Tempeh zubereiten - die Grundlagen

Erstellt 12.10, 09:30 Uhr, von kilian. Kategorie: Vegpool aktuell. 7 Antworten.

Tempeh zubereiten - die Grundlagen
12.10, 09:30 Uhr
Wie bereitet man Tempeh einfach und lecker zu?
Die Grundlagen vermitteln wir hier:
https://www.vegpool.de/magazin/tempeh-zubereiten.html
Wie esst Ihr Tempeh am liebsten?
antworten | zitieren |
12.10, 19:09 Uhr
Ich esse gerne Tempeh. Am liebsten esse ich Tempeh aus schwarzen Bohnen. Ich schneide ihn immer in Würfel und brate sie scharf an. Schmeckt gut zu Gemüsepfanne oder Salat.
antworten | zitieren |
12.10, 20:21 Uhr
Ich esse den Tempeh genauso, scharf angebraten. Anschließend kommt er in ein Curry oder mal über einen Salat.
antworten | zitieren |
12.10, 23:56 Uhr
Ich finde Tempeh (den aus Soja) sehr lecker, habe bisher aber noch nicht viel damit ausprobieren können. Was mir gut geschmeckt hat, war den (ungewürzten) Tempeh zusammen mit Salz und Paprikapulver in Öl anzubraten. Aber auch im Salat, auf Brot und in Wraps habe ich Tempeh gegessen und fand es in allen sehr lecker, obwohl ich den leicht bitteren Geschmack beim ersten Probieren nicht mochte. Inzwischen gefällt er mir aber. Roh schmeckt es mMn zusammen mit Essiggurken und entweder Senf oder Tomatenmark auf Brot sehr gut.
antworten | zitieren |
13.10, 15:00 Uhr
Für alle, die sich fragen, wo man Tempeh kaufen kann:
https://www.vegpool.de/magazin/tempeh-kaufen-bezugsquellen.html
antworten | zitieren |
13.10, 20:16 Uhr
Ich kaufe Tempeh im Bioladen. Da ich dafür immer in die Stadt fahren muss, kaufe ich immer ein paar Pakete und friere sie ein . Das klappt gut. Hier gibt es Tempeh leider nirgendwo sonst. Ich hatte auch mal im Onlinehandel bestellt. Das war leider nicht so optimal, da das Paket zwei Tage im Versandzentrum lag. Trotz Kühlversand war alles warm geworden.
antworten | zitieren |
13.10, 22:31 Uhr
Es gibt von einigen Herstellern auch ungekühlt haltbaren Tempeh im Glas. Ich hatte mal (aus einem größeren Edeka-Markt) den von Yakso - hat mir aber leider überhaupt nicht geschmeckt. Geschmack und Geruch waren so ganz anders als der von frischem Tempeh. Andere konservierte Sorten habe ich nicht probiert, habe in anderen Läden auch noch keine gesehen.
Ich mag am liebsten den "klassischen" Tempeh aus Sojabohnen, in Sojasauce mariniert und gebraten, entweder in einer Gemüsepfanne oder mit Sate-Sauce und dazu Salat.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
17.10, 09:36 Uhr
Tempeh gewürfelt und dann in einer Soße aus Orangensaft, Erdnussbutter und Thai-Curry gekocht finde ich ganz gut, aber auch gewürfelt, mariniert (Senf, Öl, Sojasoße, Zitronensaft, Zucker, Gewürze) und dann gebacken. Zweckmäßigerweise im Ofen, wenn ich gleichzeitig etwas Anderes zu backen habe, Brot oder Kuchen.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Calcium-Präparate oft unvegan



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Psychologie: Wie positiv denken veganer über Fleischesser?
Untersuchungen zeigen: Veganer denken meist positiver über …
kilian
4
ItsaMeLisa
heute, 11:56 Uhr
» Beitrag
Vegane Nuggets bei Burger King
Burger King führt vegane Nuggets ein. Kommen von "The …
kilian
8
Vegbudsd
22.10, 15:08 Uhr
» Beitrag
Doku "Butenland": Unsere Rezension zum Film
Filmemacher Marc Pierschel hat ein neues Werk herausgebracht…
kilian
8
METTA
21.10, 20:23 Uhr
» Beitrag
Tempeh zubereiten - die Grundlagen
Wie bereitet man Tempeh einfach und lecker zu? Die Grundlage…
kilian
7
Sennaciulo
17.10, 09:36 Uhr
» Beitrag
Community-Test: Gratis Schoki testen und drüber berichten
Wir haben uns zusammen mit der Bio-Schokoladen-Marke …
kilian
0
kilian
16.10, 10:06 Uhr
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2021.