Lebensmittel

Leinöl: Wertvoll für vegane Ernährung.

Veröffentlichung: , Bearbeitung:

Ein Löffel voll LeinölEin Löffel voll Leinöl
Bild: K/Vegpool


Leinöl gehört zu den gesündesten Ölsorten. Das Besondere an Leinöl ist sein außergewöhnlich hoher Gehalt an Omega-Fettsäuren, die für den menschlichen Organismus essenziell sind. Da die heutige Standard-Ernährung relativ arm an Omega 3 Fettsäuren ist, kommt es häufig zu Mangelerscheinungen. Wer die essenziellen Fettsäuren nicht in ausreichendem Maße zu sich nimmt, der begünstigt die Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Depressionen und Konzentrationsstörungen.


Wie schmeckt Leinöl und wie erfolgt die Herstellung?

Das goldgelbe Leinöl ist nussig im Geschmack und erinnert leicht an Heu. Gewonnen wird Leinöl mithilfe eines schonenden Kaltpress-Verfahrens, durch das wertvolle Nährstoffe wie Vitamin B6 erhalten bleiben.

Leinöl enthält mehr Omega 3 Fettsäuren als Fisch und ist eine wichtige Quelle für Omega-Fettsäuren in der veganen Ernährung. Bereits mit etwa fünf Gramm Leinöl am Tag (etwa ein großer Esslöffel) kann man zu einer ausreichenden Versorgung an Omega 3-Fettsäure beitragen.

Vital mit Leinöl

Lein (Flachs)Lein (Flachs)
Bild: Olivier Bacquet, flickr.com Bildtitel: fleur de lin / flax flower, CC-BY
In der veganen Ernährung erweist sich das Öl als ein sehr vielfältiges Lebensmittel. Ob zum Verfeinern des Salates oder als Ergänzung in grünen Smoothies - Leinöl lässt sich mit vielen Speisen und Getränken kombinieren. Auch Gerichten wie veganem Rührei und Aufstrichen (z.B. Avocado-Dip) verleiht das Öl ein angenehmes Aroma. Ein bekannter Klassiker: Pellkartoffeln mit Spinat und Leinöl. Zusammen mit Schwefelsalz (Kala Namak) und Tofu lässt sich im Handumdrehen ein prima Ei-Ersatz zaubern.

Leinöl ist kein Bratöl!

Als klassisches Bratöl eignet sich das Öl nicht, da die Omega-3-Fettsäuren beim Erhitzen zerstört und teilweise in schädliche Transfettsäuren umgewandelt werden.
Leinöl ist in Supermärkten, in manchen Discountern und - in sehr guter Qualität - in Biomärkten erhältlich. Es sollte kühl und dunkel gelagert werden, da es sonst (insbesondere bei Kontakt mit Sauerstoff) schnell bitter wird. Nach Anbruch sollte das Öl innerhalb von zwei oder drei Wochen verbraucht werden.

60 vegane Omega-3-Kapseln
Vegane Kapseln mit hohem EPA- und DHA-Gehalt. Omega-Fettsäuren gewonnen aus Mikroalgen. ~0,33 € / Kapsel. Bewertungen lesen
» ansehen
Omega-3 Kapseln, von ProFuel
60 vegane Softkapseln, mit EPA und DHA. Made in Germany. ~0,33 € / Kapsel. Bewertungen lesen
» ansehen
Omega-3-Kapseln von InnoNature
90 vegane Omega-3-Kapseln aus Algenöl. Mit EPA und DHA. ~0,33 € / Kapsel. Bewertungen lesen
» ansehen
Partnerlinks - wir erhalten für vermittelte Käufe ggf. eine Provision.
Autor:
4,1/5 Sterne (15 Bew.)
Kommentare

Veganer Newsletter

Hol' Dir den kostenlosen Vegan-Newsletter. Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr.

E-Mail:
Gratis & jederzeit abbestellbar. Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Nächster Artikel:

Hairstyling – geht das auch vegan?



Dazu passende Artikel:

Thema: Lebensmittel-Warenkunde


* Bei Produkt-Angeboten handelt es sich um Angebote externer Anbieter. Preise inklusive der jeweils gültigen MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten. Preise und Informationen werden regelmäßig aktualisiert, können sich beim Anbieter aber inzwischen geändert haben - eine Echtzeit-Anzeige ist technisch nicht möglich. Maßgeblich sind die auf der Anbieterseite zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigten Preise / Informationen. Rabatt-Angaben beziehen sich auf den Listenpreis des Anbieters. Verfügbarkeit und Bedingungen ggf. auf der Anbieterseite einsehen! Teilweise handelt es sich um Affiliate-Links (Werbelinks).
Kommentare sind nur noch für registrierte Nutzer möglich.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare. Schreibe doch den ersten Kommentar!

Du bist nicht eingeloggt. Logge Dich ein oder registriere Dich, um einen Kommentar zu hinterlassen.