispiel bei manchen Flughäfen ist Mäcces wirklich die einzige Möglichkeit, überhaupt etwas veganes zu bekommen. Sicher ist es nicht gesund, aber hin und wieder wird der Körper das sicher verkraften (was tun sich die Omnis nicht alles einwerfen :lol: ) Burger King ist jetzt nicht so meines, KFC war ich noch nie. Bei Subway kann man sich zwischenzeitlich auch ein veganes Sub zusammenstellen.
antworten | zitieren |

Nächster Thread:

Sind Aromen vegan?

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren
Renderzeit: 0 Sek.